Air Treatment

LightAir Ionisationstechnologie Health+: Preisgekrönt und virenfrei sauber

Der persönliche Luftreiniger für den Schreibtisch: LightAir CellFlow Mini 100.
Der persönliche Luftreiniger für den Schreibtisch: LightAir CellFlow Mini 100.

Schon in der Luft neutralisiert die Technologie Health+ etwa 97 Prozent der enthaltenen Viren – sie müssen also noch nicht einmal durch ein Gerät hindurch. Mit dieser Eigenschaft überzeugte das schwedische Unternehmen LightAir die Jury für den jährlich verliehenen Nordic Innovation Award der International Facility Management Association. Die passive Reinigung erfolgt dann in den Geräten durch die patentierte CellFlow-Technologie, die dann 99,99 Prozent aller ultrafeinen Partikel und Viren herausfiltert – LightAir gibt 0,1 µm als Untergrenze an.

Rigoros zur Sache geht’s mit dem LightAir CellFlow Pro600 auch in größeren Räumen, in denen er unter der Decke hängt oder am Boden aufgestellt wird.
Rigoros zur Sache geht’s mit dem LightAir CellFlow Pro600 auch in größeren Räumen, in denen er unter der Decke hängt oder am Boden aufgestellt wird.

Zwei charakteristische Gerätegrößen, in denen die CellFlow-Technologie für saubere Luft sorgt, werden durch den Luftreiniger CellFlow Pro600 und den CellFlow Mini 100 repräsentiert. Letzterer bewegt in seinen beiden Stufen 45 bzw. 100 m³/h und kann damit zwei der vier Luftwechsel in Räumen bis 20 qm erzeugen. Das ca. 22 x 21 x 9 cm kompakte und ein Kilo leichte Gerät ist also eher für den persönlichen Einsatz auf dem Tisch gedacht und folgerichtig auch in vier verschiedenen Farben lieferbar: weiß, rosa, blau und schwarz. 20 bzw. 38 dB Geräuschpegel passen ebenso zum Einsatz in unmittelbarer Nähe.

Mit ca. 50 x 54 x 18 cm Größe und knapp 11 Kilo Gewicht ist der Luftreiniger CellFlow Pro600 dann schon unter der Decke oder auf dem Boden zu Hause. Passenderweise gibt es dann auch eine Fernbedienung, über die drei Stufen eingestellt werden können: Bei 21, 29 und 44 dB, also beim entsprechenden Abstand so gut wie unhörbar, wälzt er 125, 350 oder 600 m³/h um und kann dabei in 40 bis 125 qm bis zu fünf Luftwechsel pro Stunde übernehmen.