Markt & Branche

Ein „Muss“, nicht nur weil alle Großen da sind: Küchenmeile A30 & area30 strotzen vor Selbstbewusstsein

„Vom Ku’damm auf die Kuhweide“, schrieb ich vor einigen Jahren an dieser Stelle angesichts der Tatsache, dass zehn Tage nach der IFA in Berlin am kommenden Wochenende für eine knappe Woche die Küchenmeile A30 – und mit ihr die area30 in Löhne mit Rekordbeteiligung – in Ostwestfalen an den Start gehen. Was auf den ersten Blick despektierlich klingen mag, war – und ist! – eine Liebeserklärung an das Messecluster in Ostwestfalen.


Mehr zur Küchenmeile A30

Wer Weltpremieren sucht, ist hier richtig, beispielsweise mit einer komplett neue Neff Collection, die alle Gerätekategorien von Backöfen, Kochfeldern, Dunstabzugshauben und Kaffeevollautomaten umfasst. Und auch die „Visitor Journey“ ist, unabhängig von der Architektur, eine komplett andere. Ostwestfalen ist zur Küchenmeile auf Sonntag herausgeputzt. Daran kann sich die Messe Berlin mal mehr als ein Beispiel nehmen.

Lohnend wie nie zuvor

Kaum ist der Koffer ausgepackt, heißt es schon wieder Koffer einpacken. Doch noch nie war die Reise ins ostwestfälische Bermuda-Dreieck zwischen den Autobahnen 2 und 30 so lohnend wie im in diesem Jahr, noch nie haben sich im Küchencluster zwischen den Städten Bielefeld, Osnabrück und Bad Oeynhausen so viele prominente Hausgeräte-Hersteller stylisch in Szene gesetzt. Gespannt sind wir auf die Siemens-Premiere in Löhne (im IDF34) genauso (Bosch kommt 2024) wie auf den neuen, repräsentativen und ganzjährig bespielten Bora-Standort in Herford.

Die IFA-Tage (und Nächte) in Berlin waren zumindest phasenweise großes Kino, aber wir lieben als größtmöglichen Gegensatz genauso die Messe-Tage im ostwestfälischen Küchencluster. Denn das Ambiente, die Mischung aus stylishen Showrooms (beispielsweise Liebherr & AEG), herrschaftlichen Landgütern wie Gut Böckel in Rödinghausen (u.a. Bauknecht, Miele, Smeg, Gorenje, Beko/Grundig) und fußballfeldgroßen Zelten mit Top-Service (area30 in Löhne) hat Flair. Und so manches Hausgerät, was vor wenigen Tagen in Berlin noch als Solitär glänzte, wird hier zum Diamanten in seiner Fassung, ergo in der Küchenfront.

Neuheiten-Show & Order-Messe

Für alle, die in Mitteleuropa mit Küchen und Einbaugeräten handeln (und dazu gehören auch immer öfter auch die Verbundgruppen wie die EK mit „küchenplus“ oder ElectronicPartner mit seiner MHK-Kooperation) ist die Küchenmeile A30 als Neuheiten-Show und Ordermesse ein Muss.

Die Vorzüge liegen auf der Hand: Der Termin passt in den Musterungszyklus der (Küchen-)Branche, in der Großregion Westfalen-Lippe und Süd-Niedersachsen bekommen tausende Möbelfachleute aus ganz Europa zu diesem Zeitpunkt Kontakt zu insgesamt hunderten Lieferanten und Ausstellern auf den verschiedenen Fach- und Hausmessen. Ein Konzentrationsgrad nach Location und Zeitpunkt, der europaweit wohl seinesgleichen sucht.

area30: Zukunftsweisend mit starkem Format

Die area30 startet mit 200 Ausstellern und Marken in den Küchenherbst. Die 12. Ausgabe der Fach- und Ordermesse toppt erneut alle Vorgängerveranstaltungen – mit innovativem Konzept und prominenten Ausstellern. Das zentrale Businessevent area30 während der Küchenmeile A30 verspricht ein echtes Branchen-Highlight zu werden: Vom 16. bis 21. September haben rund 200 Aussteller und Marken und damit mehr als jemals zuvor gebucht.

Neben den Präsentationen mit Produkten und Dienstleistungen, die impulsgebend für die Branche sind, werden zahlreiche Sonder- und Begleitveranstaltungen die Fachbesucher und Entscheider aus der ganzen Welt in ihren Bann ziehen. Die „innovation area“ mit einem hochkarätigen Vortragsprogramm auf der „Stage“, dem Küchen-Entertainment „Deutschland kocht“ oder der von Future+You kuratierten Materialausstellung – für jeden der Messegäste ist im diesjährigen Küchenherbst in Löhne etwas Lohnendes dabei.

Parallel dazu ist die von Messeveranstalter Trendfairs neu entwickelte „innovation area“ erwähnenswert, die speziell auf innovative, zukunftsweisende Themen zugeschnitten ist. „Online-Marketing, künstliche Intelligenz, ChatGPT – all‘ dies sind Entwicklungen, über die alle sprechen. Doch wie genau profitiert die Küchenbranche davon? Wir helfen weiter und nutzen die ‚innovation area‘ als optimale Möglichkeit, um einem Fachpublikum aus Küchenstudios, Herstellern und Verbänden unsere Online-Marketingplattform vorzustellen“, erklärt Katharina Epple, Projektmanagerin Marketing & Sales von Axregio, die Motivation ihres Unternehmens am Engagement an der „innovation area“ auf der area30.

Doch das neu kreierte Format bietet noch mehr: Die in der „innovation area“ integrierte Bar ist der ideale ‚place-to-be‘ zum Netzwerken, und auf der „Stage“ werden über alle Messetage hinweg impulsgebende, informative Fachvorträge und Events geboten.

Zwischen Löhne und Gut Böckel in Rödinghausen liegen knapp 30 Autominuten über die A 30, die sich lohnen, fachlich sowieso, touristisch auch. Ein bisschen Wasserburg, ein bisschen Schloss und ganz viel Gutshof: In dieser Idylle dichtete einst Rainer Marie Rilke, philosophierte Martin Heidegger, kam Bundespräsident Theodor Heuss zum Besuch vorbei. Ab dem Wochenende sorgen hier u.a. Bauknecht, Gorenje, Grundig (und Beko), Miele, Smeg & Co. für Küchen-Glanz.

Da müssen Sie hin

Löhne: area 30, (u.a. mit Amica, Caso, Haier, Midea, Samsung), Architekturwerkstatt (u.a. Liebherr), house4kitchen (u.a. Gaggenau, Neff, Solitaire), Kitchen-Center (AEG, Electrolux, Zanussi), IDF34 (Siemens).

Gut Böckel: Aussteller sind u.a. Bauknecht, Beko Grundig, Gorenje, Miele, Sharp, Smeg und die MHK Group.

  • Informationen über die area30 und das aktuelle Ausstellerverzeichnis finden Sie hier.
  • Informationen über das house4kitchen in Löhne finden Sie hier.
  • Informationen über das Kitchen-Center in Löhne finden Sie hier.
  • Informationen über die Architekturwerkstatt in Löhne finden Sie hier.
  • Informationen über die Aussteller auf Gut Böckel in Rödinghausen finden Sie hier.
  • Informationen über das IDF 34 finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

Smeg auf Gut Böckel: Neuheiten, Deutschlandpremiere & Sneak Preview

infoboard.de

(Grill-)Messe spoga+gafa: künftig ab Dienstag

infoboard.de

EK LIVE: Mehr als Mainstream

infoboard.de

„Deutschland kocht“ – Finale auf der IFA

infoboard.de

Trends Up West: Der Knoten ist geplatzt!

infoboard.de

Benedict Kober: „Der Stimmungsumschwung durch die Heim-EM macht sich im Handel bemerkbar!“

Matthias M. Machan

Koelnmesse verlängert Geschäftsführer Oliver Frese

infoboard.de

Leif Lindner über die IFA100: „Ein Verwöhn-Programm für die Händler.“

Matthias M. Machan

area30: Neuauflage für die „innovation area“

infoboard.de