Samsung Bespoke AI - AInfach energieeffizient
Markt & Branche

HEPT 2024 atmet Premium-Spirit: Frische Ideen. Neue Motivation. Fachhandels-Wertschätzung.

Heute ab 16 Uhr noch einmal in München (BMW Welt, Am Olympiapark 1), nächste Woche Montag zum Abschluss dann in Offenburg (Oberrheinhalle Messe Offenburg): Die HEPT 2024, Mutter aller Roadshows, geht nach drei Wochen in zehn Städten in die Schlusskurve. Ein lieb gewonnener Pflichttermin für den Handel, der Spaß macht, der schon Tage zuvor die Vorfreude enorm steigen lässt. Mehr Wertschätzung zwischen Industriepartnern und Handel als auf der HEPT ist kaum denkbar. Eine wunderbare Auszeit auch für alle Krisengeplagten der Branche, um mit neuer Motivation, Top-Produkten und frischen Ideen für den Abverkauf in den Frühsommer zu starten.


Die DNA der HEPT: Verwöhnprogramm für den Fachhandel.
Die DNA der HEPT: Verwöhnprogramm für den Fachhandel.

Das ungemein praxisnahe wie kundenorientierte Konzept der Roadshow hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten bestens etabliert. Nie zuvor atmete die HEPT so viel Premium-Spirit „made in Germnay“ wie in jüngster Vergangenheit. Hinzukommen: Kurze Anfahrtswege, händlerfreundliche Öffnungszeiten, Parkplätze direkt um die Ecke, ein schmackhaftes Büfett, Top-Neuheiten und – dies vor allem – jede Menge Zeit für vertiefende Gespräche mit dem „ersten Anzug“ aus Vertrieb und Marketing der ausstellenden Unternehmen (AEG, Beurer, Jura, Jura Gastro, Kärcher, Liebherr und Miele) machen die HEPT zu einem angenehmen „Muss“ für den Fachhändler und seine Mitarbeitenden.

Ein Händler-Verwöhnprogramm (nicht nur) für viele Experten, Euronicer, ElectronicPartner und EK-ler, die wir bei unserem Besuch im Kölner Palladium getroffen haben. Die HEPT ist über zwei Jahrzehnte zu einem unverzichtbaren wie äußerst beliebten Branchen-Treffpunkt avanciert, bei dem das aktuelle Produkt-Portfolio der ausstellenden Marken – gerade die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Händler stellten viele dezidierte Fragen, checkten die Geräte auf ihre Alltagstauglichkeit und den Mehrwert – ebenso im Mittelpunkt stehen wie der Erfahrungsaustausch und das Networking.

Wertvolle Inspirationen

Horst Nikolaus, Geschäftsführer der Jura Elektrogeräte Vertriebs-GmbH und wenn man so will der „Tour-manager der HEPT: „Als Dialogplattform zwischen Fachhandel und den teilnehmenden Premiummarken bietet die HEPT wertvolle Inspirationen für das Tagesgeschäft und sorgt für eine kontinuierliche Vertiefung der Partnerschaft.“

Daniel Köhn, Sales Director Electrical Retail bei AEG, outete sich gegenüber infoboard.de als „echter HEPT-Liebhaber“, denn: „Die Roadshow ist für uns eine tolle Gelegenheit, unsere Premium-Strategie mit einem klaren Bekenntnis zum Fachhandel fortzuführen.“ Highlights waren die zur letzten IFA vorgestellte SaphirMatt-Kochfeldoberfläche, die EcoLine und ihr „philosophischer Überbau“ mit den aktuellen ressourcenschonendsten Geräten, die drei Wäschepflege-Testsieger-Heros der Stiftung Warentest und zwei Akku-Staubsauger (Ultimate 8000 Wet&Dry sowie Ultimate 7000, ebenfalls Testsieger (bei ETM).

Aprops Ecoline: Diese Auswahl der energieeffizientesten Geräte ist ein integraler Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie von AEG. Die Modelle sollen den Anwendern ermöglichen, durch die Reduzierung von Energie- und Ressourcenverbrauch eine nachhaltigere Lebensweise zu führen, ohne dabei auf Leistung verzichten zu müssen.

Entspannung zum Mitnehmen

Markus Bisping, Head of Sales Buying Groups bei Beurer, hatte die neue MenCare-Range mit Rotationsrasierer, Barttrimmer, Haarschneider, Präzisionstrimmer und Bodygroomer mit im Tourgepäck. „Diese Produkte wie auch die neuen elektrischen Zahnbürsten und die für alle Rotationsbürsten kompatiblen Ersatzbürsten versprechen dem Handel attraktive Zusatzerträge“, so Bisping. Unser Liebling indes ist Beurers Akku-Massagekissen MG 139 mit Wärmefunktion. Ein vielseitig einsetzbares Massageprodukt für Rücken, Nacken, Arme und Beine, zudem gleichzeitig auch ein schickes Wohnaccessoire. Entspannung zum Mitnehmen!

Jura wartete neben der Abrundung der erfolgreichen S8- und E8-Linien durch attraktive Farbvarianten mit zwei neuen Genussverstärkern auf: Die neue ENA 5 verspricht als „Coffee-only“-Vollautomat stilvollen Kaffeegenuss für jeden Moment. Klassischer Hot Brew, trendiger Cold Brew oder – ganz neu – ein luftig-leichter Light Brew sorgen für überraschend vielfältige Geschmackserlebnisse. Damit definiert die ENA 5 nichts weniger als einen neuen Standard in der Kompaktklasse.

Light Brew? Aromatisch-leichter Kaffee-Genuss

„Light Brew“? Das ist ein wohltemperierter, aromatisch-leichter Kaffee oder Espresso. Für das Erlebnis Light Brew hat Jura den „Light Extraction Process“ entwickelt. Der Light Brew wird bei etwa 60°C gebrüht und mit weniger Kaffeepulver zubereitet. So entsteht ein neues, eigenständiges Geschmacksprofil, das von Kennern vor allem wegen seiner Leichtigkeit und aromatisch-milden Note geschätzt wird. Oder wie es Mandy Gieseler aus der Verkaufsförderung der Nürnberger formuliert: „Der ultimative Ready-to-Drink-Genuss!“. Hinzu kommen die äußeren Werte: eine klare, geradlinige Form und ein stilvoller Wassertank. Und das alles in der edlen Farbvariante „Night Inox“.

Neu ist auch die C8, die mit ihrem kompakten Format und einer großen Vielfalt an Kaffeespezialitäten eine neue Kategorie bei Jura begründet: Mit der Premium-Economy-Klasse stellt die Traditionsmarke ihre starke Innovationskraft heraus. Denn noch nie gab es im Portfolio der Marke mit Schweizer Wurzeln einen so kompakten Full-Size-Vollautomaten wie die neue C8 – sowohl in der Höhe als auch Breite.

Was für ein stylischer Auftritt: Die konvex-konkave Form der Front und die edle Toppartie steht für eine klare, einheitliche Designsprache und zeigt deutliche Stilelemente der Premium-Klasse. „Unkonventionelle Einfachheit“ lautet das Konzept, dahinter, wenn man so will eine neue Definition des Minimalismus-Prinzips in der „Kaffeeküche“. Technisch ist alles mit an Bord, was man an einer Jura schätzt: Professional Aroma Grinder, eine Fullsize Brüheinheit und der Puls-Extraktionsprozess (P.E.P.).

In Verbindung mit der Brüheinheit der achten Generation garantiert das Hochleistungsmahlwerk die maximale Ausschöpfung der vielfältigen Aromen bei jeder Spezialität. Mit der variablen Brühkammer, die über ein Fassungsvermögen von 5 bis 16 Gramm verfügt, bringt die C8 den vollen Umfang sämtlicher Kaffeearomen in die Tasse.

Befreit von Falten & Knitter

Kärcher bereichert derweil das Zubehörsortiment seiner Dampfreiniger um einen praktischen Dampfglättaufsatz. Dieser bietet eine schnelle und effektive Lösung, um Kleidung von Falten und Knitter zu befreien. Kompatibel mit allen Kärcher Dampfreinigern, die Zubehör aufnehmen können, fügt es vorhandenen Geräten eine nützliche Funktion für den Alltag hinzu. Anwender können Kleidung einfach an einem Bügel aufhängen und mit dem Dampf behandeln, wodurch der Stoff nicht nur geglättet wird, sondern auch Gerüche neutralisiert und Textilien zwischen Waschgängen aufgefrischt werden.

Mit auf der HEPT dabei auch die Premium-Produktlinie „Signature Line, etwa ein Hartbodenreiniger, der die Anwendung dank App-Unterstützung noch einfacher macht. Auch neue, mobile Akku-Produkte, die bei der Reinigung im Bereich Outdoorsport und Camping zum Einsatz kommen und Produktlösungen für die Reinigung von Solar-Panels zogen das Interesse des Fachpublikums auf sich.

Zeitlos & sparsam

Miele feiert auch auf der HEPT seinen 125. Geburtstag mit einer Vielzahl attraktiver Aktionsgeräte in allen Produktgruppen sowie einer kostenfreien Garantieverlängerung von 125 Wochen. Diese gilt für alle Modelle der „125 Gala Edition“, zu der auch Kücheneinbaugeräte im neuen Design Obsidianschwarz matt zählen. Jörg Ch. Bachert, Leiter Vertrieb Elektrofachhandel: „Natürlich jeweils mit der herausragenden Perfomance, zeitlosen Eleganz und konsequent nachhaltigen Ausrichtung, die unsere Kundinnen und Kunden von Miele gewohnt sind.“

Das Liebherr-Sortiment 2024 ist das bisher sparsamste des Kühl- und Gefrierspezialisten. Zur Sortimentsumstellung in diesem Monat geht Liebherr in Deutschland mit 235 neuen Modellen an den Start. Allen neuen Kühl- und Gefriergeräten gemeinsam ist die erneute Steigerung der Energie-Effizienz.

Eine Zielsetzung, die bei Liebherr seit vielen Jahren konsequent und sehr erfolgreich von Generation zu Generation mit immer neuen Bestwerten umgesetzt wird. Michael Haiminger, Head of Sales Business Area Deutschland bei Liebherr: „Liebherr möchte die Umweltauswirkungen seiner hochwertigen Produkte über den gesamten Lebenszyklus so gering wie möglich halten.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Kärcher Dampfglätteraufsatz

infoboard.de (BJ)

Liebherr erfolgreich auf der HEPT: Frische Verkaufsargumente

infoboard.de

Jetzt ist Saison: Insektenstichheiler gegen Jucken & Kratzen

infoboard.de

Testsieg für AEG SaphirMatt-Kochfeldoberfläche

infoboard.de

RCV 5 Base: Absaugstation für Kärcher Saugroboter

infoboard.de

Weniger Aufwand: Absaugstation für Kärcher Saugroboter

infoboard.de

Fachhandelsmagazin 2024 von Beurer

infoboard.de

Miele zurück auf der Eurocucina: Standkonzept für die Sinne

infoboard.de

Electrolux Nachhaltigkeitsbericht: Ein besseres Leben ermöglichen

infoboard.de