Meldungen

electroplus & Liebherr: „Lang lebe die Frische!“

Ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung setzen EK Retail und Liebherr mit ihrer neuen Kampagne. Seit Ende Juni heißt es in allen electroplus küchenplus Fachgeschäften: „Lang lebe die Frische!“


Im Fokus stehen Liebherr Kühlgeräte mit BioFresh- und NoFrost-Funktion. „Moderne Kühlgeräte von Liebherr mit BioFresh- und NoFrost-Funktion halten Obst, Gemüse und andere Lebensmittel bis zu deutlich länger frisch und können so dazu beitragen, die Menge der Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Unter ethischen, ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten ist die Verschwendung tierischer und pflanzlicher Lebensmittel einfach durch nichts zu rechtfertigen.“ erläutert Meike Ullrich, Senior Concept Managerin electroplus, die Beweggründe für die neue Gemeinschaftsaktion.

Meike Ullrich, Senior Concept Managerin electroplus, EK Retail.
Meike Ullrich, Senior Concept Managerin electroplus, EK Retail.

Um dem Verbraucher den Umstieg auf ein neues Liebherr Kühlgerät mit BioFresh und NoFrost zu erleichtern, wird der Neukauf mit einem Sofortrabatt von 100 EUR belohnt. Bei electroplus küchenplus setzt man dabei erstmals auf eine Gamification-Mechanik: In einem Online-Game kann der Konsument seinen Sofortrabatt gewinnen und sich zusätzlich die Gewinnchance auf einen von zehn Liebherr-Gerätezuschüssen im Wert von jeweils 1.000 EUR sichern. Gleichzeitig wird er zur spielerischen Auseinandersetzung mit dem Produkt und der Marke motiviert.

Die Kampagne läuft bis zum 18. August 2024. Für die Vermarktung hat das electroplus küchenplus-Team ein 360-Grad-Marketingpaket geschnürt, das die Aktion und jeden teilnehmenden Händler auf allen Kanälen sichtbar macht.

„Mit diesem Kampagnenformat unterstützen wir unsere Handelspartner gezielt im Abverkauf und sorgen gleichzeitig für eine große Sichtbarkeit für die Händler und Liebherr“, erklärt Martin Ludwig, Head of Business Area Deutschland bei der Liebherr-Hausgeräte Vertriebs- und Service GmbH. Vor allem die lokale Ausspielung bei den teilnehmenden Händlern sowie deren Beratungskompetenz sei hier erfolgsversprechend, so Ludwig weiter.

Neben Werbemitteln für den POS kommen Online- und Printprospekte, Website-Content, Social Media Posts, Google-Anzeigen sowie Newsletter zum Einsatz, über die der User auf die zentrale Gewinnspiel-Website geführt wird.

Das könnte Sie auch interessieren!

Verstärkung für Laurastar: Klares Zeichen für Wachstum

infoboard.de

3 Awards für Siebträger Delisia Coffee KSM 5330 von Grundig

infoboard.de

„Best Of Design Award 2024“ für Siebträger Estessa von Graef

infoboard.de

Bauknecht überzeugt Stiftung Warentest

infoboard.de

Medimax reloaded (in Goch): Eine Blaupause für die Branche

Matthias M. Machan

KüchenTreff: Alexander Schroeder wird neuer Beirat

infoboard.de

„Alles steht Kopf 2“ mit Samsung & Disney

infoboard.de

David Beckham zaubert für Ninja Pizza Funghi

infoboard.de

Jura: Genussmomente & Vielfalt

infoboard.de