Markt & Branche

Küchenmeile A30: „Dieses Jahr stellte alles in den Schatten!“

Die Sorgen im Vorfeld der Küchenmeile A30 in Ostwestfalen waren schnell vergessen. Natürlich wurde über die Gas- und Strompreise, die Inflation und den Ukraine-Krieg gesprochen und auch der Dauerregen am Messe-Sonntag, der wie in alten Zeiten so manchen Parkplatz aufweichte, schlug ein wenig aufs Gemüt. Doch letztendlich war die Lust auf Branche und die persönliche Begegnung wesentlich größer.


Ob in Löhne oder auf Gut Böckel: Die Messezentren waren randvoll, bisweilen gab es an manchen Ausstellerständen kaum ein Durchkommen. Das erinnerte an 2019 und die Jahre zuvor. Und: Es wurde gehandelt und Geschäfte gemacht! Von „bester Stimmung“ berichtet der area30– und cube30-Veranstalter trendfairs.

„Überwältigt vom Zuspruch“

Mehr noch: „Wir waren schon die letzten beiden Jahre überwältigt vom großen Zuspruch der Besucher. Aber dieses Jahr stellte alles in den Schatten“, bilanzierte Olaf Nedorn, Geschäftsführer von Smeg Deutschland, die Messe-Tage auf Gut Böckel. Kein Wunder, denn der italienische Hausgeräte-Hersteller empfahl sich den Fachbesuchern im komplett umgestalteten und auf Sonntag herausgeputzten Showroom als Designschmiede mit innovativer Technik und unverwechselbarer Optik.

Strahlende Gesichter auch nebenan bei Gorenje, das auf Gut Böckel mit seinem Showroom Premiere feierte und dabei ein echtes Ausrufezeichen setzte. Die Räumlichkeiten im Schloss-Parterre boten den perfekten Rahmen für die hochwertigen Produktneuheiten im Einbausegment, die Gorenje speziell auf die Ansprüche der Küchenspezialisten und des gehobenen Möbelhandels zugeschnitten hatte. „Die Besucher zeigten sich begeistert und bestätigten in zahlreichen Gesprächen, dass dieser hochwertige Auftritt ankommt“, so Anja Zankl, Head of Marketing Hisense Gorenje Germany.

Jede Menge zufriedene Gesichter gab es auch in der Küchenhauptstadt Löhne im house4Kitchen (u.a. mit Gaggenau, Neff und der BSH-Edel-Marke Solitaire), im Kitchen-Center (mit AEG, Electrolux, Zanussi) und in der „Architekturwerkstatt“ (u.a. Liebherr, V-Zug, Leicht-Küchen), die alleine rund 4.000 Besucher zählte.

Mittelpunkt der Küchenmeile waren neben Gut Böckel (u.a. mit Bauknecht, Beko Grundig, Gorenje, Küppersbusch/Teka, Miele, Smeg und erstmals auch MHK Group) die 11. Auflage der area30, Fach- und Ordermesse für die europäische Küchenbranche.

Bildgalerie zur Küchenmeile A30

Netzwerk-Mittelpunkt & Knowhow-Transfer

Über 12.000 Fachbesucher und damit 28% mehr als im Vorjahr, waren an den sechs Messetagen auf dem Gelände. Deutschland sowie die Benelux-Staaten stellten mit etwa 92% der Besucher die erwartungsgemäß größte Besuchergruppe.

Zusätzlich zu den Fachbesuchern waren weit über 3.000 Vertreter aus den ausstellenden 140 Unternehmen bzw. präsenten Marken angereist, was die hohe Kommunikations- und Gästedichte auf Messeständen und Gängen aufwertete. Die Fachmesse area30 war somit wieder der Netzwerk-Mittelpunkt für Präsentation und Knowhow-Transfer.

Auf Aussteller- wie auf Besucherseite war der Bedarf nach persönlichem Austausch, nach Gesprächen und Verhandlungen, auf das Entdecken und „Begreifen“ neuer Ideen und innovativer Produkte bei nahezu jeder Begegnung zu spüren. Und die ausstellenden Unternehmen bzw. Marken „lieferten“: Trotz noch pandemiebedingter Störungen und globalen Konfliktherden dürften Küchenmöbelindustrie, Zubehörlieferanten und Dienstleister mit ihren Produkten und Konzepten nach dieser Veranstaltung mehr denn je als „Innovationsweltmeister“ gelten.

Positive Impulse in einem herausfordernden Markt

„Von der guten Stimmung und der starken Frequenz der Veranstaltung gehen positive Impulse in einen herausfordernden Markt“ fasst Jan Kurth, Spitzenfunktionär des Verbands der Deutschen Möbelindustrie sowie der Herforder Möbelverbände mit dem Verband der deutschen Küchenmöbelindustrie, seinen Gesamteindruck zusammen. Berbel Geschäftsführer Karl von Bodelschwingh bringt den Erfolg der 2022 bisher mit 12.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche größten Veranstaltung in Löhne auf den Punkt: „Die area30 ist seit Jahren die Leitmesse unserer Branche“.

Mit Blick auf die Besucherstruktur ist die area30 eine Entscheider-Messe – ein Format, auf der die oberste Führungsebene Geschäftsabschlüsse tätigt, der Vertrieb nachhaltige Kontakte mit seinesgleichen auf Lieferantenseite knüpft sowie technisch und gestalterisch die Weichen zumindest für die kommende Küchensaison, meist sogar für die nächsten Jahre gestellt werden. Fast 2.700 Geschäftsführer sowie über 3.600 Führungskräfte aus Verkauf und Vertrieb unterstreichen die Bedeutung des Events.

Nach Herkunft innerhalb der Küchenbranche kamen die meisten Besucher aus Küchenstudios verschiedener Größe (5.400 Gäste). Küchenfachmärkte und der Möbelhandel waren ebenfalls mit jeweils über 1.000 Fachbesuchern in Löhne vertreten. Aus der Küchenmöbelindustrie informierten sich 742 registrierte Experten. Erst mit einigem Abstand folgten Vertretern aus der Hausgeräteindustrie sowie dem Handwerk (jeweils fast 400 Gäste).

Kochshows mit Promi-Dichte

Gekocht, gedämpft und gebraten wurde an allen Standorten wie noch nie. Publikumswirksame Höhepunkte in Löhne waren u.a. die Kochshows an den verschiedenen Messeständen von Alexander Herrmann (Haier), Sebastian Lege (Oranier) oder Tim Raue (Samsung). Und mithin als Zugabe: Der wachsenden Nachfrage sowie der Vielfalt interessanter Anbieter von Outdoor-Küchen wurde die area30 in diesem Jahr mehr als gerecht. Sowohl in der Halle als auch auf der Terrasse wurden die neuesten Entwicklungen zu diesem Trend-Thema beeindruckend präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren!

Neue Küchen- und Wohnmesse: swiss interior expo 2024

infoboard.de

IFA bleibt in Berlin und schlägt neues Kapitel auf

infoboard.de

Ambiente: Die Zukunft des Handels ist Wissen

infoboard.de

Vormerken: Am Samstag ist „Tag der Küche“

infoboard.de

EK Messetermine 2023

infoboard.de

Ambiente: Den Geschäftserfolg steigern

infoboard.de

Brömmelhaupt Hausmesse: Technik. Talk. Informationen.

Matthias M. Machan

ProBusiness: „Endlich wieder echtes Messe-Feeling“

infoboard.de

Unter einem Dach bei Vestel: Sharp & Daewoo

infoboard.de