Markt & Branche

expert tagt & feiert: Unternehmertum, Mut und eine klare Vorstellung vom Geschäft

Unter dem Motto „60 Jahre expert – 60 Jahre beste Partnerschaft“ findet noch bis morgen die diesjährige expert-Hauptversammlung als hybrides Veranstaltungsformat statt. Der physische Part indes ging am vergangenen Wochenende in Göttingen über die (Show-)Bühne. Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Müller: „Wir bleiben uns trotz der Gesamtsituation, die wir uns nie hätten träumen lassen und trotz der widrigen Rahmenbedingungen positiv gestimmt.“


Willkommen in der Lokhalle in Göttingen, in der die diesjährige expert-Hauptversammlung stattfand.
Willkommen in der Lokhalle in Göttingen, in der die diesjährige expert-Hauptversammlung stattfand.

Auch wenn sich expert im Geschäftsjahr 2021/2022 insgesamt (Markt: +2,3%, expert -0,1%) als auch bei Elektrohausgeräten (Markt +5,3%, expert 3,0%) etwas schlechter als der Gesamtmarkt entwickelt hat, geht man in Langenhagen mit vorsichtigem Optimismus ins Weihnachtsquartal. Dr. Müller: „Wir fokussieren uns jetzt darauf, dass sich unsere Händlerinnen und Händler auf die Saison konzentrieren können.“

Ertragspotentiale in den Blick nehmen

Für Sorgenfalten sorgen indes die allgegenwärtigen Kostenerhöhungen. Dr. Müller: „Der Handel wird von drei Seiten angegriffen: Zum einen fordern die Lieferanten höhere Preise. Zum anderen steigen die Kosten der Händler selbst. Und des Weiteren sinkt die Kaufkraft der Kunden, die ebenfalls unter den steigenden Kosten leiden.“ Ein Grund mehr, künftig noch mehr auf die Ertragspotentiale zu achten. Dr. Müller, nur mit Blick auf TV und Telekom DSL: „5 Mio. EUR Rohertrag pro Jahr werden von uns ‚liegen gelassen‘, weil wir unsere Kunden nicht vollumfänglich nicht abteilungsübergreifend beraten.“

Mit einer Teilnahmequote von rund 90% der Gesellschafterbetriebe und 150 Ausstellenden zieht die Verbundgruppe mit Blick auf die Resonanz ihrer Präsenzveranstaltung im Jubiläumsjahr in der stylischen Lokhalle in Göttingen ein „sehr zufriedenstellendes“ Fazit. Seit Montag dieser Woche schlossen sich die virtuellen Workshops der Industrie- und Dienstleistungspartner an.

Endlich wieder live und in Farbe: In diesem Jahr fanden Tagung, aktienrechtliche Hauptversammlung sowie die Ordermesse im Rahmen der expert-Hauptversammlung als Präsenzveranstaltung statt. „Wir freuen uns, dass wir uns in unserem Jubiläumsjahr alle persönlich vor Ort versammeln können. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass physische Kontakte durch nichts zu ersetzen sind und eine Kombination mit virtuellen Formaten das Modell der Zukunft ist – das bestätigt auch die hohe Anmeldequote der Gesellschafterbetriebe und die hohe Beteiligung an den Workshops der expert-Zentrale“, so Dr. Stefan Müller.

Der Vorstandsvorsitzende der expert SE weiter: „Wir sind stolz auf so ein erfolgreiches und engagiertes Netzwerk, das sich in den vergangenen 60 Jahren gebildet hat. Unternehmertum, Mut, eine klare Vorstellung vom Geschäft und eine kleine Portion Glück waren dabei unsere Erfolgsfaktoren – und werden es auch trotz aller Herausforderungen in Zukunft sein.“

Auf der Tagung präsentierten der expert-Vorstand sowie die Marketing- und Vertriebsleitung die aktuellen und künftigen Themenschwerpunkte der expert-Gruppe und gaben den Gesellschaftern konkrete Handlungsempfehlungen über die Saison hinaus. Im Rahmen der Ordermesse am vergangenen Wochenende in Göttingen haben die „experten“ die Vertriebsaktivitäten für die kommenden Monate besprochen und konnten sich auf die anstehende Saison vorbereiten.

Ausbau des Fachmarktnetzwerkes, Etablierung der Onlineshops

Ein wichtiges Strategiethema auf der Tagung war die Steigerung der Marktdurchdringung und Markenbekanntheit durch die Erhöhung der Anzahl der Touchpoints. So soll auch für die kommenden Jahrzehnte ein solides Wachstum sichergestellt werden.

„expert ist die erfolgreichste Kooperation unserer Branche mit zukunftsweisendem Geschäftsmodell. Unsere strategische Ausrichtung trifft die Bedürfnisse unserer Kunden und Gesellschafter, dass belegen die jüngste Übernahme von sechs Alphatecc.-Fachmärkten ab Oktober sowie der Ausbau unserer bestehenden Kooperation mit famila-Nordost“, sagte Frank Harder, Vorstand für Vertrieb, Marketing und E-Commerce der expert SE, am Rande der Veranstaltung in einem Pressegespräch.

Zusätzliche Touchpoints mit famila

Seit 2013 existiert bereits eine expert-Verkaufsfläche im famila-Markt in Bielefeld. Um die strategische Partnerschaft weiter auszubauen, sind nun vorerst drei weitere Shop-in-Shop-Flächen in Langenhagen, Rendsburg und Falkensee geplant. Dr. Stefan Müller: „Wir generieren damit zusätzliche Touchpoints und sprechen andere Käuferschichten an.“

Neben der Stärkung des regionalen Fachmarktnetzwerkes werden stetig weitere Onlinepotentiale erschlossen. „Kernpunkt all unserer Onlineaktivitäten ist die Ausrichtung auf Wirtschaftlichkeit mit dem klaren Fokus auf lokale Zuordnung und Regionalität“, erklärte Michael Grandin, Vorstand der expert SE.

Ein elementarer Stützpfeiler für expert sind die Mitarbeiter: Die Fachberater als Schnittstelle zu den Kunden und die Mitarbeiter der expert-Zentrale, die den Gesellschaftern mit diversen Dienstleistungen unterstützend zur Seite stehen. „Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut. Wir möchten sie mithilfe diverser Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen individuell fördern und durch Mitarbeiterbefragungen Impulse für stetige Verbesserungspotentiale aus erster Hand erhalten“, sagte Gerd-Christian Hesse, Vorstand für Finanzen, Personal und Versicherung der expert SE.

Gleichzeitig ist es das Ziel, auch die Zufriedenheit der Kunden gemeinsam bestmöglich sicherzustellen. Mit dem standortübergreifenden experten Performance Cup sollen die Mitarbeiter mit monatlichen Teampreisen und dem Jahresgewinn eine Motivation und Anerkennung für ihre Leistung erhalten. Gleichzeitig dient der Wettbewerb, der im Mai 2022 gestartet ist, als Teambuilding-Maßnahme und zur Ableitung von Best Practice-Beispielen.

Anhand verschiedener Messgrößen entlang der Customer Journey werden die jeweiligen Standorte und ihre Teams bewertet und am Ende jeden Monats die drei Besten ausgezeichnet. Erste Resultate bestätigen eine deutliche Verbesserung der Maßnahmen, die hinter den Messgrößen stehen. So wurden beispielsweise die Kundenerfassungsquote an der Kasse beinah verdoppelt und die Reaktionszeit bei Online-Reservierungen um 50% reduziert.

Auf der expert-Area haben verschiedene expert-Fachbereiche ihre Dienstleistungen vorgestellt.
Auf der expert-Area haben verschiedene expert-Fachbereiche ihre Dienstleistungen vorgestellt.

Jubiläumsparty

60 Jahre beste Empfehlungen, beste Beratung, beste Angebote, beste Nachbarschaft und beste Partnerschaft. Diesen runden Geburtstag feierten die „experten“ gemeinsam mit den Industrie- und Dienstleistungspartnern am Samstagabend vergangener Woche im Rahmen der Jubiläumsparty. Dabei konnten sich die Gäste zu Beginn der Veranstaltung über einen besonderen Gast freuen: Der Liedermacher Rolf Zuckowski war zu Besuch bei den „experten“ und sang ein Geburtstagsständchen.

Hinter seiner Anwesenheit stand ein weiterer Aspekt: Unter dem Motto „Gemeinsam für Kinder spenden“ starteten expert und tonies, Erfinder der Toniebox, im März 2022 eine Spendenaktion. Dabei spendeten die beiden Unternehmen zusammen pro verkauftem Tonie in einem der teilnehmenden expert Fachgeschäfte und -märkte oder online auf expert.de einen Euro an die Bild hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“. Unterstützt wurde diese Aktion auch von Rolf Zuckowski, der diese Spende in Höhe von insgesamt 250.000 EUR als Pate symbolisch entgegennahm.

Platin-Star an Liebherr

Unbestritten ein Highlight des Abends war die Verleihung der Lieferanten Auszeichnung „expert-Star-Award“, die auf der Hauptversammlung im letzten Jahr zum ersten Mal verliehen wurde. „Wir freuen uns sehr, dass unser ‚expert-Star-Award‘ in diesem Jahr in die zweite Runde geht“, erklärte Frank Harder. Und weiter: „Das Resümee unserer Industrie- und Dienstleistungspartner im vergangenen Jahr war überwältigend. Wir können auf ein Jahr voll außergewöhnlichen Engagements und partnerschaftlicher Zusammenarbeit blicken. Wir sind stolz, dass dieser Award so gewürdigt wird und ein großer Ansporn für unser Miteinander ist.“

Ausgezeichnet in der Kategorie „Gold“ wurden Panasonic, Liebherr, Nivona, Lenovo, Peter Jäckel und Hugendubel. Aus den Gewinnern der Gold-Awards wählten die Gesellschafter während der Veranstaltung den Gesamt-Sieger, der den expert-Platin-Star erhielt. Die Übergabe des expert-Platin-Stars erfolgte an Martin Ludwig, Mitglied der Geschäftsleitung von Liebherr Hausgeräte. Mit dem Silber-Award wurden LG, AEG, DeLonghi, Trust, Telekom und BigBen ausgezeichnet. Samsung, Miele, AEG, acer, emporia, Segway-Ninebot erhielten den Bronze-Award.

Haier neuer strategischer Partner

Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Industrie- und Dienstleistungspartnern sowie das regelmäßige Bewerten möglicher neuer Partner sind ein weiterer elementarer Stützpfeiler für expert. Nun investieren expert und Haier, weltweit die Nummer 1 im Hausgeräte-Markt mit dem Ziel, die Nummer 3 in Europa zu werden, in die Partnerschaft und sehen ein großes Potential für die gemeinsame Zusammenarbeit. Nach 2,3 Mio EUR Umsatz mit Haier in 2021 und 10 Mio. EUR im laufenden Jahr sind 50 Mio. EUR Umsatz mit Haier im kommenden Jahr 2023 die Zielmarke für expert.

Das könnte Sie auch interessieren!

Vereint gegen den Ausnahmezustand

infoboard.de

Jahresendspurt bei Euronics: „Mehr Umsatz, mehr stationäre Kunden“

infoboard.de

comTeam Partnerkonferenz: Bewusster Tagen & Vernetzen

infoboard.de

Wertgarantie: WM-Wissen und Verkaufstalent kombinieren

infoboard.de

OSF unterstützt die Initiative „Pink Ribbon“

infoboard.de

expert & Wechselpilot: Kooperation zu Strom- und Gastarifen

infoboard.de

10 Jahre E-Square: Eine Erfolgsgeschichte made in Europe

infoboard.de

Medimax reloaded: Die Küchenwelt-Premiere

Matthias M. Machan

Zukunftsgerichtet: MHK formiert Vorstand neu

infoboard.de