Buch-/Management-Tipp

Neues Führungsziel: Jobglück

Print Friendly, PDF & Email

„Gib deinen Mitarbeitern Tätigkeiten, die sie gerne tun und verhilf ihnen zu Jobglück – und sie werden dich glücklich und erfolgreich machen,“ so lautet das Credo von Dr. Achim Pothmann, Autor von „Glücklich erfolgreich führen“. In seinem neuen Springer-Ratgeber zeigt er auf, wie die Steigerung des Jobglücks des Teams der eigenen Karriere dienen kann.


Die im Buch dargestellten Wirkmechanismen basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Neuropsychologie, Neurobiologie, Positiven Psychologie und angrenzenden Disziplinen sowie auf zahlreichen lebenspraktischen Fallbeispielen.

Der studierte Betriebswirt und Unternehmer verweist in der Publikation auf Millionen Beschäftige, die in ihrer täglichen Arbeit zu unglücklich sind, um erfolgreich zu sein. „Zu viele Führungskräfte erwarten von ihren Teammitgliedern, dass sie funktionieren. Dabei erkennen sie nicht, wie sie sie mit dieser Führungshaltung ins Unglück treiben: in Folge verlieren sie ihre Motivation, verweigern engagierte Leistung. Der Erfolg bleibt unweigerlich aus, im Ergebnis verlieren alle,“ erklärt Pothmann.

So gewinnen alle …

Dr. Achim Pothmann war 20 Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter der SchuhHouse-Geschäfte.
Dr. Achim Pothmann war 20 Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter der SchuhHouse-Geschäfte.

Der Experte fordert Führungskräfte auf, ihre Mitarbeiter bei ihrem Jobglück zu unterstützen. So seien sie wieder zu Spitzenleitungen bereit und der Erfolg würde zum logischen Ergebnis. So gewinnen alle. Dieser Wirkungszusammenhang ist nicht nur wissenschaftlich belegt, sondern er hat ihn mit seinen Unternehmen selbst 20 Jahre lang erlebt. „Wenn ich in meinem Unternehmen glücklich sein möchte, dann geht das nur, wenn ich allen anderen auch eine Chance dazu gebe.“

Anfangs wurde er wegen dieser Haltung vielfach belächelt, den praktischen Beweis samt Erfolg lieferte er schließlich ab: „Als ich das Jobglück meiner Mitarbeiter zur höchsten Priorität meines Führungsteams machte, entstand ein viel größerer wirtschaftlicherer Erfolg, als ich mir das jemals hätte vorstellen können.“

Es wuchs ein außergewöhnliches Unternehmen – Pothmann war 20 Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter der SchuhHouse-Geschäfte – mit einer Art der Zusammenarbeit heran, die ihresgleichen seinerzeit suchte. Ein namhaftes deutsches Wirtschaftsmedium titulierte ihn daher als ‚Leuchtturm für die Branche‘. In den vergangenen Jahren entwickelte sich der Unternehmer zum Botschafter dieser neuen Art der Zusammenarbeit und Führung. In seinem Ratgeber schildert er eindrücklich, welch fundamentalen Einfluss die Zufriedenheit der Mitarbeiter hat und wie sie der Generalschlüssel für Erfolg sein kann.

Lebensnahe Beispiele

Die Haltung der Führungskraft ist hierbei essenziell. Pothmann zeigt auf, welche Faktoren positiv oder auch störend auf das Mitarbeiterglück einwirken und wie das Führungsverhalten angepasst werden kann. Die im Buch anschaulich präsentierten, lebensnahen Beispiele berücksichtigen sämtliche Lebensphasen: vom Bewerbungsgespräch, über Einstellung, Aufstieg, Hochphase bis hin zur Beendigung der Zusammenarbeit.

Glücklich-erfolgreich führen richtet sich an Führungsverantwortliche sowie an Führung und Jobglück Interessierten. (Achim Pothmann Glücklich-erfolgreich führen 2021, 213 S., 17 Abb. Softcover € 19,99 (D) | ISBN 978-3-662-63036-5 ; Auch als eBook verfügbar).

Das könnte Sie auch interessieren!

Buchtipp: “Der Laden läuft” – Stationärer Handel kontra Onlinekauf

infoboard.de

Thomas Wittling: „Jeder ist sein eigener CEO.“

infoboard.de

„Gemeinsam – erfolgreich – vor Ort“ …

infoboard.de

Buchrezension: Wenn die Dinge mit uns reden von Christoph Drösser

Sascha Gilly Gloede

Corona-Folgen: Kommt der Superzyklus für Hausgeräte?

Helmut Geltner

Corona zwingt zum Umdenken: gute Zeiten fürs E-Mail-Marketing

infoboard.de

Handelsunternehmen mit hoher Verantwortung – Webinare am 7. April

infoboard.de

Home Office – und jetzt?

infoboard.de

Zukunft des Handels: Die Maschinen übernehmen

infoboard.de