Markt & Branche

Große POS-Offensive: Soehnle entdeckt den Fitness-Sektor

Die neuen Fitness-Tracker von Soehnle motivieren zu mehr Bewegung.
Die neuen Fitness-Tracker von Soehnle motivieren zu mehr Bewegung.
Soehnle steigt mit einem großen Aufschlag in den Fitness-Sektor ein. Die Nassauer bringen einen Mix aus Hard- und Software für Gesundheitsbewusste auf den Markt. Zum Produktportfolio gehören drei neue Soehnle Connect Personenwaagen, erstmals drei Fitness-Tracker sowie einen Brustgurt zur Pulsmessung. Die Tracker sind nach Unternehmensangaben die ersten im Markt, die über eine geprüfte und zertifizierte GS-Sicherheit verfügen. Eine optimale Verknüpfung dieser zwei Bereiche liefert die kostenlose Soehnle Connect-App, mit der Verbraucher ihre persönlichen Werte erfassen, aktualisieren und überprüfen sowie mit eigenen Zielen abgleichen können.

Dem Handel empfiehlt Soehnle eine breite Systemplatzierung, um die in diesem Monat herauskommenden Produkte entsprechend zu inszenieren. Dazu erhalten die Handelspartner ein ausgefeiltes Regalkonzept mit POS-Tools wie Produktvideos, Demoboard Connect mit Live-Erlebnis für die Verbraucher und eine Permanent-Zweitplatzierung.

Bewusst gesünder leben ^

Mit Soehnle Connect richtet sich die Traditionsmarke für Messtechnologie an Sportler, Menschen, die ihr Gewicht reduzieren oder einfach bewusst gesünder leben möchten. Das Potenzial für die Soehnle-Range ist enorm. Schließlich treibt jeder zweite Deutsche Sport und jeder Dritte ist sogar Mitglied in einem Sportverein. Auch das Thema Abnehmen beschäftigt die Deutschen stark. Laut einer Nielsen-Studie aus 2015 versuchen 52% der Bundesbürger abzunehmen. Und sogar 86% der Deutschen sind Kontroll-Freaks und lieben es, ihr Essverhalten zu kontrollieren.

Wichtiger Bestandteil der neuen Soehnle-Initiative ist die Connect-App. Sie liefert mit übersichtlichen Darstellungen und einfacher Bedienung einen Überblick mit den persönlichen Messwerten. Ob zu Hause, im Fitnessstudio oder auf dem Weg zur Arbeit – die Auswertungen sind jederzeit für die Anwender verfügbar. Mit der Soehnle Connect-App wird das Smartphone zum hilfreichen Begleiter, um persönliche Gesundheits- und Fitnessziele zu erfüllen. Die App liefert wichtige Informationen wie Anzahl der Schritte, Kalorien- und Schlafwerte sowie Pulswerte.

Motivierende Zusatzfunktionen ^

Wer einen gesunden und bewussten Lebensstil pflegt, möchte seine Körperwerte im Blick behalten. Dabei helfen die drei neuen Connect Personenwaagen aus dem Soehnle-Sortiment. Sie verfügen über eine Bluetooth Anbindung, die die persönlichen Messdaten an die Soehnle Connect-App überträgt. Die digitale Personenwaage Style Sense Connect 100 richtet sich an Verbraucher, die fokussiert ihr Gewicht auch in einer Smartphone App verfolgen möchten. Das Körpergewicht kann leicht in extra großen Ziffern auf dem Display abgelesen werden.

Zusätzlich lässt sich in der App der BMI anzeigen sowie die Differenz zur letzten Wiegung und zum Wunschgewicht darstellen – motivierende Zusatzfunktionen. Die Körper-Analysewaagen Shape Sense Connect 100 und die Shape Sense Connect 200 sind für ambitionierte Sportler geeignet, die ein intensives Trainingspensum pro Woche bewältigen. Die Waagen berechnen den Anteil an Fett, Wasser und Muskelmasse. Gleichzeitig geben sie Auskunft über den BMI und den täglichen Kalorienbedarf. Das Premium-Modell Shape Sense Connect 200 setzt die Daten zum Fett-, Wasser- und Muskelmassen-Anteil ferner in Bezug zu Durchschnittswerten von Vergleichspersonen.

Der Personal-Trainer am Handgelenk: Fit Connect 200 HR.
Der Personal-Trainer am Handgelenk: Fit Connect 200 HR.

Premiere für die Fitness-Tracker ^

Eine Premiere ist der Einstieg in den Markt der Fitness-Tracker mit gleich mit vier Wearables. Die smarten Fitness-Armbänder sehen nicht nur cool aus, sie sind auch funktional und motivieren ihre Träger zu mehr Bewegung. So zählt das Fitness-Armband Fit Connect 100 die gelaufenen Schritte, berechnet die verbrauchten Kalorien und analysiert den eigenen Schlaf sowie die Schlafdauer. Das Fitness-Armband Fit Connect 200 HR gibt zudem Auskunft über den Puls. Für diejenigen, die darüber hinaus auch ihre Aktivitätsdaten trainingsbezogen im Fitnessarmband speichern möchten, ist das Fitness-Armband Fit Connect 300 HR das richtige Modell. Es bietet zehn zusätzliche Speicherplätze für mehrere Trainingseinheiten.

Eine weitere Möglichkeit, seinen Puls zu überprüfen ist die Verwendung eines Brustgurts. Der Brustgurt Connect 100 HR wird unterhalb der Brust um den Brustkorb geschnallt. Viele Läufer schwören auf die Pulsmessung mit Brustgurt, da die Pulsmessung besonders exakt erfolgt.

Wie ist der Puls? Der Brustgurt Connect 100 HR von Soehnle kennt die Antwort.
Wie ist der Puls? Der Brustgurt Connect 100 HR von Soehnle kennt die Antwort.

App hält alles im Blick ^

Die Soehnle Connect-App für das Smartphone ermöglicht die volle Kontrolle über die eigenen Körper- und Fitnessdaten, die mit den Soehnle Connect-Geräten gemessen wurden. Laut einer großen internationalen Studie des Marktforschungsinstituts GfK sind Gesundheits-Apps und Fitness-Tracker besonders in Deutschland sehr beliebt. Jeder vierte deutsche Internetnutzer setzt bereits auf sie. In der Käufer-relevanten Zielgruppe der 20 bis 39-Jährigen ist es sogar fast jeder Zweite. Dank selbsterklärender Bedienelemente ist die App kinderleicht nutzbar. Mit nur einem Klick sind die Messergebnisse übersichtlich dargestellt und können auch über soziale Netzwerke mit Freunden geteilt werden.

Begleitet wird die große Produkt-Offensive mit einer 360 Grad-Kampagne. Dazu gehören für den Handel unter anderem Salesfolder, Produkt-Spots und Displays. In der Online-Kommunikation setzt die Marke auf Content für die Homepage, Blogger-Kommunikation und Facebook. Außerdem wird der Launch durch PR und Medienkooperationen in Publikumszeitschriften begleitet.

Für Sie ausgesucht!

Kampfansage: Google kauft Fitbit

infoboard.de

Mehr Sport durch Schrittzähler

infoboard.de

Ausprobiert: Soehnle Fitness-Tracker Fit Connect 100 mit Bluetooth

Frank Feil

newgen medicals Fitness-Armband FBT-200.gps

- Anzeige von Trainings-Fortschritt, Herzfrequenz, Streckenverlauf, Push-Nachrichten, GP

infoboard.de (BJ)

Fitbit: „Das Gute noch besser gemacht“

infoboard.de

Withings zurück auf dem Digital Health Markt

infoboard.de

Wearables performen weit besser als allgemein vermutet

infoboard.de

Schlank mit Fitnesstracker?

infoboard.de

Fitbit präsentiert Tracker Charge 3

infoboard.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!