Meldungen

Die IFA-Bilanz: Alles beim Alten – oder doch nicht ganz?

„Die IFA die hoch gesteckten Erwartungen erfüllt“, Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der IFA-Veranstalterin gfu.
„Die IFA hat die hoch gesteckten Erwartungen erfüllt“, Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der IFA-Veranstalterin gfu.

Die offizielle Bilanz des IFA-Jahrgangs 2019 fällt positiv aus: „Die IFA 2019 hat mit fast 2.000 Ausstellern, 245.000 Besuchern und einem neuen Allzeithoch bei den internationalen Fachbesuchern erneut Rekorde aufgestellt. Mehr als die Hälfte der Experten aus Industrie und Handel kamen aus dem Ausland und unterstreichen so die ausgesprochen hohe Internationalität der Veranstaltung“, so das Statement des IFA-Veranstalters gfu am gestrigen Nachmittag.

„So wie die Zahl der Aussteller gewachsen ist, so stieg auch die Qualität und die Menge der Innovationen sowie die Anzahl neuer Produktepremieren“, IFA Executive Director Jens Heithecker.
„So wie die Zahl der Aussteller gewachsen ist, so stieg auch die Qualität und die Menge der Innovationen sowie die Anzahl neuer Produktepremieren“, IFA Executive Director Jens Heithecker.

Wo viel Licht ist, ist freilich auch Schatten: Einige Aussteller sprachen schon auf der Messe selbst von einem spürbaren Rückgang der (nationalen) Fachbesucher, die ersten Statements der Aussteller, die infoboard.de vorliegen, bestätigen dies. „Umsatz bei fast allen sehr gut, qualitativ hochwertige Gespräche – aber weniger Händler an den Ständen“, fasst ProBusiness Vorsitzender Berthold Niehoff die Messe-Tage an der Spree zusammen. Manfred Donath, Marketing Manager bei Thomas, wird noch ein Stück konkreter: „Die diesjährige IFA ist national hinter unseren Erwartungen zurückgeblieben. Gegenüber den Vorjahren war die Besucherfrequenz niedriger, die Qualität der Gespräche war jedoch gut.“

Bereits spürbar also die Umstrukturierungen im Einkauf bei MediaMarktSaturn? Kärcher-Geschäftsführer Jan Recknagel: „Die Händlerfrequenz war deutlich niedriger als im Vorjahr, hauptsächlich getrieben durch die Zentralisierungsmaßnahmen bei Media sowie eine 19% Aktion und verkaufsoffener Sonntag bei Saturn. Bei solchen Aktionen zu dem Zeitpunkt stellt sich für uns als Hersteller durchaus die Frage nach der Bedeutung der Messe, wenn bedeutende Handelspartner fernbleiben.“

Dennoch brodelte und brummte es unter dem Funkturm an allen Orten: Drei große Technologietrends dominierten die IFA quer durch alle Produktkategorien in den Bereichen Consumer Electronics und Home Appliances: Sprachsteuerung, Künstliche Intelligenz (KI) sowie Vernetzung, insbesondere angesichts des anstehenden raschen Ausbaus von 5G-Mobilfunknetzen mit hoher Geschwindigkeit und Bandbreite. IFA NEXT, der Innovations-Hub der IFA, stellte ebenfalls neue Rekorde auf: Neben Forschungsinstituten aus Ländern wie Deutschland, Japan und Korea verteilten sich mehr Start-ups und innovative Vordenker als je zuvor auf zwei Hallen

Impulsgeber für das Jahresendgeschäft

Die IFA 2019 wurde ihrem Ruf als weltweit wichtigste Leitmesse der Consumer Electronics und Home Appliances Branchen erneut gerecht: „Als wichtiger Impulsgeber für Handel und Industrie und weltweit bedeutendste Plattform für Consumer Electronics und Home Appliances hat die IFA die hoch gesteckten Erwartungen erfüllt. Mit der Vielzahl an Innovationen beeinflusst sie die Stimmung in den internationalen Märkten positiv. Mit einem, in Anbetracht der aktuellen Marktsituation, unerwartet stabil hohen Ordervolumen wurde damit das Fundament für ein erfolgreiches Jahresendgeschäft gelegt“, erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der IFA-Veranstalterin gfu.

IFA Executive Director Jens Heithecker zeigt sich von der Innovationskraft der IFA in Berlin beeindruckt: „So wie die Zahl der Aussteller gewachsen ist, so stieg auch die Qualität und die Menge der Innovationen sowie die Anzahl neuer Produktpremieren, die hier in Berlin erstmals zu sehen waren.“

Für Sie ausgesucht!

Aus IH+HS wird die Inspired Home Show

infoboard.de

Auf Erfolgskurs: Elektrofachhandelstage Linz

infoboard.de

Die Ambiente Trends 2020

infoboard.de

„Tag der Küche“ am Samstag

infoboard.de

telering trägt den IFA-Spirit ins Land

infoboard.de

Küchenmeile A 30: Funkelnde Diamanten & göttliche Komödie

Matthias M. Machan

(Späte) Premiere für die Koop-Messe von Euronics/expert: Februar 2021

infoboard.de

ProBusiness-Bilanz: IFA ein starker Impulsgeber!

infoboard.de

expert blickt optimistisch auf das Weihnachtsgeschäft

infoboard.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!