Meldungen

Deutsche klotzen beim Energiesparen

Mehr als zwei Drittel der Deutschen haben 2022 Geld für energiesparende Produkte ausgegeben. Vier von zehn Erwachsenen war dies zwischen 31 und 100 EUR wert, zwei von zehn gaben sogar zwischen 101 und 500 EUR aus. Das hat die neue GfK-Studie im Auftrag des Onlinehändlers Galaxus ergeben. Die Befragten setzen vor allem auf LED-Lampen und Holz zum Heizen. Beeindruckende 96,4% der Deutschen sagen aus, dass sie durch verändertes Verhalten mit dem Energiesparen begonnen haben.


Etwas überraschend ist, dass die Jüngeren mehr Geld für energiesparende Produkte ausgeben als die Älteren, obwohl die Jahrgänge ab 60 und ab 70 Jahren häufiger als die Jüngeren aussagen, dass sie Energie sparen.

Fast 30% der 18- bis 39-Jährigen haben 101 bis 500 EUR für neue Produkte ausgegeben. Alle Altersklassen ab 40 Jahre liegen dabei deutlich unter 20%.

Bei der Frage „Welches Produkt haben Sie dieses Jahr eingekauft?“ kreuzten drei von zehn Deutschen (35%) LED-Lampen an. Übrigens vor allem ein Männerthema: Mehr als 40% der Männer schlugen bei LED-Lampen zu, aber nur 30% der Frauen. Auf den Plätzen danach folgen Brennholz für die Öfen, Kerzen, Wasserkocher, wassersparende Duschbrausen und stromsparende Steckerleisten.

Das könnte Sie auch interessieren!

Let’s Go Together: Gemeinsame Brand-Kampagne für MediaMarkt und Saturn

infoboard.de

Arçelik (Beko Grundig) greift nach Bauknecht!

Matthias M. Machan

Neues Vorstandsmitglied: Denis-Benjamin Kmetec wird Euronics CFO

infoboard.de

expert Technik & Einkaufsgenossenschaft GFT: Kooperation der Kooperationen

infoboard.de

Anja Maucher, expert Herfag: „Die Kollegen brauchen Halt!“

Matthias M. Machan

Galaxus eröffnet Händler-Marktplatz in Deutschland

infoboard.de

Neue Studie: Tristesse in der City

Matthias M. Machan

Wertgarantie feiert: Klappe, die erste – Go for gold!

infoboard.de

Mitmachen! „Partnerwahl des Fachhandels 2022“

infoboard.de