Test: Bodenstaubsauger Fakir Air Wave – prestige | TS 2400

Fakir Air Wave - prestige | TS 2400

Der Air Wave Prestige TS 2400 ist das neue Spitzenmodell von Fakir. Wir haben uns den Premium-Bodenstaubsauger genauer angeschaut.

Bereits anhand der Verpackung sieht man, dass Fakir beim Air Wave Prestige TS 2400 neue Wege geht: das Design, die Farbgebung – alles wirkt modern und dynamisch. Von Zurückhaltung keine Spur. Und das ist auch gut so, denn der Air Wave Prestige ist ein Bodenstaubsauger, der sich vor der Konkurrenz nicht verstecken muss.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die wichtigsten Features:

  • 500 Watt
  • 13 Meter Aktionsradius
  • Hochleistungs-Schwebstofffilter ULPA – U 15
  • Zweifacher Saugrohrparkstellung, am Heck mit automatischem Stopp
  • Teleskoprohr mit Klicksystem und 38mm Durchmesser
  • 360° drehbarem konischen Saugschlauch
  • 4,5 Liter Staubbeutelvolumen
  • Ergonomischer Komforthandgriff
  • Leistungsanzeige mit dynamischen LED-Leuchtring
  • Umschaltbare Wessel Bodensaugdüse (RD 297)
  • XL-Parkettdüse
  • Fugendüse
  • Möbelbürste
  • Polsterdüse

Fakir Air Wave prestige TS 2400: Design und Verarbeitung

Beim Air Wave prestige TS 2400 hat Fakir das neue Designkonzept konsequent umgesetzt: Der knallige Rotton kombiniert mit den schwarzen Elementen, der „Kühlergrill“ auf der Rückseite, die „Felgen“ und die Schaltwippen an den Seiten – der Fakir Air Wave ist sozusagen der Sportwagen unter den Staubsaugern.

Er ist aber nicht irgendein Sportwagen, sondern ein hochwertiger. Der Air Wave prestige TS 2400 ist durchweg solide verarbeitet – davon zeugen unter anderem das massive Teleskoprohr, der stufenlose Drehregler zur Saugkraftregulierung sowie die Wessel-Bodensaugdüse.

Fakir Air Wave - prestige | TS 2400

Fakir Air Wave prestige TS 2400: Saugleistung

Neben seinem Design zeichnet sich das neue Premium-Modell von Fakir in erster Linie durch die Air Wave-Technologie aus. Fakir beschreibt das so:

Die Aerodynamisch präzise berechneten Luftwege – angefangen von der Düse über das extra dicke 38mm-Saugrohr und den konischen Saugschlauch bis hinein ins Gerät – bewirken eine wellenförmige Beschleunigung des Luftstroms und erzeugen so höchste Leistung bei gleichzeitig geringem Energiebedarf.

Ob die Luft tatsächlich wellenförmig beschleunigt wird, konnte ich in meinem Praxistest freilich nicht nachvollziehen 😉 Was ich aber sehr wohl sagen kann: Der Air Wave prestige TS 2400 nimmt Staub auch noch auf der kleinsten Saugstufe zuverlässig auf. Wer einen Teppich hat oder ein Sofa (wie wir mit Katzenhaaren), kann die Saugleistung bequem über den Drehregler anpassen. Allergiker dürfen sich zudem über den 5-Lagen-Micro-Vliesfilter sowie den ULPA-Filter (U15) freuen.

Fakir Air Wave prestige TS 2400: Fazit

Je nach Händler ist der Fakir Air Wave prestige TS 2400 bereits ab 200 Euro zu haben – ein Preis, bei dem man bedenkenlos zuschlagen kann.

Fakir hat sein neues Spitzenmodell mit allerlei Annehmlichkeiten (unter anderem dem automatischen Stopp in der Parkstellung sowie 13 Metern Aktionsradius) ausgestattet und legt zudem jede Menge Zubehör (umschaltbare Wessel Bodensaugdüse, XL-Parkettdüse, Fugendüse, Möbelbürste, Polsterdüse) bei. Was mir persönlich ebenfalls positiv aufgefallen ist: Der Air Wave ist äußerst leise und vor allem leicht. All das kombiniert mit einer starken Saugleistung. Was will man mehr?