Personalien

Jura: Horst Nikolaus folgt 2018 auf Rolf Diehl

Horst Nikolaus startet am 1. März 2018 bei Jura.
Nach 23 Jahren an der Spitze der Jura Elektrogeräte Vertriebs-GmbH tritt Rolf Diehl Mitte 2018 in den Ruhestand.
Nach 23 Jahren an der Spitze der Jura Elektrogeräte Vertriebs-GmbH tritt Rolf Diehl Mitte 2018 in den Ruhestand.

Jura ohne Rolf Diehl? Eigentlich undenkbar. Und trotzdem war es ein offenes Geheimnis, dass Diehl, der den Premium-Anspruch des Schweizer Kaffee-Vollautomaten-Herstellers wie kein Zweiter repräsentierte und verkörperte, in naher Zukunft in den Ruhestand wechselt.

Jetzt ist es soweit: Nach fast einem Vierteljahrhundert, genau genommen nach 23 Jahren an der Spitze der Jura Elektrogeräte Vertriebs-GmbH in Nürnberg, einer Tochtergesellschaft der Schweizer Jura Elektroapparate AG, tritt Rolf Diehl Mitte des kommenden Jahres in den Ruhestand.

Über Diehls Nachfolger haben wir bei infoboard.de schon eine ganze Weile spekuliert und diskutiert, kamen dabei aber letztendlich immer auf den gleichen Namen: Horst Nikolaus (46) trauten wir schon seit Monaten zu, in Diehls Fußstapfen zu passen: Nikolaus plus Premium plus Jura plus Franken, das passt!

Von diesem Gedanken konnte uns auch sein zwischenzeitliches Engagement bei der AEG in Nürnberg nicht abbringen. Und so kommt es jetzt auch: Horst Nikolaus wird am 1. März 2018 bei Jura starten und sich auf die Übernahme der Geschäftsleitung gewissenhaft vorbereiten. Nach einer umfassenden Einarbeitung soll er dann zur Mitte des Jahres die Geschäftsleitung von Rolf Diehl übernehmen.

Horst Nikolaus startete seinen beruflichen Werdegang 1988 bei Grundig. Nach verschiedenen Marketing- und vor allem Vertriebsstationen – mit zunehmender Leitungsverantwortung – wechselte er 2008 zu Polaroid. Für das Unternehmen war Nikolaus als General Manager Central Europe tätig. Doch schon nach einem Jahr, 2009, kehrte er als Sales Director für Deutschland und Österreich zu Grundig zurück. Seit 2012 stand er als Geschäftsführer an der Spitze des Vertriebs.

Paukenschlag: Bye, bye Grundig

Im Juli 2016 folgte dann der unerwartete Paukenschlag: Nikolaus verlies auch für Branchen-Insider unerwartet aus persönlichen Gründen Grundig. Man durfte vermuten: Er wollte wohl nicht zum Schwesterunternehmen Beko nach Neu-Isenburg bei Frankfurt umziehen.

Anfang November 2016 erneut eine überraschende Botschaft: Horst Nikolaus wurde „experte“ und zum Generalbevollmächtigten der expert Wachstums- und Beteiligungs AG (eWB AG) berufen. Das klang schon damals – pardon – eher wie eine Übergangslösung in Erwartung anderer Aufgaben. Zum 1. Februar 2017 heuerte Nikolaus bei AEG/ Electrolux in Nürnberg als neuer Vertriebschef für den Elektrohandel für die Marken AEG, Zanker und Zanussi an.

Das große Glück scheint Nikolaus dort nicht gefunden zu haben. Denn ein knappes Jahr später wächst nun zusammen, was zusammen gehört: Horst Nikolaus wird im Jahresverlauf 2018 neuer Geschäftsführer der Jura Elektrogeräte Vertriebs-GmbH. Rolf Diehl über seinen künftigen Nachfolger: „Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Horst Nikolaus, der über ausgezeichnete Branchenkenntnisse und –kontakte verfügt, eine Führungspersönlichkeit für Jura gewinnen konnten, die mit Professionalität und Weitblick nicht nur Impulse geben, sondern als Teamleader Jura in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft lenken wird.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Jura Kaffeevollautomat C8

infoboard.de (BJ)

Jura Kaffeevollautomat S8

infoboard.de (BJ)

Das war’s! ProBusiness macht zum 31. Oktober 2024 dicht

Matthias M. Machan

HEPT 2024: Das Händler-Verwöhnprogramm „on tour“

infoboard.de

Jura Fachhandels-Aktion bis Ostern

infoboard.de

Die HEPT 2024 startet in Hamburg

infoboard.de

Jura-Kampagne: Perfekte Weihnachten

infoboard.de

Jura Ono und Kaffeemühle brillieren im Test

infoboard.de

Jura E8 überzeugt: Bestnote im Test

infoboard.de