Markt & Branche

Smeg bringt Glamour in die Küche

Unverkennbar zu 100% Dolce & Gabbana Design: „Sicily is my love“.
Unverkennbar zu 100% Dolce & Gabbana Design: „Sicily is my love“.

Die italienische Designschmiede Smeg zeigt auf der Ambiente Küchengeräte für die großen Wohntrends der kommenden Jahre. Einfachheit und klare Linien werden uns in den 2020er Jahren als Wohntrend erhalten bleiben. Neu hinzu kommen weichere, runde Formen sowie der Mut zu mehr Farbe und mehr Glamour.

Auf der Ambiente zeigt Smeg, wie sich diese Trends in der Küche manifestieren und daraus ein harmonischer Wohlfühlraum mit individuellem Charakter entsteht. Darauf abgestimmt präsentiert der Hausgerätehersteller in Halle 3.1, Stand E30, Premium-Kleingeräte mit dem unverwechselbaren Design made in Italy. Dabei flankiert das Familienunternehmen aus Norditalien seine jüngsten Neuheiten mit den schon zu Stilikonen avancierten Klassikern, alle mit ausgefeilter und langlebiger Technik.

Gezeigt wird die ganze Bandbreite der Retro-Kleingeräte im Stil der 1950er Jahre mit ihrer runden Linienführung und vielfältigen Farboptionen, von elegantem Rosegold über sanftes Creme bis zu feurigem Rot. Für einen fulminanten Augenschmaus sorgt dabei zusätzlich die luxuriöse, von Dolce & Gabbana gestaltete Designreihe „Sicily is my love“. Die Kollektion aus sieben glamourösen Kleingeräten, jedes mit einem anderen Motiv, begeistert seit der Premiere im Herbst 2017 passionierte Hobbyköche, Fashionistas und Sammler von Designstücken gleichermaßen.

--- Banner ---
Wussten Sie was 2019 bei infoboard.de war

Für Sie ausgesucht!

Miele kommt voran: Umsatz um 3,2 % gesteigert

Matthias M. Machan

Frischer Look von Novis: Lust auf Farbe!

infoboard.de

mySodapop: „Harold“-Premiere und neues Zylinder-Rückgabesystem

infoboard.de

Dyson verbessert Luft- und Raumklima

infoboard.de

Arçelik: Patentklage gegen LG

infoboard.de

Leifheit eröffnet Online-Shop

infoboard.de

Gorenje Retro-Geräte im Herzen von Paris

infoboard.de

Berlinale: Bauknecht mit Glamour-Faktor

infoboard.de

Rechnen lohnt sich: Bosch & Siemens mit coolen StiWa-Ergebnissen

infoboard.de