Samsung Banner Family Hub
Screenshot Küchenherbst online
Markt & Branche

Messeherbst in Ostwestfalen: „Highway to sell“

Wenige Tage nach der IFA richten sich die Augen nach Ostwestfalen, eben von Berlin nach Bielefeld: Während die Küchenmeile entlang der A 30, zumindest was die Hausgeräte betrifft, bis auf wenige Ausnahmen (Liebherr in der Architekturwerkstatt in Löhne, Smeg auf Gut Böckel und Samsung im Rahmen der Hausmesse von Nobilia in Verl) online unter der virtuellen Messe https://kuechenherbst.online/ stattfindet, macht die EK/servicegroup in Bielefeld zur EK LIVE vom 16. bis 18. September erstmals wieder alle Tore der eigenen Messehallen an der Elpke auf.
Premiere als Hybridmesse: EK LIVE in Bielefeld vom 16. Bis 18. September.
Premiere als Hybridmesse: EK LIVE in Bielefeld vom 16. Bis 18. September.

„Wir sind glücklich darüber, dass die Industrie der EK LIVE in diesen schwierigen Zeiten die Treue hält“, so Jochen Pohle, Bereichsleiter der EK Business Unit EK Home, zu infoboard.de am Rande der IFA. Gleichzeitig sieht er gute Gründe für das große Interesse der Hersteller, denn die neu konzipierte, hybride Messe, die sowohl für Fachbesucher vor Ort als auch für Teilnehmer zuhause via Tablet, PC und Smartphone geöffnet wird, bietet einen echten Mehrwert.

„Wir sind glücklich darüber, dass die Industrie der EK LIVE in diesen schwierigen Zeiten die Treue hält“, Jochen Pohle, Bereichsleiter EK Business Unit EK Home.
„Wir sind glücklich darüber, dass die Industrie der EK LIVE in diesen schwierigen Zeiten die Treue hält“, Jochen Pohle, Bereichsleiter EK Business Unit EK Home.

Echter Mehrwert ^

Pohle: „Neben den Messegästen vor Ort in Bielefeld sind auch die Online-Besucher überall dabei. Bei Live-Berichten von den Messeständen, bei moderierten Rundgängen durch die Hallen sowie bei Produkt- und Unternehmenspräsentationen haben die Aussteller Gelegenheit, sich auf unserem neuen Video-Channel #EKTV von ihrer besten Seite zu zeigen. Und das ist bei einer Ordermesse sicher nicht die schlechteste Idee.“

Ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept soll die Sicherheit der Fachbesucher und Aussteller garantieren.
Ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept soll die Sicherheit der Fachbesucher und Aussteller garantieren.

Neben dem bewährten EK Leistungsspektrum warten rund 200 Hersteller des Mehrspartenverbundes auf die angemeldeten Handelspartner. Damit ist das neue, hybride Format der EK LIVE bis auf den letzten Ausstellerplatz belegt. Die Liste der Aussteller ist prominent besetzt. Neben Top-Marken im Living-Bereich (u.a. Küchenprofi, Gefu, Le Creuset, Victorinox, Emsa, Villeroy & Boch, WMF, Zwilling) kommen aus der Szene der Elektrogeräte u.a. AEG, Graef, Melitta, Beurer, Liebherr, Miele, Samsung und die BSH-Marken Siemens und Bosch.

Überzeugt hat die angemeldeten Händler und Industriepartner das umfangreiche Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, das den Eintritt in die Messehallen nur nach vorheriger Anmeldung gestattet und gleichzeitig die Anzahl der Besucher limitiert. „So können wir die Bewegungsströme steuern und wissen genau, wer wann auf der Messe unterwegs ist“, benennt Daniel Kullmann, der Messeverantwortliche der EK, wesentliche Voraussetzungen für die Umsetzung des mit den Bielefelder Behörden abgestimmten Sicherheitskonzeptes.

Motivation. Mindset. Mystery-Shopping. ^

Auf der ersten Hybridmesse der EK Geschichte warten neben Produkten und Geräte-Innovationen auch Webinare wie „Highway to sell“ (Training für erfolgreiche Verkäufer) oder „Motivation & Mindset“ (Motivation und Selbstoptimierung) auf virtuelle Besucher. Zudem öffnet ein „Mystery Shopping“-Angebot die Tür zu einer objektiven Stärken- und Schwächenanalyse im Verkauf. Konzeptionelle Stärke zeigt das Markenstore-Konzept küchenplus allen Spezialisten und Elektrofachhändlern mit angeschlossenem Küchenstudio.

„Natürlich verstehen wir jeden, der die EK LIVE lieber virtuell besucht – alle anderen können sich trotz der notwendigen Einschränkungen auf eine tolle Live-Veranstaltung freuen, die auch anlässlich des 95-sten EK Geburtstages einige Überraschungen bereit hält “, macht Daniel Kullmann Lust auf drei Messetage in Bielefeld. Anmeldungen für Handelspartner unter www.ek-messen.de.

kuechenherbst.online ab 19. September ^

Die neue „Matt Black Range“ will mit einer „einzigartigen Kombination von Design und Funktion“ neue Standards im Premium-Segment setzen.
Die neue „Matt Black Range“ von AEG will mit einer „einzigartigen Kombination von Design und Funktion“ neue Standards im Premium-Segment setzen.

Alle Ausstellungen und Messezentren der Küchenmeile A30 in Ostwestfalen gebündelt und nur einen Klick entfernt? Das macht der kuechenherbst.online des area30-Veranstalters Trendfairs möglich, der am 19. September, einen Tag nach Ende der EK LIVE, seine virtuellen Pforten öffnet. Das neue, digitale Messeerlebnis ist branchenübergreifend und unternehmensunabhängig – eine Bühne für die Innovationen von rund 150 Ausstellern, Livestreams, Video-Chats, den Gedanken- und Meinungsaustausch, für Produktinformationen, aber auch das Ordern.

Auch Electrolux präsentiert sich im virtuellen Showroom des Küchenherbstes und zeigt die neuesten Produkte der Marken AEG und Zanussi, darunter eine neue Premium-Range sowie innovative Technologien für noch mehr Komfort und Nachhaltigkeit in der Küche.

„Der Austausch mit unseren Handelspartnern und der Küchenbranche über die virtuelle Messeplattform liegt uns sehr am Herzen“, Ralf Birk, Sales Director Kitchen Retail Germany & Austria, Electrolux.
„Der Austausch mit unseren Handelspartnern und der Küchenbranche über die virtuelle Messeplattform liegt uns sehr am Herzen“, Ralf Birk, Sales Director Kitchen Retail Germany & Austria, Electrolux.

„Der persönliche Austausch mit unseren Handelspartnern und der Küchenbranche liegt uns sehr am Herzen. Daher freuen wir uns, dass mit dem Küchenherbst eine virtuelle Messeplattform entstanden ist, auf der wir gemeinsam mit anderen Ausstellern unsere Produktneuheiten vorstellen können. Besucher erwartet ein umfangreicher Vorgeschmack auf die AEG-Neuheiten des kommenden Jahres, die von neuen Materialien, Technologien und Funktionen geprägt sind, sowie ein neuer Design-Auftritt der Marke Zanussi“, verspricht Ralf Birk, Sales Director Kitchen Retail Germany & Austria.

Screenshot Kuechenherbst

Die neutrale Bündelung aller Unternehmen, als auch der unkompliziert gehaltene Seitenaufbau lassen den virtuellen Messebesuch in Ostwestfalen zu einem Erlebnis werden. Features wie Livestream, Video-Calls und Live-Chats versprechen eine reale Kommunikation in Echtzeit.

Als Fachbesucher können Sie sich hier registrieren.
Wie die Online-Messe funktioniert erfahren Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

„Hersteller sind keine Händler!“

Matthias M. Machan

e-masters erweitert seine Leistungen

infoboard.de

„Sandwichlösung“: EK live im Herbst im neuen Format

infoboard.de

Miele sagt IFA und Küchenmeile ab

infoboard.de

Herber Dämpfer: Konsum auch 2021 keine Konjunkturstütze

infoboard.de

Wir verlieren einen Fan – und gewinnen einen Freund

Gabriel Wagner

Franz Schnur: „Mittelständische Unternehmer sind keine Zocker!“

Zum Abschied bei telering: Das große Branchen-Interview mit Franz Schnur

infoboard.de

Franz Schnur: Erfahrungen. Erinnerungen. Energie.

Matthias M. Machan

Franz Schnur, telering

infoboard.de