Bühne für stylische Hausgeräte und ausreichend Platz: Auf Gut Böckel stellen neben Miele u.a. Bauknecht, Beko, Grundig, KitchenAid und Smeg aus.
Bühne für stylische Hausgeräte und ausreichend Platz: Auf Gut Böckel stellen neben Miele u.a. Bauknecht, Beko, Grundig, KitchenAid und Smeg aus.
Corona Ticker

Küchenmeile A 30: Hersteller wollen Showrooms öffnen

Der Coronavirus lähmt das Messe-Geschehen in ganz Deutschland. In ganz Deutschland? Nein, zumindest in Ostwestfalen hoffen und glauben die 28 Mitgliedsunternehmen der Marketinggemeinschaft „A30 Küchenmeile“ – mit dabei u.a. Miele und Küchen-Anbieter wie Ballerina, Häcker und Schüller – an ein Leben nach Corona. Die Botschaft: Die Küchenmeile öffnet die Showrooms, die Hersteller freuen sich auf den September.

Dezentrales Konzept das große Plus

Und das ist gar nicht so abwegig, wie das in diesen Tagen noch klingen mag. Auch infoboard.de hat sich nach der IFA-Absage darüber seine Gedanken macht und ist schnell zu dem Schluss gekommen, dass das dezentrale Konzept der Küchenmeile mit den Showrooms zwischen Maisfeldern und Rübenäckern im ostwestfälischen Bermuda-Dreieck zwischen Osnabrück, Bielefeld und Bad Oeynhausen in diesem Jahr zum großen Plus werden könnte. Da ist viel Luft, da ist viel Platz. Bestes Beispiel ist das „Gut Böckel“, wo neben Miele u.a. auch die Marken des Whirlpool-Konzerns, Beko, Grundig und Smeg ausstellen.

AEG Meer Sauber Machen

Große Menschenansammlungen sind da nicht zu befürchten, vor allem ließe sich der Zugang zu den einzelnen Showrooms mit entsprechenden Regelungen und Registrierungen relativ einfach lösen. Bliebe nur ein Fragezeichen hinter der area30 in Löhne, aber selbst dort wären mit Einlass-Slots (registriert wird ja eh) und Einbahn-Verkehr Lösungen keineswegs im Reich der Utopie.

Ein Lächeln hinter jeder Maske

Aus diesem Grund arbeiten die Unternehmen mit Hochtouren an der Neu- und Weiterentwicklung ihrer Produkte. Fakt ist, Stand heute: Vom 19. bis 25. September 2020 (Kernöffnungszeit) öffnen die Mitglieder der Marketinggemeinschaft ihre Showrooms, um sich mit Kunden und Interessenten persönlich auszutauschen, und sie über die Neuheiten zu informieren.

Das alles soll unter Einhaltung jeglicher zu diesem Zeitpunkt gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen – wie die strategische Lenkung und Leitung von Besucherströmen – geschehen, um den gesetzlich festgeschriebenen Mindestabstand einhalten zu können. Dazu gehört auch das Aufstellen von Desinfektionsmittelspendern und die Ausgabe von Masken. Das Versprechen: „Ein Lächeln hinter der Maske ist jedem Besucher gewiss.“ Aktuelle Infos zur Küchenmeile A 30 finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

Verschoben! Ambiente erst im April 2021

infoboard.de

Jura: Digitale Saisonimpulse

infoboard.de

„EK LIVE“: Wieder Lust auf Handeln, Ordern & die persönliche Begegnung

Matthias M. Machan

expert 100% virtuell: 12 Tage Hauptversammlung

infoboard.de

Bauknecht: Das Comeback des Kochens

Matthias M. Machan

Samsung bricht Küchen-Konventionen

infoboard.de

Den Einzelhandel stärken: „Nicht nur klicken, auch anfassen!“

infoboard.de

Herbstgutachten 2020: Innenstädte in Gefahr

infoboard.de

Gorenje und Hisense auf der Küchenmeile A30

infoboard.de