Personalien

Brömmelhaupt treibt mit Sascha Dittrich Change-Management voran

Durch eine Optimierung bestehender Prozesse stellt sich Brömmelhaupt für eine erfolgreiche Entwicklung des Fachhandels auf. Der Frechener Großhändler befindet sich in einer umfangreichen Transformation und geht ganz neue Wege, um den beratungsstarken Fachhandel auch in Zukunft optimal zu unterstützen.

Um nachhaltig gegen den Preisdruck bestehen zu können und das eigene Wachstum voranzutreiben, bedarf es neben der Fokussierung auf die persönliche Kundenberatung, wichtiger Veränderungen in den Logistikprozessen, den genutzten Systemen und der internen Kommunikation.

Begeisterung für neue Wege

„Wir sind fest davon überzeugt, dass sich unser Wertekosmos auch in Zukunft durchsetzen wird“, so Geschäftsführer Robert Drosdek. Das Bestreben nach Modernisierung und die Begeisterung für neue Wege sind ihm dennoch deutlich anzumerken. Um die interne Transformation voranzutreiben und nach außen zu tragen, bedarf es einiger Veränderungen von Prozessen und Systemen. Eine entscheidende Rolle für diese Aufgabe spielt der neue Leiter Operations, Sascha Dittrich, der diese Position bereits zum 1. Mai angetreten hat.

Dittrich ist seit März 2019 Teil der Brömmelhaupt-Familie, agierte zuvor als Business Development Manager für die Bereiche IT und Telekommunikation. Der 46-Jährige besitzt profunde Kenntnisse als Operations Manager, die er sich über mehrere Jahre in der IT-Distribution angeeignet hat. In seinen vorherigen Positionen war er u.a. als Prozessmanager der Logistik und Leiter Operations tätig.

In seiner neuen Aufgabe bei Brömmelhaupt ist er für die Analyse und die Optimierung organisatorischer Prozesse in den Bereichen IT, Logistik und Backoffice verantwortlich. Damit soll er wesentlich dazu beitragen, die Qualität, Produktivität und Effizienz dieser Verantwortungsbereiche zu verbessern.

„Wir brauchen eine Prozessorganisation, die die digitale Transformation von Brömmelhaupt unterstützt und die steigenden Kundenanforderungen erfüllt. Dazu ist es unabdingbar, dass wir eine Vernetzung aller Abteilungen realisieren. Nur vernetzt können wir schneller und sorgfältiger kommunizieren, um unsere Zusammenarbeit effizienter zu gestalten“, so Dittrich.

Das könnte Sie auch interessieren!

Lukas Podolski läuft für Galaxus auf

infoboard.de

Wertgarantie-Studie: Verbraucher wissen bei Reparaturen ihrer Elektrogeräte nicht wohin

infoboard.de

Erstmals als Shop-in-Shop: electroplus-Premiere in Korbach

Matthias M. Machan

Geschützt: UEFA EURO 2024-Partner Hisense: Startschuss für neue Produktpräsentation im Fachhandel

infoboard.de

expert strukturiert Einzelhandelstöchter um: Zukunftsfähigkeit sicherstellen!

infoboard.de

MediaMarktSaturn führt Sponsored Brand Ads ein

infoboard.de

Mehrwertverkauf: ElectronicPartner & MHK Group bauen Kooperation aus

infoboard.de

Wertgarantie wieder “Beste Elektronikversicherung”

infoboard.de

HEPT 2024: Begeisterung bei allen Beteiligten

infoboard.de