Business Meldungen Newsletter Newsletter 2015 / KW 35

WIR-Jahrestreffen: Kollegen. Kontakte. Kommunikation.

WIR Logo

Die WIR-Fachhändler-Initiative lädt zum traditionellen WIR-Jahrestreffen ein – in diesem Jahr am 7. November in Berlin. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Referat „Sieger erkennt man am Start – Kundenfaszination beginnt im Kopf“. Referent Klaus Rempe, Mental- und Management-Coach, stellt neue Erkenntnisse der Hirnforschung vor und die Strategie, wie diese für den Unternehmenserfolg genutzt werden können. An Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie bedeutsam richtig gewählte Worte und Ansprachen für den Verkaufserfolg sind. Aber auch die Techniken, wie man neue, innovative Gedanken in den Kopf bekommt und alte herausfiltert, werden in Berlin vorgestellt.

Abgerundet wird das Tagungsprogramm durch aktuelle Informationen und Präsentationen vom WIR-Förderer Wertgarantie und den Info-Ständen mit Neuheiten der WIR-Förderpartner Audioblock, Fuba/K1 Electronic, HD Plus und Miele. Am Abend trifft sich die WIR-Gemeinschaft zum kooperationsübergreifenden Erfahrungsaustausch im Wasserwerk Berlin und setzt die Diskussion unter dem Motto „Kollegen, Kontakte, Kommunikation“ in entspannter Atmosphäre fort.

AEG Meer Sauber Machen

Achtung: Der Anmeldeschluss ist bereits am 28. August. Kontakt zur WIR-Fachhändler-Initiative bekommen Sie telefonisch unter 0511-3069719, per Fax an 0511-7128043990 oder per Email an veranstaltungen@wir-fachhaendler.de.

Das könnte Sie auch interessieren!

Josef A. Stoffels wurde 90

infoboard.de

WIR Initiative: Zeit für Neues – die „WIR VIPs“!

Manfred Handke, Vorsitzender der WIR Initiative

infoboard.de

365er Profi-Treff mit WIR und Wertgarantie

infoboard.de

WIR-Jahrestreffen: „Morgen ist heute schon gestern“

WIR Jahrestreffen 2015: Ins Gelingen verliebt – mit Köpfchen!

Alexander Druckenmüller

WIR-Vorstandsvorsitzender Manfred Handke auf dem WIR-Jahrestreffen

infoboard.de

20 Jahre WIR: „Der Mensch braucht Nähe und Anerkennung“

Alexander Druckenmüller

WIR – „Service vor Ort – statt worldwide weg“

infoboard.de