Meldungen

Trotz Inflation: Deutsche kaufen nachhaltig ein

Print Friendly, PDF & Email

Der GfK Nachhaltigkeitsindex untersucht die Einstellungen der Deutschen zu diesem Thema in einer repräsentativen Studie. Die aktuellen Daten zeigen, dass Nachhaltigkeit trotz großer Veränderungen wie dem Ukraine-Krieg wichtig für Verbraucher bleibt. Konsumenten sind bereit, mehr Geld für umweltfreundliche Produkte auszugeben – trotz Inflation.


Sorgen um die Umwelt gehören zu den wichtigsten Themen für Konsumenten. Für 74% der Deutschen ist die Verschmutzung der Umwelt ein ernstzunehmendes Problem, 69% fürchten den Klimawandel. Knapp zwei Drittel (68%) der Deutschen fordern von Unternehmen, nachhaltig zu handeln.

„Nachhaltigkeit ist tief in den persönlichen Werten der Deutschen verankert,“ so Petra Süptitz, Expertin für Nachhaltigkeit und Consumer Insights bei GfK. Und weiter: „In einer Liste von 57 persönlichen Werten, die jährlich im Rahmen der GfK Consumer Life Studie gemessen werden, liegt Nachhaltigkeit auf Rang 10, noch vor Werten wie Gesundheit und Fitness. Vor allem Verbraucher, denen es finanziell gut geht und die sich nur wenige Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen, achten auf Nachhaltigkeit und werden das trotz der derzeit steigenden Preise weiterhin tun. Das sehr hohe Sparvermögen der Deutschen erlaubt das.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Galaxus-Studie zum Online-Shopping: Lieber später am Tag

infoboard.de

WMF: Wieder eine der stärksten Marken Deutschlands

infoboard.de

Künstliche Intelligenz: Nutzung steigt, Skepsis bleibt

infoboard.de

Hemix im 1. Quartal 2022 mit 7,5% im Plus – aber Kleingeräte im Minus

infoboard.de

Daewoo ist zurück

infoboard.de

Warum plötzlich jeder einen Staubsauger-Roboter will …

infoboard.de

Im Trend: Wearables mit Gesundheitsfunktionen

infoboard.de

Kaufkraft: Starnberg vorne, Gelsenkirchen Schlusslicht

infoboard.de

Konsumklima erreicht historisches Tief

infoboard.de