Markt & Branche

„Sandwichlösung“: EK live im Herbst im neuen Format

Informieren, Netzwerken und Ordern war auch auf der zweiten Digitalmesse der EK/servicegroup im laufenden Jahr 2021 angesagt: Zur EK FUN im April fanden sich mehr als 1.000 Fachbesucher und Aussteller auf der EK Messeplattform zum Avatar-Treffen ein.

Zur EK FUN fanden sich mehr als 1.000 Fachbesucher auf der EK Messeplattform zum Avatar-Treffen ein.
Zur EK FUN fanden sich mehr als 1.000 Fachbesucher auf der EK Messeplattform zum Avatar-Treffen ein.

Viele der Fachbesucher zeigten beim virtuellen Move über die Messe bereits Routine aber auch neue Gäste waren vom einfachen Handling des Kommunikationstools begeistert. Beste Voraussetzungen also, mit den gut 100 Markenherstellern aus der Family-Branche ins Geschäft zu kommen und sich ganz spontan mit Kollegen und dem EK Messeteam auszutauschen.

--- Banner ---

Oral-B mit Rabattaktionen:
Die Richtige finden und sparen!

» Mehr erfahren!

Für den EK Messeverantwortlichen Daniel Kullmann ist das positive Feedback allerdings eher Ansporn denn ein Grund zum Ausruhen. „Wir freuen uns natürlich über jede erfolgreiche Messeveranstaltung. Das heißt aber nicht, dass wir nicht noch besser werden können.“

Nach den EK Fashion-Ordertagen im Juli steht zum Abschluss der EK Messesaison traditionell die EK LIVE Herbstmesse im September an, die in diesem Jahr als „Sandwich-Lösung“ an den Start gehen wird. Sandwich deshalb, da das Herzstück der Herbstmesse vom 14. bis 17. September eine zweitägige Hybridveranstaltung sein wird, die von jeweils einem Tag reiner Digitalmesse eingerahmt ist.

Im digitalen Messe-Austausch anlässlich der EK live im Januar: Daniel Kullmann (links), Vorstandsvorsitzender Franz-Josef Hasebrink (unten rechts) und infoboard.de-Chefredakteur Matthias M. Machan (oben rechts).
Im digitalen Messe-Austausch anlässlich der EK live im Januar: Daniel Kullmann (links), Vorstandsvorsitzender Franz-Josef Hasebrink (unten rechts) und infoboard.de-Chefredakteur Matthias M. Machan (oben rechts).

Das Beste aus zwei Welten

„Wir gehen davon aus, dass wir dann wieder unsere Ausstellungshallen für die Fachbesucher öffnen können und planen am 15. und 16. September das volle Messeprogramm – hier in Bielefeld und am Bildschirm zuhause. Mit den reinen Online-Tagen tragen wir gleichzeitig der großen Akzeptanz der Digitalmessen Rechnung. Insgesamt bieten wir also wieder das Beste aus beiden Welten“, so Kullmann. Dazu gehören die wichtigsten Entwicklungen in den Märkten und jede Menge Highlights aus allen EK Leistungsbereichen.

Das könnte Sie auch interessieren!

Hybride EK LIVE Mitte September: Herbstmesse vor Ort und im Netz erleben

infoboard.de

Kaffeedurst! EK/servicegroup bringt Fachhandel auf Touren

infoboard.de

Mitegro Datenbank: Wissen auf Knopfdruck

infoboard.de

Unsichtbar: Laundry-Center in (Wohn)Küchen

infoboard.de

Posthume Ehrung: MHK Group jetzt am Hans-Strothoff-Platz

infoboard.de

„Am Nasenring durch die Manege: Verfassungsbeschwerde gegen „Corona-Notbremse“

infoboard.de

Auf dem Abstellgleis? Wie „Direct to Consumer“ (D2C) die Branche verändern könnte

Katharina Meyer zu Altenschildesche

Nach IFA-Absage: ElectronicPartner veranstaltet Herbstmesse

infoboard.de

Reif für die Insel

infoboard.de