Marcus Diekmann, Chief Commercial & Digital Officer Rose Bikes, Bocholt
Marcus Diekmann, Chief Commercial & Digital Officer Rose Bikes, Bocholt
Zitat

Marcus Diekmann, Chief Commercial & Digital Officer Rose Bikes, Bocholt

Die Killerfaktoren für den zukünftigen Handel der Zukunft lauten: Beste Produkt- und Preispolitik, zum besten Service, beste Organisation und schnellste Prozesse und maximal flexibel und digitalisiert und auf Wachstum getrimmt, nur dann lohnt sich Digital-Commerce! Ansonsten bleibt nur die eine Strategie: Nicht mehr in das bestehende Konzept investieren, Gewinne abschöpfen und dann in Rente gehen.

Marcus Diekmann, Chief Commercial & Digital Officer Rose Bikes, Bocholt, in „Digitalisierungsatlas Handel“ Herausgeber Ministerium für Wirtschaft des Landes NRW, www.wirtschaft.nrw, www.rosebikes.de

Das könnte Sie auch interessieren!

telering-Perspektivwechsel: Aus Fachhändler wird „Mein Technik-Profi”

Matthias M. Machan

Matthias Krepler neuer Einkaufsleiter bei Brömmelhaupt

infoboard.de

Rekordumsatz. Kurzarbeit. Innenstadt-Drama.

Matthias M. Machan

MediaMarkt setzt auf Corporate Influencer

infoboard.de

Weihnachtsgeschenke: Brandenburger gaben am meisten aus

infoboard.de

Handel fordert klare Zukunftsperspektiven

infoboard.de

„Historisch“: Ceconomy-Convergenta-Weihnachtsfrieden

Familie Kellerhals wird größter Aktionär, vier Store-Konzepte sollen Kerngeschäft forcieren

Matthias M. Machan

„Wir lieben Technik Bodewitz“: Kühlschränke werden uns (wieder) aus den Händen gerissen

Matthias M. Machan

Euronics-Bilanz: Den Handel der Zukunft neudenken

infoboard.de