Meldungen

GfK: Kaufkraft steigt moderat

Laut aktueller Kaufkraftstudie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) stehen den Deutschen im Jahr 2022 im Schnitt 24.807 EUR pro Kopf für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit und Sparen zur Verfügung.


Dies entspricht einem rechnerischen Plus von nominal 4,3% und 1.013 EUR mehr pro Kopf im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert.

Mit einer Pro-Kopf-Kaufkraft von 34.758 EUR stehen den Starnbergern 40% mehr als dem Bundesdurchschnitt für ihre Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Auf dem zweiten Rang folgt der Landkreis München (33.442 EUR), während sich der Stadtkreis München (32.364 EUR) in diesem Jahr auf Platz drei vorschiebt.

Banner Messe im Netz Frühjahr 2022

Weitere Ergebnisse der GfK Kaufkraftstudie 2022 für Deutschland finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

Euronics Langer verdoppelt Umsatz dank Neuausrichtung

infoboard.de

Die Fortsetzung: „Kennen Sie Galaxus?“

infoboard.de

Besuch bei der Groupe SEB: Fühlen & Ausprobieren sind ohne Alternative

Matthias M. Machan

Hemix im 1. Quartal 2022 mit 7,5% im Plus – aber Kleingeräte im Minus

infoboard.de

Weichenstellung: Manfred Erdmann neuer Vertriebsdirektor bei Menz & Könecke

infoboard.de

Trotz Inflation: Deutsche kaufen nachhaltig ein

infoboard.de

ElectronicPartner und DHL mit „grüner“ Mobilität

infoboard.de

Daewoo ist zurück

infoboard.de

Warum plötzlich jeder einen Staubsauger-Roboter will …

infoboard.de