--- Banner ---
Sebo Airbelt E1 Jungle
Meldungen

Karstadt möbelt auf

Karstadt Screenshot

„Alles unter einem Dach“ von diesem Leitgedanken traditioneller, in der Innenstadt ansässiger Warenhäuser hat sich Karstadt weit entfernt – will aber wieder dorthin zurück. Allerdings ohne den entsprechenden Handel selbst zu betreiben. In einem Gespräch mit der F.A.Z erklärte Stephan Fanderl, Geschäftsführungsvorsitzender der Essener Warenhausgruppe: „Deshalb müssen wir mehr zu kooperativeren Geschäftsmodellen kommen. Denn als Marktplatz erweitern wir zugleich unser gesamtes Sortiment und kommen damit den Kundenwünschen nach mehr Auswahl entgegen.“

Gedacht ist an die Vermarktung von rund 10 % der insgesamt rund 1,2 Mio. Quadratmeter Verkaufsfläche an Dritte. Bevorzugte Branchen: Elektro, Multimedia und Möbel.

--- Banner ---

Das könnte Sie auch interessieren!

Kahlschlag bei Karstadt Kaufhof

infoboard.de

Auch wegen Corona-Folgen: Fanderl schmeißt hin

infoboard.de

„Das ist brutal!“: Kahlschlag bei Galeria Karstadt Kaufhof

infoboard.de

Kaufhäuser dienen nicht der Grundversorgung

infoboard.de

Galerie Karstadt Kaufhof: Unter dem Schutzschirm

infoboard.de

Handel 2018: Allein wird künftig nicht mehr reichen!

Matthias M. Machan

Galeria Kaufhof und Karstadt schliessen sich zusammen

infoboard.de

Die Karstadt-Wende: Erste Neueröffnung nach 30 Jahren

infoboard.de

Wolfgang Morgner: Eine Karstadt-Ära geht zu Ende

Matthias M. Machan