IFA+ Summit 2016: Virtuelle Realitäten

IFA+ Summit Logo 2016

Unter dem Motto „Exploring the Digital Society” stellen Experten am 5. und 6. September beim IFA+Summit neueste Entwicklungen zu künstlicher Intelligenz, Robotern, virtuellen Realitäten, autonomen Fahrzeugen – sprich, zur smarten, intelligent vernetzten Welt von heute und morgen vor. Den Auftakt des diesjährigen IFA+Summit am 5. September gestaltet Axelle Lemaire, Staatssekretärin des französischen Ministeriums für Wirtschaft, Industrie und Digitales um 11 Uhr im CityCube Berlin.

Smarte Technologien verändern alle Ebenen des gesellschaftlichen Lebens: beruflich, privat, sozial und global. Auf dem dritten IFA+Summit zeigen Vordenker und Pioniere, welche Themen und Entwicklungen die digitale Transformation derzeit treiben.

So diskutieren beispielsweise Prof. Dr. Manfred Hild (Professor für Digitale Systeme, Beuth Hochschule für Technik in Berlin), Lukas Wrede (Founder & CEO, Skycart) und Prof. Dr. Frank Kirchner (Leiter der Forschungsgruppe Robotik und Standortsprecher des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Bremen) in der ersten IFA+Summit Session 2016 über neueste Trends in den Breichen Künstliche Intelligenz, Roboter- und Drohnentechnik.

 

Weitere Details und die komplette Programmübersicht gibt es hier.

Navigation für Serien<< Graef: Kaffee-Lösungen für Ein- und AufsteigerLG: Europa-Premiere mit purer Eleganz >>