Meldungen

HEMIX im 1. Halbjahr 2021: Kleingeräte „brummen“

Print Friendly, PDF & Email

Der Markt für Home Electronics-Produkte, dargestellt im HEMIX (Home Electronics Market Index), lag im 1. Halbjahr 2021, verglichen mit dem Vorjahres-Zeitraum, mit 7,4% im Plus. So wurde in den Monaten Januar bis Juni 2021 ein Umsatzvolumen von knapp 22 Mrd. EUR erreicht. Dabei zeigten alle Segmente – von Unterhaltungselektronik über Telekommunikation und IT-Produkte, bis hin zu Elektrohausgeräten – eine positive Entwicklung.

So verzeichneten die Elektro-Großgeräte – nach einem Minus im ersten Quartal – wieder ein Umsatzplus von 8,5% auf über 4,8 Mrd. EUR. Die Elektro-Kleingeräte generierten einen deutlichen Zuwachs um 13,5% auf knapp 3,3 Mrd. EUR Umsatz.

Bei den Produkten der privat genutzten Telekommunikation zeigten sich die Core Wearables, beispielsweise Smart Watches und Fitnesstracker, weiterhin als Wachstumssparte. Mit einer verkauften Stückzahl von knapp 3,2 Mio. Geräten (+22,7%) und einem um 10,7% gestiegenen Durchschnittspreis von 182 Euro wurde ein Umsatzwachstum von 35,8% auf 581 Mio. EUR erreicht. Wegen eines auf 552 Euro (+ 8,5%) erneut gestiegenen Durchschnittspreises verzeichnete die Sparte der Smartphones ein Umsatzplus von 4,7% auf 5,2 Mrd. EUR, die verkaufte Stückzahl sank allerdings um 3,6% auf 9,4 Mio. Geräte.

Im Segment der privat genutzten IT-Produkte konnten die Produktsparten Desktop PCs (- 2,1% im Umsatz, – 9,1% bei der Stückzahl) und Notebooks (-3,5% beim Umsatz, -16,6% bei der Stückzahl) das Pandemie-bedingte Wachstum nicht fortsetzen. Monitore (+14,2% beim Umsatz) und Tablet-PCs (+55,2% beim Umsatz, +47,2% bei der Stückzahl) konnten weiterhin Steigerungen erreichen.

Weitere Daten zum HEMIX im 1. Halbjahr 2021 finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

Galaxus-Studie zum Online-Shopping: Lieber später am Tag

infoboard.de

Künstliche Intelligenz: Nutzung steigt, Skepsis bleibt

infoboard.de

Hemix im 1. Quartal 2022 mit 7,5% im Plus – aber Kleingeräte im Minus

infoboard.de

Trotz Inflation: Deutsche kaufen nachhaltig ein

infoboard.de

Daewoo ist zurück

infoboard.de

Im Trend: Wearables mit Gesundheitsfunktionen

infoboard.de

Kaufkraft: Starnberg vorne, Gelsenkirchen Schlusslicht

infoboard.de

Konsumklima erreicht historisches Tief

infoboard.de

Baugenehmigungen für Wohngebäude

infoboard.de