Marktforschung

Haircare stark nachgefragt: Umsatzanstieg um 25%

Geräte für Haarpflege und -styling sorgen tagtäglich für eine perfekte Frisur, indem sie die Haare trocknen, Locken & Volumen zaubern oder sie glätten. Nach teilweise starken Rückgängen in den Pandemie-Jahren hat sich die Marktsituation im vergangenen Jahr gedreht. Die Nachfrage nach diesen Geräten ist im Jahr 2022 wieder gestiegen.


Infografik Hemix Haarpflege

Mit einem Umsatzzuwachs um 25% bei einem Stückzahlwachstum von sechs Prozent zeigte sich auch eine Entwicklung zu höherwertigen Geräten. So ist der Durchschnittspreis um 18% auf 59 Euro gestiegen. Die Konsumenten sind verstärkt bereit, höhere Preise für qualitativ hochwertige Geräte zu bezahlen.

Für die tägliche Routine stehen verschiedene Geräte für Haarpflege und -styling in allen Preissegmenten zur Verfügung, beispielsweise Haartrockner/Fön, Glätteisen, Lockenstäbe, Warmluft- und Stylingbürsten sowie Trockenhauben.

Trend zu hochwertigen Geräten

Insgesamt wurden im Jahr 2022 in Deutschland knapp 4,2 Millionen Haar-Styling-Geräte verkauft und damit ein Umsatzvolumen von knapp 246 Millionen Euro erzielt.

Zuvor war die Beauty-Branche im Elektro-Kleingerätesegment – und damit verknüpft die Kategorie Haarpflege- und Styling-Produkte – ein Produktsegment, das während der Pandemie Umsatzrückgänge verzeichnete. Die Kontaktbeschränkungen genauso wie ausbleibende Freizeitaktivitäten und Feierlichkeiten – von Restaurant- und Theaterbesuchen, über Familienfeiern und Urlaube – gaben den Konsumenten weniger Gründe, sich die Haare zu stylen. Das verfügbare Budget wurde in dieser Zeit mehr in Consumer Electronics sowie andere Elektrohausgeräte investiert.

Das könnte Sie auch interessieren!

Gesellschaft altert weiter

infoboard.de

Konsumklima: „Die schlechte Stimmung überlagert die Fakten“

infoboard.de

NIQ Retail Spend Barometer: Privatausgaben in Deutschland steigen um 5,5%

infoboard.de

2023: Home Electronics Markt verliert 4,4%

infoboard.de

Einzelhandelsformate entwickeln sich weltweit dynamisch

infoboard.de

Konsumklima: Stabilisierung auf niedrigem Niveau

infoboard.de

Weltweite Marktdynamik bleibt gering

infoboard.de

Singlehaushalte sind vorne

infoboard.de

HDE-Konsumbarometer: Verbraucherstimmung stabilisiert sich auf niedrigem Niveau

infoboard.de