Markt & Branche

Graef sieht rot und weckt Lust auf den Morgen

Die „Rote Serie“ von Graef umfasst fünf Geräte, die durchdachte Technik mit perfekter Form verbinden.
Die „Rote Serie“ von Graef umfasst fünf Geräte, die durchdachte Technik mit perfekter Form verbinden.

Unübersehbar bei Graef auf der Ambiente waren die beiden Kernkompetenzfelder Allesschneider und Siebträger. Aber da das Auge bekanntlich mit isst, hat das Familienunternehmen aus Arnsberg jetzt eine neue Serie aufgelegt. Die Rote Serie umfasst fünf Geräte, die durchdachte Technik mit perfekter Form verbinden und alles auf den Tisch bringen, was eine gute Mahlzeit ausmacht.

Der Allesschneider aus der SKS 100 Serie in Rot gehört ebenso dazu wie die Filterkaffeemaschine FK 703, der Milchaufschäumer MS 703, der Wasserkocher WK 403 und der Toaster TO 63. Alle Geräte präsentieren sich in einheitlichem, farblichem Look. Die neue Farbe – Rot wie die Liebe und die aufgehende Morgensonne – weckt die Lebensgeister und macht Lust auf jeden neuen Tag.

Kaffee wie von Hand gebrüht

Für Kaffee-Kompetenz steht auch die neue Kaffeemaschine FK 703, die intensive Aromen auf der Zunge verspricht, wie sie bei Filterkaffee sonst nur im Handbrühverfahren zur Geltung kommen. Das Geheimnis dahinter: Sie nutzt drei durchdachte Funktionen, damit Wasser und Kaffeemehl möglichst lange und intensiv miteinander kommunizieren.

Dank Direct Brew-Verfahren hält die FK 703 das Kaffeewasser durchgehend auf der die optimalen Brühtemperatur von 92 bis 96 Grad. Genau 30 Sekunden vor dem Brühen lässt ihre automatische Blooming-Funktion das Kaffeemehl aufquellen, damit der Kaffee sein volles Aroma entfalten kann, ohne dass Bitterstoffe herausgelöst werden. Und schließlich benetzt der breite Edelstahl-Brühkopf mit seinen 8 Brühpunkten das Kaffeemehl so großflächig, dass seine Aromen optimal herausgelöst werden. Das Ganze dauert etwa fünf Minuten und lässt sich über ein intuitiv verständliches Touchdisplay einfach steuern.

Obst mittels trocken-heißer Wüstenluft zu dörren, auf diesen Gedanken kamen die Mesopotamier schon vor 5000 Jahren. Heute erzeugt der Dörrautomat DA 506 von Graef mit moderner Technologie das zum Dörren nötige Trockenklima. Dank seiner Größe und langer Laufzeit von bis zu 40 Stunden, dörrt das Gerät Früchte, Gemüse, Fleisch, Nüsse und vieles mehr in fast jeder gewünschten Menge. Das macht den DA 506 zum idealen Küchenhelfer für alle, die auf eine bewusste Ernährung setzen.

Dörrautomat: Lecker, praktisch, einfach und gesund

Graefs Dörrautomat DA 506 bereichert die SlicedKitchen um gesunde wie aromatische Lebensmittel.
Graefs Dörrautomat DA 506 bereichert die SlicedKitchen um gesunde wie aromatische Lebensmittel.

Der Dörrautomat ist kleiner als eine Mikrowelle, verbraucht aber weniger Energie als ein Backofen. Zum DA 506 gehören sechs BPA freie Kunststofftabletts, die es ermöglichen, unterschiedliche Lebensmittel gleichzeitig, aber getrennt voneinander zu dörren. Über eine Gutscheinkarte können drei Aufbewahrungsgläser, eine Silikonmappe als Tablettauflage und das ein Rezeptbuch kostenlos bestellt werden.

Wie in der SlicedKitchen üblich, schneidet man die Lebensmittel vor dem Dörren in einheitlich dünne Scheiben – am besten mit einem Graef Allesschneider. Je dünner die Scheiben sind, desto besser setzen sie ihre Aromen frei und desto einfacher lassen sie sich trocknen. Fein geschnittenen Kiwis, Äpfeln, Bananen oder Zitrusfrüchten, Süßkartoffeln, Roten Beten, Tomaten – der DA 506 macht aus Vitaminen innerhalb weniger Stunden natürlich köstliche Snacks.

Für Sie ausgesucht!

Auf Tour: Samsung mit „Escape Game“ für vernetztes Wohnen

infoboard.de

Smartwares Group: Smarte Lösungen

infoboard.de

Sharp kommt mit neuem Design

infoboard.de

It`s Sage o’Clock at IFA

infoboard.de

Ecovacs kommt mit KI

infoboard.de

Caso mit Genuss und smarter Technologie

infoboard.de

Tefal ActiFry Genius: 100%Genuss.100%Power

infoboard.de

LG löscht den Durst: „just a little Bit“

infoboard.de

Haier Cashback: 300 € Geld-zurück-Prämie

infoboard.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!