Meldungen

GfK: Einzelhandelsumsatz am privaten Konsum leicht gesunken

Einzelhandelskonsum in Europa 2019 leicht gesunken.
Einzelhandelskonsum in Europa 2019 leicht gesunken.

Laut der neuesten GfK-Studie zu relevanten Einzelhandelsindikatoren für Europa ist der Anteil des Einzelhandelsumsatzes am privaten Konsum letztes Jahr in den 27 EU-Staaten um 1% gesunken. Damit geben EU-Bürger im Schnitt 29,9 % ihres Geldes im stationären Einzelhandel aus. Gründe hierfür sind unter anderem die Konkurrenz zum Onlinehandel und grundlegende Veränderungen im Konsummuster mit einer steigenden Bedeutung von Ausgaben für Dienstleistungen.

Den ersten Platz unter den 27 EU-Staaten belegt Ungarn: Hier gibt die Bevölkerung 50% ihrer Konsumausgaben im stationären Einzelhandel aus. Auf dem letzten Platz liegt Deutschland, wo lediglich 23,7 % der Konsumausgaben in den stationären Einzelhandel fließen.

Banner Samsung QuickDrive

Die vollständige Studie ist hier kostenfrei erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren!

Mehrwertsteuersenkung unterstützt rasche Erholung des Konsumklimas

infoboard.de

Markt für CE & Hausgeräte trotzt der Pandemie

infoboard.de

Konsumgüter mit 54,6 % Anteil am stationären Einzelhandelsumsatz

infoboard.de

Smart ist „in“

infoboard.de

Corona ändert Online-Einkaufsgewohnheiten

infoboard.de

So tickt die Generation Z

infoboard.de

Besucher-Frequenzen nähern sich Vor-Corona-Niveau

infoboard.de

Ifo-Konjunkturprognose: Es geht wieder aufwärts!

infoboard.de

GfK zur Mehrwertsteuersenkung: Elektrokleingeräte profitieren

infoboard.de