Markt & Branche

Galaxus ante portas

Das Schweizer Online-Warenhaus Galaxus entert den deutschen Markt.

Der Wettbewerb wird (noch) größer), die Kuchenstücke (noch) kleiner: Der größte Online-Händler der Schweiz, Digitec Galaxus, richtet mit seinem Online-Warenhaus Galaxus ganz konkret den Blick auf Deutschland. Wie infoboard.de schon mehrfach kolportierte, wird der Markteintritt jetzt ganz schnell Realität: Die Schweizer werden in den kommenden Monaten mit Galaxus über die Grenze gehen. Galaxus expandiert noch dieses Jahr – zunächst mit Elektro-Artikeln – nach Deutschland.

Managing Director der Tochtergesellschaft Galaxus Deutschland ist seit kurzem Frank Hasselmann. Er und sein Team arbeiten mit Hochdruck am Launch von Galaxus.de. Hasselmann ist gebürtiger Bremer und stößt vom internationalen Industriekonzern Linde zum Schweizer Onlinehändler. Die letzten fünf Jahre war Hasselmann bei Linde als Manager tätig. Zuletzt war er als Head of Retail der Region Zentraleuropa zuständig für den Aufbau des Handelsgeschäfts.

„Wir freuen uns, Frank als Geschäftsführer für unser deutsches Start-up an Bord zu haben“, sagt Florian Teuteberg, CEO der Digitec Galaxus AG. Und weiter: „Sein Know-how im Bereich Expansion und Geschäftsaufbau, Handel und Digitalisierung sowie seine gewinnende Persönlichkeit passen super zu uns und unseren Wachstumsplänen in Deutschland.“

Website und Logistik auf der Zielgeraden

Die Deutschland-Expansion des größten Schweizer Onlinehändlers kommt unterdessen zügig voran: Der Aufbau der Büro- und Logistikinfrastruktur sowie die Rekrutierung des Teams sind weit fortgeschritten. „In wenigen Wochen beziehen wir unseren Hauptsitz im Hamburger Stadtteil Ottensen – und dann läuft der Countdown“, sagt Frank Hasselmann. Die Webseite sei zudem größtenteils bereit für den Launch.

Frank Hasselmann studierte in Tübingen sowie an der Yale University Betriebswirtschaft und Philosophie. Seine Karriere lancierte er als Unternehmensberater bei A.T. Kearney und McKinsey & Company mit Fokus auf Mobilfunk, Consumer Electronics und IT.

Frank Hasselmann ist Managing Director von Galaxus Deutschland.
Frank Hasselmann ist Managing Director von Galaxus Deutschland.

Hier gibt Hasselmann Antwort auf die drängendsten Fragen:

Ab wann können die Kunden in Deutschland bei Galaxus.de einkaufen?

Ein genaues Startdatum haben wir noch nicht festgelegt. Lange wird es aber nicht mehr dauern: Der Webshop ist weitestgehend fertig, nun arbeiten wir am Feinschliff der Lieferkette. Im vierten Quartal sind wir soweit. Dann gehen wir ganz bewusst mit einem überschaubaren Elektronik-Sortiment live. Erst nach und nach werden wir unser Online-Warenhaus für weitere Produktsegmente öffnen. Obwohl wir ambitionierte Pläne für den deutschen Markt haben, starten wir klein und wollen in einem ersten Schritt verstehen, was die deutschen Kunden über unser Angebot denken.

Was will Galaxus in Deutschland besser machen als die Konkurrenz?

Unsere Kunden kaufen bei uns nie alleine ein: Wir helfen ihnen dabei, das für sie richtige Produkt zu finden. Das klingt selbstverständlich, ist es aber im deutschen Onlinemarkt nicht. Dort gehen die Konsumenten in der Produktflut unter. Galaxus hingegen ist mehr als eine Produktsuchmaschine mit cleveren Filtern und Vergleichstools: Unsere Experten stellen die Artikel in den Vordergrund, die zu unseren Kunden passen – zum Beispiel mit personalisierten Empfehlungen oder knackigen Tagesaktionen.

Zusätzlich schafft unsere Redaktion mit unabhängigen Testberichten, Ratgebern und Reportagen von Fachmessen eine informative und inspirierende Einkaufsumgebung. Deshalb haben wir auch die aktivste Shopping-Community der Schweiz: 70 % aller Fachfragen auf unseren Onlineshops sind innerhalb von drei Stunden von unserer Community beantwortet. Pro Monat kommen so alleine in diesem überschaubaren Markt über 10.000 Fragen und Antworten zusammen. Mein Ziel ist es, dass wir auch das lebendigste Online-Warenhaus Deutschlands werden.

Wird Galaxus ein Warenlager in Deutschland haben?

Ja, wir werden unsere Kunden von unserem eigenen Lager aus bedienen. Mehr dazu kommunizieren wir in den nächsten Wochen. (Mittlerweile wurde bekannt, dass Digitec Galaxus knapp 6.000 qm Hallen- und Lagerfläche im Logistik Park Krefeld Süd angemietet hat – Anm. der Red.)

Wie wird sich Galaxus preislich positionieren?

Wir werden uns ähnlich wie in der Schweiz positionieren, sprich gleichauf mit den relevanten Mitbewerbern. Da wir unser Sortiment von Händlern und Herstellern direkt in Deutschland einkaufen, wird es Preisunterschiede zu unseren Schweizer Shops geben.

Profitieren auch die Schweizer Kunden vom Schritt nach Deutschland?

Absolut. Deutsche Händler können ihre Sortimente über unseren EU-Hub in Weil am Rhein auch in die Schweiz exportieren. Die Schweizer Kunden profitieren dadurch von einem breiteren Sortiment und von günstigeren Preisen.

Wird Galaxus.de auch als Marktplatz an den Start gehen?

Vorerst nicht – den Anfang machen wir mit unserem eigenen Sortiment. In Zukunft werden wir uns aber wie in der Schweiz auch externen Anbietern öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren!

Hamburg ist Meister – in der Klimakompensation

infoboard.de

Gutscheine boomen: So unkreativ beschenken wir uns

infoboard.de

Corona-Gewinner Amazon: 56% des deutschen e-Commerce-Umsatzes

infoboard.de

Omnichannel-Studie: Google erklärt MediaMarkt zum deutschen Sieger

infoboard.de

Galaxus-Studie zum Online-Shopping: Lieber später am Tag

infoboard.de

Die Fortsetzung: „Kennen Sie Galaxus?“

infoboard.de

Galaxus wird (auch) zum Möbelhaus

infoboard.de

Onlinehandel: Retouren hängen vom Geldbeutel ab

infoboard.de

Kampagne: Kennen Sie Galaxus?

infoboard.de