Beko Trockner

Beko Wäschetrockner DPS 7405 W3

Trockner mit 54 cm Tiefe, 7 kg Fassungsvermögen

Beko Wäschetrockner DPS 7405 W3 mit Aquawave-Schontrommel.
Beko Wäschetrockner DPS 7405 W3

Der Beko Wäschetrockner DPS 7405 W3 hat eine Tiefe von nur 54 cm. Er ist damit besonders kompakt und findet selbst in schmalen Nischen Platz. Ergänzt wird der Trockner durch die kompatible Waschmaschine WMB 71643 PTM. Dank einer Tiefe von ebenfalls nur 54 cm können die Haushaltshelfer mit Hilfe eines Zwischenbausatzes übereinander gestellt werden und beanspruchen somit deutlich weniger Fläche als herkömmliche Modelle.

Das bedienfreundliche Display des Trockners zeigt unter anderem an, wenn der Tank zu entleeren oder der Filter zu reinigen ist. Eine gleichmäßige und schonende Trocknung der Wäsche erzielt das Gerät durch die integrierte FlexySense-Technologie. Die Restfeuchte und Temperatur in der Trommel werden dabei durch Sensoren gemessen. Ist der gewünschte Trocknungsgrad erreicht, wird der Vorgang automatisch gestoppt.

Beko Wäschetrockner DPS 7405 W3 im Überblick:

  • Wärmepumpentrockner
  • 7 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienzklasse A++
  • 16 Programme
  • FlexySense, elektronische Feuchtemessung
  • Aquawave-Schontrommel
  • Innenbeleuchtung
  • Bedienfreundliches Display
  • Geräuschpegel 65 dB (A)

Der Beko Wäschetrockner DPS 7405 W3 ist zum Preis von 669,00 € (UVP) erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren!

Effektiv gegen Viren und Bakterien: Beko launcht Hygiene- Produktlinie

infoboard.de

Beko Gefrierschrank RFNE448E45W

404 Liter Nutzinhalt, 6 Gefriergutschubladen, Schnellgefrierfach

infoboard.de (BJ)

Grundig / Beko: Bereit für den Handel auf der IFA

infoboard.de

Beko jetzt Mitglied der AMK

infoboard.de

Küchenmeile A30: Auch Grundig und Beko setzen aus

infoboard.de

Beko Spendenkampagne: „Beste Team der Welt“

infoboard.de

Beko Wäschetrockner DS73S2GX

46 cm Gerätetiefe, Edelstahltrommel, Multifunktionsdisplay

Beko Wäschetrockner DS73S2PA

46 cm Korpustiefe, 15 Programme

Grundig/Beko: „Wir wollen unter die Top-3!“

Matthias M. Machan