Euronics: Trend Award mit Currywurst

TEILEN
Preisverleihung auf der IFA (v.l.n.r.): Dr. Axel Kniehl (Miele), Des Power (Harman Lifestyle Audio), Marcel Vloemans (Euronics International), Hans Carpels (Euronics International), Matthias Ginthum (BSH), Susanne Heis (HP), John Olsen (Euronics International), Benedict Kober (Euronics).
Preisverleihung auf der IFA (v.l.n.r.): Dr. Axel Kniehl (Miele), Des Power (Harman Lifestyle Audio), Marcel Vloemans (Euronics International), Hans Carpels (Euronics International), Matthias Ginthum (BSH), Susanne Heis (HP), John Olsen (Euronics International), Benedict Kober (Euronics).

Für ihre Trendsetter – also für die innovativsten und Erfolg versprechendsten Produkte – wurden auf der IFA in Berlin sechs Hersteller von Unterhaltungselektronik, Haustechnik und IT-Lösungen mit dem „Euronics Trend Award“ ausgezeichnet. Während des traditionellen Currywurst-Events auf dem Messestand der Verbundgruppe nahmen u.a. Vertreter von LG, Miele, Siemens und Sony die Auszeichnung entgegen.

„Wir feiern in diesem Jahr das 25-jährige Bestehen von Euronics International – ein Vierteljahrhundert Erfahrung, um bestens einschätzen zu können, welche Produkte das Potenzial haben, sich im Markt für Consumer Electronics und Home Appliances durchzusetzen“, so Hans Carpels, Präsident Euronics International. Kriterien für den Award waren das allgemeine Marktpotential und der konkrete Kundennutzen des Produkts, aber auch, ob den Anforderungen des Fachhandels nach Vermarktungsqualität und Beratungsbedarf Rechnung getragen wird.

Kaffee+ im Text

Eine sechsköpfige Fachjury, die sich aus Mitgliedern des Euronics International Board of Directors zusammensetzt, zeichnete Hersteller in fünf verschiedenen Kategorien aus. Für seine innovativen Produkte im Bereich Großgeräte wurde Siemens ausgezeichnet, bei den Kleingeräten ging der Preis an Miele.