Die Nachfrage nach Kompetenz ist groß: „Wir lieben Technik Feierabend“.
Die Nachfrage nach Kompetenz ist groß: „Wir lieben Technik Feierabend“.
Markt & Branche

„Wir lieben Technik“: Modernes Einkaufserlebnis

Das Fachhandelskonzept „Wir lieben Technik“ aus dem Hause des Fachgroßhändlers Brömmelhaupt expandiert erneut: Am 12. Juni eröffnete ein Geschäft in Winsen an der Luhe, das Technikliebhabern ein ausgewähltes Sortiment an hochwertiger Unterhaltungs- und Haushaltselektronik anbieten wird, tags drauf stand dann eine Eröffnung im Eifelstädtchen Mayen an.

In der Lüneburger Straße in Winsen eröffnete jetzt „Wir lieben Technik Feierabend“.
In der Lüneburger Straße in Winsen eröffnete jetzt „Wir lieben Technik Feierabend“.

In der Lüneburger Straße in Winsen eröffnete vergangene Woche das Fachhandelsgeschäft unter dem Namen „Wir lieben Technik Feierabend“. Das 400 Quadratmeter große Ladenlokal wurde von Grund auf erneuert und im Design des „Wir lieben Technik“-Geschäftskonzeptes umfangreich saniert.

Banner Samsung QuickDrive

So wurde der alte Fliesenboden durch einen modernen Bodenbelag ersetzt, neue Deckenplatten mit LED-Leuchten sorgen für mehr Helligkeit und Freundlichkeit im Laden. Geschäftsführer Manuel Dirksen: „Durch die neue, offenere Aufteilung des Ladens und die Neupositionierung des Tresens konnten wir eine ganz neue Verkaufsatmosphäre schaffen.“

Kompetente Beratung & Rundum-Lösungen ^

Bei „Wir lieben Technik Feierabend“ finden Technikliebhaber alles, was ihr Herz begehrt: von kleinen und großen Haushaltsgeräten bis zu Unterhaltungselektronik. Neu integriert ist zudem das Shop-in-Shop-Konzept „esperto“ mit dem die Winsener ihre Kompetenz im Kaffeebereich unterstreichen. Hier finden Kunden eine große Auswahl an hochwertigen Kaffeevollautomaten von Marken wie Jura, Nivona und Siemens.

Der neue Leiter von „Wir lieben Technik“, Dominik Wassong, zur Philosophie des Fachhandelskonzeptes: „Wir möchten unseren Kunden nur das anbieten, von dem wir selber überzeugt sind. Neben langlebigen Produkten mit Mehrwert geht es dabei vor allem um ganzheitliche Lösungen, die wir durch eine persönliche Beziehung zum Kunden, erstklassige Beratungsqualität und ein umfangreiches Servicepaket realisieren.“

Der Experte vor Ort ^

Trotz neuer Fassade und überarbeitetem Sortiment, finden die Winsener Kunden auch Vertrautes vor Ort vor, denn „Wir lieben Technik Feierabend“ setzt eine 45-jährige Fachgeschäftstradition fort. Die Mitarbeiter des vorherigen Fachhändlers wurden übernommen. Das 14-köpfige Team aus Verkaufspersonal und Technikern ist hilfsbereiter Ansprechpartner vor Ort und arbeitet daran, die individuellen Kundenwünsche bestmöglich zu erfüllen. Dazu gehören neben einer Expertenberatung auch ein Installations- und Reparaturservice.

„Unser Team freut sich riesig, die Ladentüren wieder zu öffnen und alte wie neue Kunden in den Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen. Die Nachfrage nach unserer Kompetenz ist groß im Ort“, verrät Filialleiter Andreas Henn.

Eröffnung mit Hygiene & Abstand ^

Dass eine Neueröffnung in Zeiten von Corona eine Herausforderung ist, liegt auf der Hand. Um solch ein Event bestmöglich zu meistern, wurde das Personal vor Ort im Vorfeld geschult und über geltende Hygienemaßnahmen informiert. Für den Geschäftsführer von Brömmelhaupt, Robert Drosdek, zeigt die Neueröffnung des Geschäftes vor allem eins: „Wir glauben auch in Krisenzeiten an den beratungsstarken Fachhandel und stehen unseren Händlern zur Seite.“

„Wir glauben auch in Krisenzeiten an den beratungsstarken Fachhandel und stehen unseren Händlern zur Seite“, so Brömmelhaupt Geschäftsführer Robert Drosdek.
„Wir glauben auch in Krisenzeiten an den beratungsstarken Fachhandel und stehen unseren Händlern zur Seite“, so Brömmelhaupt Geschäftsführer Robert Drosdek.

Frischer Wind auch in Mayen ^

Trotz Corona-Krisensituation unternimmt Brömmelhaupt also weitere Schritte, um den beratungsstarken Fachhandel zu stärken, denn auch in Mayen weht nun ein frischer Wind. In das ehemalige Ladenlokal von Technik-Profis Geiermann eröffnete am 13. Juni „Wir lieben Technik Geiermann“. Die Mitarbeiter sind sich einig: „Wir möchten der regionale Ansprechpartner für Technikfragen werden und individuelle Kundenwünsche erfüllen“. Um diesem Anspruch nachzukommen, bietet das 8-köpfige Team um Filialleiter Markus Kahler den Anwohnern von Mayen nicht nur ein hochwertiges Sortiment, sondern auch ein umfangreiches Servicepaket an Dienstleistungen.

Der Ansprechpartner für Technikfragen in Mayen: „Wir lieben Technik Geiermann“.Mit dem Shop-in-Shop-Konzept „esperto“ demonstriert „Wir lieben Technik Geiermann“ hohe Kompetenz im Kaffeesegment.Hier schlägt das Herz für Einbaugeräte.Moderne Einkaufsatmosphäre, zeitgemäßes Angebot: „Wir lieben Technik Geiermann“.

Offen & einladend sowie mit Showküche ^

Das 300 Quadratmeter große und seit 1938 bestehende Geschäft in der Göbelstraße wurde in Eigenregie umfassend renoviert und erstrahlt zur Eröffnung in einem ganz neuen Licht. Die Verkaufsfläche wurde offener und einladender gestaltet. Einzelne Warenbereiche werden nur noch durch Säulen leicht voneinander abgegrenzt. Der Laden hat sich deutlich verjüngt. Besonderes Highlight ist eine Showküche, die die Kompetenz der Mayener Technikexperten in Sachen Einbaugeräte demonstrieren soll. „Die Modernisierung der Verkaufsfläche haben wir als Anlass genommen, unser Sortiment zu überarbeiten und zu straffen“, erklärt Markus Kahler.

Das könnte Sie auch interessieren!

EP: Fachhändler: Persönlichkeit schlägt Größe

infoboard.de

Online-Retailer „Coolblue“ entert den Niederrhein

Matthias M. Machan

Blaupause Österreich? MediaMarkt schluckt Saturn

infoboard.de

expert: Mit Zuversicht in die Zukunft

Matthias M. Machan

AO.de: Kontinentaleuropa kommt (noch) nicht vom Fleck

infoboard.de

Ulf Thiele verlässt Mitegro

infoboard.de

Einzelhandel: Historisches Minus befürchtet

infoboard.de

Corona ändert Online-Einkaufsgewohnheiten

infoboard.de

Maulkorb im Einzelhandel

infoboard.de