Drei auf Abstand und alleine in einer Halle (v.l.): Benedict Kober, Jens Heithecker und Dr. Stefan Müller.
Drei auf Abstand und alleine in einer Halle (v.l.): Benedict Kober, Jens Heithecker und Dr. Stefan Müller.
Corona Ticker Markt & Branche

Virtueller KOOP-Auftakt: „Die Salami-Taktik ist unerträglich!“

Der andauernde Lockdown des stationären Handels war ein Top-Thema des virtuellen KOOP-Auftakts, der Verbundgruppenmesse von Euronics und expert. „Wir wollen unsere Geschäfte wieder aufmachen“, so Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der expert SE, der sich am vergangenen Freitag zusammen mit Euronics-Vorstandssprecher Benedict Kober und Jens Heithecker (Executive Vice President Messe Berlin Group) in der ansonsten menschenleeren neuen Messehalle „Hub 27“ für eine Pressekonferenz eingefunden hatte.

Der Gang durch die verwaisten Hallen auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm muss auch bei Benedict Kober noch einmal für ordentlich Wehmut gesorgt haben. Seine Forderung an die Politik: „Es ist ganz wichtig, dass wir eine Perspektive bekommen. Die Salami-Taktik ist unerträglich geworden.“ Man müsse natürlich solidarisch sein, bemerkte Dr. Müller. Indes: „Wir sind alle genervt. Aber Jammern bringt uns nicht weiter.“

--- Banner ---

Oral-B mit Rabattaktionen:
Die Richtige finden und sparen!

» Mehr erfahren!

Stimmt, daher „Vorhang auf“ für die virtuelle Premiere in der CE/Hausgeräte-Branche: Unter dem Motto „Das Beste aus allen Welten“ startet heute (1. März) offiziell die erste virtuelle Kooperationsmesse KOOP von expert und Euronics. In Zusammenarbeit mit der Messe Berlin haben die beiden Verbundgruppen erstmals ihre Frühjahrsmessen zusammengelegt. Geschaffen wurde damit ein komplett neues Veranstaltungsformat. „Die KOOP bietet auf einer interaktiven Kommunikationsplattform erhebliche Synergieeffekte. Das Interesse ist groß: 220 Aussteller haben sich für die virtuelle KOOP angemeldet“, so Jens Heithecker.

„Der Start der KOOP zeigt, dass sowohl die Hersteller als auch der kooperierte Fachhandel nach vorne schauen und sich auf die Öffnung nach dem Lockdown vorbereiten“, Jens Heithecker (Executive Vice President Messe Berlin Group).
„Der Start der KOOP zeigt, dass sowohl die Hersteller als auch der kooperierte Fachhandel nach vorne schauen und sich auf die Öffnung nach dem Lockdown vorbereiten“, Jens Heithecker (Executive Vice President Messe Berlin Group).

Erhebliche Synergieeffekte

Auch wenn expert später anfängt als ursprünglich geplant: Erstmals legen die beiden Verbundgruppen in Partnerschaft mit der Messe Berlin ihre Frühjahrsmessen zusammen, bewahren dabei aber ihre eigene Identität, und bieten damit ihren Mitgliedern, Gesellschaftern, Industriepartnern und Dienstleistern ein effizientes und informatives Veranstaltungsformat an.

Die Frühjahrsmesse der Euronics Deutschland findet ab heute (1. März) bis zum kommenden Freitag (5. März) statt. expert hat seine Frühjahrsmesse mit Blick auf den Lockdown und das am 31. März endende Geschäftsjahr, infoboard.de berichtete, auf die Woche vom 19. bis 23. April 2021 verschoben.

In einer gemeinsamen virtuellen Messehalle haben jetzt zunächst die Mitglieder von Euronics die Möglichkeit, mit den für beide Verbundgruppen angemeldeten Ausstellern an ihren Messeständen in Kontakt zu treten. Anschließend stehen die Messeangebote für die Gesellschafter von expert bereit. Zusätzlich zu dem gemeinsamen Auftritt setzen beide Verbundgruppen in individuellen Formaten die kooperationseigenen Messeauftritte in separaten virtuellen Messehallen mit für sie exklusiven Ausstellern um.

Virtuelles Messeerlebnis

Das neue, innovative Veranstaltungsformat kommt bei den Industrie- und Dienstleistungspartnern offenbar prima an: 220 Aussteller haben sich für die KOOP 2021 angemeldet. Zudem werden für die expert-Gesellschafter sowie die Euronics-Mitglieder über 650 Workshops zu insgesamt 99 Themen angeboten, in denen es u.a. Branchen-Insights und Fortbildungsmöglichkeiten aus erster Hand gibt. Abgerundet wird das virtuelle Messeerlebnis von einer „Networking-Area“: Hier können sich Besucher und Aussteller via „wonder“ in Gesprächsrunden austauschen und Kontakte knüpfen.

Mit der Zusammenlegung ihrer Frühjahrsmessen und der Durchführung der neuen Kooperationsmesse kommen expert und Euronics – endlich! – den Wünschen ihrer Industrie- und Dienstleistungspartner nach: Mit einer gemeinsamen Messe ermöglichen die Fachhandelskooperationen den Ausstellern eine effizientere Organisation und nicht zuletzt auch eine optimierte Kostenstruktur. Gleichzeitig sorgen die separaten virtuellen Messehallen der Verbundgruppen dafür, dass die jeweiligen Unternehmensidentitäten auf der Veranstaltung gewahrt bleiben.

Beide Verbundgruppen sowie die Messe Berlin können aus den Erfahrungen des vergangenen Jahres schöpfen, wo bereits virtuelle Veranstaltungen abgehalten wurden. Dieses Wissen mündet nun in einer interaktiven Kommunikations- und Informationsplattform, die einer realen Messe in kaum etwas nachstehen soll. Dennoch sind sich alle Beteiligten einig: Sobald die Situation es wieder zulässt, soll die KOOP – wie ursprünglich geplant – als Präsenzmesse in Berlin stattfinden. Heithecker: „Persönliche Kontakte sind durch nichts zu ersetzen.“

Ein Format für die Zukunft

Dr. Stefan Müller ergänzt: „Unsere Frühjahrmessen haben Tradition, folgen dem Rhythmus des Geschäftes. Digital können wir jetzt noch mehr Leute erreichen, als wir diese nach Berlin hätten bewegen können.“ Die drei Veranstalter waren sich einig: „Wir können digital, wenn wir müssen. Das bringt für alle einen Zusatznutzen.“

„Mit Euronics und der Messe Berlin haben wir starke Partner an der Seite, um ein einzigartiges Messeformat zu schaffen, das sich langfristig in der Branche etabliert“, Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender expert SE.
„Mit Euronics und der Messe Berlin haben wir starke Partner an der Seite, um ein einzigartiges Messeformat zu schaffen, das sich langfristig in der Branche etabliert“, Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender expert SE.

Die expert-Gesellschafterinnen und -Gesellschafter erwartet ein virtuelles Messeformat, das auf der ebenfalls virtuellen Hauptversammlung bereits erprobt und nun für die KOOP weiter optimiert wurde. „Mit Euronics und der Messe Berlin haben wir starke Partner an der Seite, um ein einzigartiges Messeformat zu schaffen, das sich langfristig in der Branche etabliert. Ich freue mich schon jetzt darauf, die KOOP ab 2022 wie ursprünglich geplant als Präsenzmesse in Berlin abzuhalten“, so Dr. Müller.

Bei so viel Harmonie ist die Frage nicht ganz unberechtigt, ob sich beide Kooperationen zukünftig nicht ein noch intensiveres Miteinander vorstellen könnten. „Kein Mensch weiß, was in der Zukunft passiert“, so Dr. Müller. Benedict Kober parierte: „Mit Blick auf die KOOP geht in Zukunft auf jeden Fall noch mehr.“

„Es ist ganz wichtig, dass wir eine Perspektive bekommen. Die Salami-Taktik ist unerträglich geworden“, Euronics-Vorstandssprecher Benedict Kober.
„Es ist ganz wichtig, dass wir eine Perspektive bekommen. Die Salami-Taktik ist unerträglich geworden“, Euronics-Vorstandssprecher Benedict Kober.

Für Kober ist die Zusammenarbeit mit expert und der Messe Berlin ein konsequenter Schritt: „Zusammenhalten, gemeinsam agieren und dabei trotzdem nie die eigenen Schwerpunkte und Identität aus dem Auge verlieren: selten war dies so wichtig wie aktuell. Mit expert und der Messe Berlin haben wir genau die Partner gefunden, um ein Veranstaltungsformat unter diesen Prämissen stattfinden zu lassen. Wir werden unseren Messeauftritt nutzen, den Re-Start des Einzelhandels bestmöglich vorzubereiten und erfolgreich zu gestalten. Gleichzeitig schaffen wir für unsere Mitglieder und Industriepartner damit Verbindlichkeit und Perspektiven in diesen schwierigen Zeiten.“

Heute geht es mit Euronics richtig los: Die KOOP verspricht „Das Beste aus allen Welten“.
Heute geht es mit Euronics richtig los: Die KOOP verspricht „Das Beste aus allen Welten“.

Ein Bekenntnis zur Branche

Auch wenn der Handel weiterhin mit Warenknappheit – insbesondere bei den Großgeräten der Weißen Ware – und stotternden Lieferketten zu kämpfen hat, der optimistische Blick nach vorne war den drei Beteiligten gemein. Kober: „Alles, was Rang und Namen hat, ist hier am Start. Die KOOP ist ein Bekenntnis zur Branche!“

Jens Heithecker ergänzte abschließend: „Der Start der KOOP zeigt, dass sowohl die Hersteller als auch der kooperierte Fachhandel nach vorne schauen und sich auf die Öffnung nach dem Lockdown vorbereiten. Dafür ist Austausch wichtig. Es gehört zur Expertise der Messe Berlin, die Voraussetzungen für starke Partnerschaften zu schaffen. Die KOOP ermöglicht Synergieeffekte, die wir live ab 2022 fortsetzen werden.“

Das könnte Sie auch interessieren!

efa.ON: Hybrides Treffen in Leipzig

infoboard.de

area30 und cube30: Der Countdown läuft!

infoboard.de

Hisense: Sport stärkt Umsatz und Marktposition in Europa

infoboard.de

Zuwachs für die expert-Familie

infoboard.de

Von Euronics zu „Der Kreis“: Frank Platzer neuer kaufmännischer Leiter

infoboard.de

Euronics Flagship Store in Bremen: Anfassen. Ausprobieren. Erleben.

infoboard.de

Beste Kundenberatung bei EP: Fachhändlern

infoboard.de

Nonfood-Handel in Europa sinkt um 3 Prozent

infoboard.de

Hybride EK LIVE Mitte September: Herbstmesse vor Ort und im Netz erleben

infoboard.de