Markt & Branche

telering-Perspektivwechsel: Aus Fachhändler wird „Mein Technik-Profi”

Zum 1. Mai wechselt bei telering die Geschäftsführung. Doch von Amtsmüdigkeit ist beim umtriebigen Franz Schnur keine Spur zu sehen. Im Gegenteil, er, beziehungsweise „seine“ telering-Fachhändler wechseln die Perspektive und werden zu „Mein Technik-Profi“. Mit diesem Claim erfinden sich die IQ-Händler zwar nicht komplett neu – denn gerade die Kernkompetenzen sind ja ihre Stärke -, aber doch so ein bisschen.

Schnur zu infoboard.de: „Wir wechseln die Perspektive und betrachten die Kommunikation aus den Augen der Kundinnen und Kunden. Für die sind die ‚teleringer“ eben nicht einfach nur Fachhändler, also der Elektro-Installateur oder der Radio- und Fernsehtechnikermeister aus der Nachbarschaft. Sie sind die ersten, die man fragt, wenn es um Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik geht.“

--- Banner ---

Oral-B mit Rabattaktionen:
Die Richtige finden und sparen!

» Mehr erfahren!

Persönliche Nähe

Und weiter: „Die Fachhändler mit stationärem Fachgeschäft kennen ihre Kunden gut: Sie sprechen die gleiche Sprache, vielleicht sogar den gleichen Dialekt. Sie liefern den Kunden die gewünschten Geräte nach Hause. Sie schließen im Bad die Waschmaschine an, steigen aufs Dach, um die Satellitenantenne zu montieren, und wenn während des Lockdowns die Spülmaschine streikt, kommen Sie vorbei und bringen das gute Stück wieder zum Laufen. Diese persönliche Nähe zum Kunden soll sich ab sofort auch deutlich in der Kommunikation widerspiegeln.“

Dass im Zentrum der Werbebotschaft stets der USP eines Unternehmens stehen sollte, ist eine Binse. Doch was, wenn man ein Alleinstellungsmerkmal für mehr als 1.900 Fachgeschäfte kommunizieren muss? Vor dieser Herausforderung steht die telering-Kooperation regelmäßig, wenn sie für ihre Mitglieder das Marketing-Paket für das neue Jahr schnürt.

„Im Grunde haben wir nicht einen, sondern mehr als 1.900 USPs“, sagt Franz Schnur. „Denn der USP jedes Fachhändlers ist er selbst – mit seinen technischen Kenntnissen, seinen individuellen Fähigkeiten und seiner Nähe zu seinen Kundinnen und Kunden.“

Um diese persönliche Nähe zu den Menschen in eine Werbebotschaft zu packen, haben die Mainzer nun die Perspektive gewechselt: In den Augen der Kunden ist der Mann, der die Waschmaschine anschließt oder den Geschirrspüler repariert nicht nur ein Fachhändler – er ist „Mein Technik-Profi“.

„Wie das nächste Jahr für den stationären Handel verlaufen wird, kann wohl niemand sagen. Da die Technik-Profis aber das Corona-Jahr mit Bravour gemeistert haben, werden sie mit dem neuen Marketing-Konzept auch 2021 den Laden schmeißen“, sagt Franz Schnur.
„Wie das nächste Jahr für den stationären Handel verlaufen wird, kann wohl niemand sagen. Da die Technik-Profis aber das Corona-Jahr mit Bravour gemeistert haben, werden sie mit dem neuen Marketing-Konzept auch 2021 den Laden schmeißen“, sagt Franz Schnur.

Nicht nur Verkäufer, auch Problemlöser

„Mein Technik-Profi – das ist der Fachmann von nebenan, der meine Sprache spricht, sich auskennt und immer für mich da ist “, verdeutlicht Schnur den Perspektivenwechsel. Und weiter: „Mit unserem neuen Marketing-Konzept können unsere IQ-Fachhändler darauf verweisen, dass sie nicht nur Verkäufer, sondern vor allem Problemlöser für alle Fragen rund um die Home Electronics sind.“ Optisch setzt man neben dem Corporate Design mit goldenem IQ-Logo und telering-Blau auf die hochwertigen Bildwelten der Markenpartner, das heißt auf smarte Lösungen in stylischen Wohnumgebungen.

Damit jeder der über 1.900 Technik-Profis seine ideale Werbestrategie ausarbeiten kann, stellt die telering eine breite Auswahl an Hersteller- und Themenaktionen im Jahr 2021 zur Auswahl. Herzstück jeder Aktion ist ein mehrseitiger Prospekt, den die Mitglieder nicht nur in gedruckter Form ordern, sondern auch digital auf ihre IQ-Homepage hochladen können. Begleitend gibt es Anzeigen- und Mailing-Vorlagen, zu den Hersteller-Aktionen zudem Poster mit konkreten Produktangeboten. Und wer eine besondere Serviceleistung bewerben oder ein eigenes Event veranstalten will, kann von einem telering-Dienstleister dafür auch individuelle Werbemittel erstellen lassen.

Am POS & digital begeistern

Den Auftakt der neuen Kampagne bilden sechs Image-Poster, die jeder IQ-Fachhändler zusammen mit dem Marketing-Magazin 2021 erhält. Damit kann er seiner Kundschaft unübersehbar zeigen kann, wer der Technik-Profi ist. Um der zentralen Stellung der IQ-Homepages im Marketing-Portfolio Rechnung zu tragen, unterzog die telering die digitalen Schaufenster einem Relaunch und passte sie an die künftigen Erfordernisse an.

„Die Fachhändler können nun auf ihren IQ-Homepages individuelle Services und Angebote noch prominenter in den Fokus stellen“, freut sich Schnur. Damit die IQ-Fachgeschäfte besser gefunden werden, unterstützt die Kooperation ihre Fachhändler zudem bei der Einrichtung ihres Google-My-Business-Eintrags und pflegt die Ratgeberplattform KLIQ.de .

Am POS gilt es ab sofort, die in der Werbung geweckten Erwartungen auch zu erfüllen. Daher bietet die telering-Kooperation neben maßgeschneiderten Fassadenelementen auch ein Ladenbausystem im IQ-Look – Regal-, Tisch- und Präsentationselemente, die sich an jedes Sortiment und jede Raumsituation anpassen lassen. „Damit können nicht nur Produkte professionell präsentiert, sondern auch Themenwelten inszeniert werden, die Kunden begeistern“, so Schnur.

Das könnte Sie auch interessieren!

Hybride EK LIVE Mitte September: Herbstmesse vor Ort und im Netz erleben

infoboard.de

Kaffeedurst! EK/servicegroup bringt Fachhandel auf Touren

infoboard.de

Mitegro Datenbank: Wissen auf Knopfdruck

infoboard.de

Unsichtbar: Laundry-Center in (Wohn)Küchen

infoboard.de

Posthume Ehrung: MHK Group jetzt am Hans-Strothoff-Platz

infoboard.de

„Am Nasenring durch die Manege: Verfassungsbeschwerde gegen „Corona-Notbremse“

infoboard.de

Auf dem Abstellgleis? Wie „Direct to Consumer“ (D2C) die Branche verändern könnte

Katharina Meyer zu Altenschildesche

Nach IFA-Absage: ElectronicPartner veranstaltet Herbstmesse

infoboard.de

Reif für die Insel

infoboard.de