Frisch gestrichen bei telering.
Frisch gestrichen bei telering.
Markt & Branche

„Frisch gestrichen“ bei telering: digital informieren, analog überzeugen

Fünf Jahre sind im Internet eine kleine Ewigkeit. Bestes Beispiel: Im Januar 2016, als die telering-Kooperation mit ihrer Ratgeberplattform KLIQ.de online ging, riefen lediglich 24% der Nutzer Webseiten bevorzugt mit dem Smartphone auf. Heute ist das Mobiltelefon für über 80% der Menschen in Deutschland das Mittel der Wahl. Dementsprechend haben Bilder und Clips an Bedeutung gewonnen, Texte müssen eher kurz gehalten, Infos schnell erfasst sein.

Interesse auf den ersten Klick ^

Bei der Ratgeberplattform www.KLIQ.de handelt es sich offensichtlich um Interesse auf den ersten Klick. Das zeigen nicht nur das stabile Wachstum der Zugriffe und die zunehmende Verweildauer der Nutzer, sondern auch die vielen Artikel von KLIQ.de, die von den IQ-Fachhändlern immer häufiger über ihre Facebook-Accounts geteilt werden.

AEG Meer Sauber Machen

Dennoch will man sich bei der telering auf dem aktuellen Erfolg der Webseite nicht ausruhen. „Das Internet und die Gewohnheiten der Nutzer ändern sich ständig“, so telering-Geschäftsführer Franz Schnur. Und weiter: „Stillstand bedeutet auch hier Rückschritt.“ Deshalb haben sich die Mainzer zu einem umfassenden Relaunch entschlossen und die Website in den vergangenen Monaten grundlegend überarbeitet.

„Die IQ-Homepages werden unsere IQ-Fachhändler dabei unterstützen, ihre Kunden im Netz digital zu informieren, um sie dann hinterher im Ladengeschäft analog zu überzeugen“, Franz Schnur, Geschäftsführer telering.
„Die IQ-Homepages werden unsere IQ-Fachhändler dabei unterstützen, ihre Kunden im Netz digital zu informieren, um sie dann hinterher im Ladengeschäft analog zu überzeugen“, Franz Schnur, Geschäftsführer telering.

Persönlich beraten lassen ^

Die neue KLIQ.de gefällt – egal, ob sie am Smartphone, auf dem Tablet oder auf Notebook und PC aufgerufen wird. Auf der Startseite dominieren großformatige, über die ganze Breite gehende Slider zu aktuellen Trends und Themen. Es gibt zwei Möglichkeiten zum Direkteinstieg: entweder über die Menüleiste mit den Produktbereichen direkt zur gewünschten Produktkategorie oder je nach Interessenschwerpunkt zu den Neuheiten, zum Ratgeber oder zur erklärenden IQ-Pedia. Nach wie vor ist die Quintessenz jedes Artikels die Empfehlung, das nächste IQ-Fachgeschäft zu besuchen und sich dort persönlich eingehender beraten zu lassen.

„Wir haben nicht nur die Software und die Programmierung auf den neuesten Stand gebracht“, erklärt Schnur. „Wir exportieren die KLIQ-Artikel nun auch als RSS-Feed, sodass die Fachhändler sie nach Kategorien sortiert in ihre IQ-Homepages einbinden können. Damit beweisen unsere IQ-Fachhändler Kompetenz und Aktualität.“

Um den Fachhändlern den smarten Zugriff auf die Ratgeberplattform KLIQ.de zu ermöglichen, wird der Homepagegenerator der IQ-Homepages neu programmiert.
Um den Fachhändlern den smarten Zugriff auf die Ratgeberplattform KLIQ.de zu ermöglichen, wird der Homepagegenerator der IQ-Homepages neu programmiert.

Attraktive Inhalte ^

Um den Fachhändlern den smarten Zugriff auf die Ratgeberplattform KLIQ.de zu ermöglichen, wird der Homepagegenerator der IQ-Homepages derzeit ebenfalls neu programmiert. „Im Oktober, wenn wir den Schalter umlegen, werden alle IQ-Fachhändler, die über eine IQ-Homepage verfügen, dort auch die attraktiven KLIQ-Inhalte präsentieren können“, freut sich Schnur. Wie genau die IQ-Homepages aussehen werden, will er noch nicht verraten. Nur so viel: „Sie werden unsere IQ-Fachhändler dabei unterstützen, ihre Kunden im Netz digital zu informieren, um sie dann hinterher im Ladengeschäft analog zu überzeugen.“

Das könnte Sie auch interessieren!

„EK LIVE“: Wieder Lust auf Handeln, Ordern & die persönliche Begegnung

Matthias M. Machan

expert 100% virtuell: 12 Tage Hauptversammlung

infoboard.de

Den Einzelhandel stärken: „Nicht nur klicken, auch anfassen!“

infoboard.de

Herbstgutachten 2020: Innenstädte in Gefahr

infoboard.de

telering mit Kampagne, die aufrütteln soll

infoboard.de

Autos kauft man jetzt bei Euronics

infoboard.de

„Wir lieben Technik“ unterstützt Kita

infoboard.de

TechBuddy hilft bei Technikfragen

infoboard.de

Euronics Podcast „Nah + Da!“

infoboard.de