Markt & Branche

Samsung: Jede Menge gute Argumente fürs Verkaufsgespräch

Der Samsung Auftritt auf der area30 in Löhne stand ganz im Zeichen eines vernetzten, energiesparenden und stilvollen Kocherlebnisses.


Neu ist unter anderem das 80 Zentimeter Kochfeld in der Slim Fit Variante, die eine Küchengestaltung mit dünnen Arbeitsplatten für eine leichte, moderne Optik ermöglicht. Außerdem werden die aktuellen Geschirrspüler und Kühl-Gefrierkombinationen in besseren Energieeffizienzklassen als bisher verfügbar sein und um noch mehr komfortable Technologien erweitert.

Smarte Funktionen von Backöfen, Kochfeldern und Dunstabzugshauben sollen Nutzern das Zubereiten von Mahlzeiten vereinfachen. Und ganz neu: Die auf der IFA neu vorgestellte App Samsung Food liefert Rezeptideen, passt diese an den individuellen Geschmack an und lässt sich für noch mehr Komfort mit WiFi-fähigen Geräten via SmartThings verbinden.

„Mit der Erweiterung unseres Portfolios zeigen wir, dass wir unseren Kunden zuhören, sie verstehen und uns auf ihre Bedürfnisse und Wünsche einlassen. Unsere neueste Gerätegeneration bietet bessere Energieeffizienzklassen und mehr Premiumausstattung. Mit SmartThings und unserer neuesten App Samsung Food vernetzen wir die Geräte miteinander, sodass Nutzer neben mehr Komfort an vielen Stellen zusätzliches Sparpotenzial haben“, erzählt Nedzad Gutic, Director Home Appliances, Samsung Electronics.

Und weiter: „Egal, ob Kochen, Backen oder Kühlen: Wir bieten dem Fachhandel hochklassige Premium-Geräte in vielen Gestaltungs- und Ausstattungsvarianten und jede Menge gute Argumente fürs Verkaufsgespräch auf der Fläche.“

Großes Volumen & energieeffiziente Kühlleistung

Kaum in der Küche, geht morgens der erste Griff häufig an die Kühlschranktür, die Milch für den Kaffee, Marmelade fürs Frühstücksbrot oder die TK-Früchte für den Smoothie – im Samsung Einbaugerät ist alles frisch an Ort und Stelle. Auf der area30 stellte Samsung Neuzugänge im Sortiment der WiFi-fähigen Vollraumkühl- und Gefriergeräte vor: Diese sind zukünftig auch mit 177 Zentimetern Nischenhöhe und 264 Litern Volumen erhältlich.

Samsung baut damit Kühlen als Kernkompetenz auch im Einbausegment weiter aus. Die neue Geräte-Generation verfügt über Digital Inverter Kompressoren mit 20 Jahren Garantie und erreicht die Energieeffizienzklasse C. Eine zusätzliche Funktion, die beim Energiesparen unterstützen kann, ist SmartConversion. Mit ihr lässt sich die Twin Cooling Technologie über fünf verschiedene Modi steuern, so kann z.B. das Gefrierfach als normales Kühlfach genutzt oder eines der Fächer komplett abgeschaltet werden.

Die Metal Cooling-Technologie sorgt für eine möglichst gleichbleibende Innentemperatur, auch bei häufigeren Türöffnungen. Sie speichert die Kälte und reduziert Temperaturschwankungen, so können Lebensmittel länger frisch bleiben. Dabei sind auch die neuen Geräte WiFi-fähig und können von den Nutzern über die SmartThings App gesteuert werden und der dort verfügbare AI Energy Mode kann dabei helfen, weitere Energiesparziele zu setzen und auch zu erreichen.

Kochen in großem Stil

Ob Porridge, Bratkartoffeln oder Auflauf, Kochfeld und Ofen sind zuverlässige Begleiter, wenn es um die leckeren Seiten des Alltags geht. Samsung präsentierte sein 80 Zentimeter Kochfeld auf der area30 neu in einer Slim Fit6 Variante. Dessen Hauptmerkmal ist, dass es bei gleichen Leistungsdaten bereits ab 10 mm dünne Arbeitsplatten eingebaut werden kann und durch seine geringe Unterbautiefe mehr Platz, etwa für zusätzliche Schubladen, lässt.

Dank seiner WiFi-Fähigkeit können Nutzer damit auch beim Tischdecken die Einstellungen des Kochfelds jederzeit im Blick haben und per Smartphone oder Sprachassistent das Geschehen auf dem Kochfeld steuern. Hinzu kommt mit Hob2Hood die direkte Vernetzung mit der Dunstabzugshaube, die sich automatisch einschaltet, sobald das Kochfeld aktiviert ist.

Energie- & ressourceneffiziente Geschirrspüler

Nach jeder gemeinsamen Mahlzeit steht das Aufräumen. Mit einem smarten Geschirrspüler ist das schnell und einfach erledigt. Samsung präsentierte auf der area30 das Premium-Flaggschiff DW8700: Der Geschirrspüler erreicht Energieeffizienzklasse A-10% und bietet Platz für 14 Maßgedecke. Zusätzliche Funktionen wie automatische Türöffnung und Infolicht auf dem Boden sowie seine inneren Werte – die Inverter-Pumpe und WaterJet-Clean-Technologie sowie Innenbeleuchtung und leise 41dB(A) Arbeitsgeräusch bei lediglich 8 Liter Wasserverbrauch – sind Argumente, die auch anspruchsvolle Kunden überzeugen.

Das Beste ist: Mit der Einbindung in SmartThings Energy und dem AI Energy Mode kann der Energieverbrauch auch beim Geschirrspüler um bis zu weitere 23% reduziert werden. Die neuen Premium-Modelle sind ab Q4 2023 – auch als Bespoke-Variante mit austauschbaren Fronten – im Handel erhältlich.

Noch mehr Inspiration

Die Samsung Bespoke Backöfen sind WiFi-fähig und bieten mit Dual Cook Flex die Möglichkeit, gleichzeitig zwei Gerichte bei verschiedenen Temperaturen mithilfe unterschiedlicher Betriebsarten zuzubereiten. Dazu gehören die Dampfgar-Option für eine besonders schonende Zubereitung von Fisch, Fleisch und Gemüse, die AirFry-Funktion mit deren Hilfe, mit nur wenigen Tropfen Öl knusprige Zubereitungen gelingen und natürlich ganz klassische Backfunktionen. Energiesparvorteile hat die Aufteilung in zwei Garräume ebenfalls: Beim Betrieb nur eines Garraums lassen sich bis zu 25% Energie einsparen.

Neben stilvoller Ästhetik bieten die Bespoke Backöfen auch die Einbindung der auf der IFA 2023 neu vorgestellten App Samsung Food. Der KI-unterstützte Service kombiniert individualisierte Rezepte, Essensplanung und Smart Home-Kompatibilität. Letztere zeichnet sich dadurch aus, dass die App auf dem Smartphone nicht nur Schritt für Schritt die Zubereitung des gewählten Rezepts anzeigt, sondern Nutzer auch rechtzeitig und via App beispielsweise den Backofen in den korrekten Modus und auf Temperatur bringen können.

Samsung Food wird laufend mit neuen Funktionen aktualisiert werden, bietet aber bereits zum jetzigen Zeitpunkt zusammen mit den Funktionen der smarten Samsung Hausgeräte sowie den Vorteilen durch SmartThings-Einbindung eine prima Argumentationsbasis für eine kundenzentrierte und zukunftsgerichtete Beratung im Fachhandel.

„Mit unseren energieeffizienten, vernetzten und intelligenten Einbaugeräten wollen wir gemeinsam mit dem Küchen- und Möbelfachhandel weiter wachsen und mehr Optionen für die Beratung der Endkunden und Endkundinnen bieten“, so Nedzad Gutic. Und: „Wir freuen uns, das vierte Quartal Hand in Hand mit dem Handel anzugehen.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Zum Anstoßen: Hisense bringt frisch gezapftes Bier auf die Fußballparty

infoboard.de

„Sehr gut“ für Dampfbügelstation von Russell Hobbs

infoboard.de

Red Dot Award für Beurer MenCare Serie

infoboard.de

Geschützt: UEFA EURO 2024-Partner Hisense: Startschuss für neue Produktpräsentation im Fachhandel

infoboard.de

KIQ-Event 2024: Impulse, Insights, Influencer

infoboard.de

Berbel: Interim-CEO Dr. Patrick Jung übergibt an Robert Brandon

infoboard.de

V-Zug eröffnet Studio in Hamburg

infoboard.de

Ninja gewinnt David Beckham als globalen Markenbotschafter

infoboard.de

Bryan Adams eröffnet das Jubiläum der IFA mit einem Konzert im Berliner Sommergarten

infoboard.de