Die Hausgeräte von Samsung erzielen auch nach der Reform des Energielabels gute Werte: Waschmaschinemodelle wie die Serie WW9800T liegen nach Unternehmensangaben weiterhin in der höchsten Klasse A.

„Die kontinuierliche Arbeit an energieeffizienten Produkten spielt bei der Entwicklung von Samsung Hausgeräten seit jeher eine entscheidende Rolle“, sagt Katharina Visic, Head of Produktmanagement bei Samsung. Und weiter: „Dies hat zur Folge, dass viele unserer Hausgeräte trotz der Energielabel-Umstellung schon jetzt Spitzenklassen erreichen.“

Beispielhaft für diese Entwicklung stehen die Waschmaschine WW9800T4 und der Waschtrockner WD9800T5, die bereits den Ansprüchen der neuen Skala gewachsen sind und die bestmögliche Energieeffizienzklasse A erreichen. Auch im Bereich Kühlen sieht sich Samsung auf das neue Label vorbereitet.

„Das neue Energielabel ermöglicht dem Kunden eine transparentere und nachhaltigere Kaufentscheidung“, sagt Diana Diefenbach, Head of Retail and Communication Home Appliances bei Samsung. „Mit den von uns entwickelten Technologien sind wir bei Samsung bestens auf die Umstellung vorbereitet.“

Das könnte Sie auch interessieren!

KitchenAid: Top 100 der Forbes-Liste „Lovebrands 2022“

infoboard.de

Steba als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet

infoboard.de

Samsung: „Wir treffen den Nerv junger, zahlungs­kräftiger Kunden“

Matthias M. Machan

Smeg legt Schulungen neu auf

infoboard.de

Samsung: TV und Hub in einem

infoboard.de

Hisense Gorenje: Die Erwartungen übertreffen

infoboard.de

Ecovacs mit Deebot X1-Familie: „Tomorrow’s robot, today“

infoboard.de

Tineco zeigt weltweit ersten intelligenten Teppich- und Polsterreiniger

infoboard.de

LG: Grüner Wohnen!

infoboard.de