Markt & Branche

MediaMarktSaturn-Premiere: „Tech Village Berlin“ am Alex

Nach erfolgreichen Eröffnungen in Mailand, Rotterdam und zuletzt am 7. Juli in Rom können jetzt auch Technikfans in Deutschland gespannt sein: In wenigen Wochen, am 1. September, eröffnet MediaMarktSaturn seinen ersten MediaMarkt im neuen Lighthouse-Format in Deutschland – das „Tech Village Berlin“ am Alexanderplatz.


Das Besondere dieses außergewöhnlichen Store-Formats: Auf großer Fläche mit Marken-Boutiquen renommierter Hersteller und Live-Vorführungen können Kundinnen und Kunden die angesagtesten Technik-Innovationen anfassen und ausprobieren. Denn neben Beratung, Service und Verkauf steht vor allem eins im Fokus: das Erleben der neuesten Technikprodukte und das Eintauchen in Markenwelten.

Rotterdam leuchtet: MediaMarktSaturn eröffnete das zweite Lighthouse in Europa nach Mailand.
Rotterdam leuchtet: MediaMarktSaturn eröffnete das zweite Lighthouse in Europa nach Mailand.

Erlebniswelt der Superlative

Im Alexa Berlin laufen die Umbauarbeiten auf Hochtouren: Der bisherige MediaMarkt wird zum „Tech Village Berlin“ umgestaltet und damit zum ersten Lighthouse-Markt in Deutschland. Auf rund 8.000 Quadratmetern, verteilt auf vier Etagen, präsentiert der Elektronikhändler eine Erlebniswelt der Superlative mit Marken-Boutiquen, Experience-Areas, einem imposanten Service-Bereich und dem „Barista Club“ – einer Kaffeebar, die zum Relaxen einlädt.

„Mit unserem Lighthouse-Konzept verbinden wir die Leidenschaft für Technologie mit den innovativsten Produkten und schaffen ein interaktives Kundenerlebnis der besonderen Art“, erläutert Jörg Bauer, COO MediaMarktSaturn Deutschland. Und weiter: „In entspannter Atmosphäre können unsere Kundinnen und Kunden die neuesten Elektronik-Highlights der führenden Marken live vor Ort erleben und direkt ausprobieren.“

Die Eröffnung erfolgt am 1. September, pünktlich zum Start der diesjährigen IFA. Das „Tech Village Berlin“ ist der vierte Lighthouse-Markt, den MediaMarktSaturn in Europa an den Start bringt. Nach den durchweg positiven Erfahrungen in Italien und in den Niederlanden sind im Verlauf des Jahres noch weitere Lighthouse-Eröffnungen in den europäischen Metropolen Madrid und Wien geplant.

Das Lighthouse-Konzept ist das Aushängeschild der neuen Store-Formate, die MediaMarktSaturn Schritt für Schritt europaweit einführt, um die unterschiedlichen Anforderungen seiner Kundinnen und Kunden an den jeweiligen Standorten bestmöglich zu erfüllen.

Neben dem Lighthouse-Format hat das Unternehmen das Core-, Smart-, und Xpress-Konzept entwickelt und passt alle bestehenden Märkte Schritt für Schritt an eines dieser vier Formate an. Neue Märkte eröffnen direkt entsprechend einem der neuen Konzepte.

Während beim Core-Format, dem häufigsten Store-Format, der Kundenwunsch nach möglichst großer Auswahl und damit das komplette Produkt-, Beratungs- und Serviceportfolio im Fokus steht, dient das Smart-Format mit einem sorgsam selektierten Sortiment als Anlaufpunkt vor allem in Innenstädten. Mit dem Xpress-Format spricht MediaMarktSaturn jene Kunden an, für die das einfache, bequeme Einkaufen in unmittelbarer Nähe zum Wohnort im Vordergrund steht.

Was alle Formate gleichermaßen auszeichnet: Sie bieten eine attraktive Produktauswahl, kompetente Beratung und nützlichen Service und sind direkt verbunden mit den Online-Plattformen des Unternehmens.

Ausführliche Informationen zum neuen „Tech Village Berlin“ und zu den namhaften Industriepartnern, die dort mit einer eigenen Boutique vertreten sein werden, gibt MediaMarktSaturn erst zur Eröffnung bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren!

Vereint gegen den Ausnahmezustand

infoboard.de

Jahresendspurt bei Euronics: „Mehr Umsatz, mehr stationäre Kunden“

infoboard.de

Gorenje unterstützt Handel mit Bundle-Aktion

infoboard.de

Hisense-Zug fährt von Triest nach Velenje

infoboard.de

Constructa präsentiert integrierte Designhaube

infoboard.de

comTeam Partnerkonferenz: Bewusster Tagen & Vernetzen

infoboard.de

WMF bringt KÜCHENminis in Deep Black

infoboard.de

Wertgarantie: WM-Wissen und Verkaufstalent kombinieren

infoboard.de

OSF unterstützt die Initiative „Pink Ribbon“

infoboard.de