Samsung Bespoke AI - AInfach energieeffizient
Meldungen

LivingKitchen sieht sich auf Kurs

Die LivingKitchen 2019 sieht sich trotz prominenter Absagen und unruhigem Fahrwasser auf Kurs für ihre fünfte Veranstaltung. Nach einer starken LivingKitchen im Jahr 2017 mit rund 150.000 Besuchern aus aller Welt hat sich das Interesse potenzieller Aussteller an einer starken Messeplattform in Deutschland besonders international intensiviert. Insgesamt liegen zurzeit 135 Anmeldungen aus 21 Ländern vor. 51 der angemeldeten Unternehmen kommen dabei aus Deutschland.

Stark vertreten ist die deutsche Küchenmöbelindustrie, u.a. mit Nobilia, Schüller und Alno. Mit Ballerina Küchen hat sich ein weiterer Küchenmöbler für Köln entschieden. Auch im internationalen Bereich kann die LivingKitchen mit namhaften Unternehmen wie Valcucine, Team7 oder dem Neuaussteller Lube Industries (Italien) aufwarten. Weitere Zuwächse werden durch Unternehmen u.a. aus Italien, Skandinavien und Osteuropa erwartet.

Bei Einbaugeräten und Zubehör gibt es Planungen um neben bereits angemeldeten Unternehmen wie Blanco, Bora, Vestel, Sharp oder Berbel weitere internationale Marktführer für die Messe zu begeistern. „Ich gehe fest davon aus, dass wir die Marke von 200 Unternehmen bis Ende 2018 überspringen werden“, so Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement.

Das könnte Sie auch interessieren!

HEPT 2024: Begeisterung bei allen Beteiligten

infoboard.de

Messe „spoga+gafa“ Mitte Juni: Die Personalisierung des BBQs

infoboard.de

Die IFA als ein Ort, der Menschen fasziniert und überrascht …

infoboard.de

HEPT 2024 atmet Premium-Spirit: Frische Ideen. Neue Motivation. Fachhandels-Wertschätzung.

Matthias M. Machan

Frisch gestrichen: IFA mit Rebranding zum 100. Geburtstag

infoboard.de

Das war’s! ProBusiness macht zum 31. Oktober 2024 dicht

Matthias M. Machan

Die IFA wird bunt (und jünger)

Matthias M. Machan

ElectronicPartner: „Das dicke Ende kommt noch!“

infoboard.de

Küppersbusch eröffnet eigenen Showroom in Mailand

infoboard.de