Meldungen

Ikea investiert in Smart Home: „Wir fangen gerade erst an“

Björn Block, Business Leader, IKEA Home smart
Björn Block, Business Leader, IKEA Home smart

Ikea, eigentlich bekannt aus der Möbelbranche, wird verstärkt in den Bereich Smart Home investieren. Dazu wurde Ikea Home smart als eigene Geschäftseinheit in Schweden etabliert. Die hieraus folgenden Impulse dürften auch in der Elektrobranche spürbar werden.

„Wir haben beschlossen, bei Ikea erheblich in Home Smart zu investieren, um die Entwicklung voranzutreiben. Dies ist das größte neue Geschäft, das wir seit Einführung von Ikea für Kinder aufbauen “, sagt Peter van der Poel, Manager von Ikea Range & Supply.

--- Banner ---
Banner Samsung QuickDrive

Bisher hat der Möbelriese unter anderem ein eigenes Ökosystem und eine eigene App für intelligente Beleuchtung entwickelt. Darüber hinaus hat das Möbelhaus gute Beziehungen zu großen digitalen Unternehmen aufgebaut und sich zu einem anerkannten Akteur im Bereich Smart Home und Innovation entwickelt.

„Durch die Zusammenarbeit mit allen anderen Abteilungen innerhalb von Ikea wird der Geschäftsbereich von Ikea Home smart die digitale Transformation unserer Produktpalette vorantreiben, bestehende Unternehmen verbessern und transformieren und neue Unternehmen entwickeln. Wir fangen gerade erst an“, so Björn Block, Leiter der neuen Home smart Business Unit in Schweden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Corona ändert Online-Einkaufsgewohnheiten

infoboard.de

Maulkorb im Einzelhandel

infoboard.de

electroplus-Doppelpower: Schwierige Zeiten sind Unternehmerzeiten!

infoboard.de

Möbel- & Küchenindustrie: Robust durch die Krise

infoboard.de

Ab Mittwoch: Senkung der Mehrwertsteuer

infoboard.de

SVS neuer Kooperationspartner der EK/servicegroup

infoboard.de

„Wir lieben Technik“: Modernes Einkaufserlebnis

infoboard.de

Covid-19 Barometer: Mit Mehrwert-Strategien überzeugen

infoboard.de

Brömmelhaupt treibt mit Sascha Dittrich Change-Management voran

infoboard.de