Marktforschung

HEMIX-Index: So verlief das erste Halbjahr 2017

Der Home Electronics Markt Index HEMIX zeigt für das erste Halbjahr 2017 eine positive Entwicklung. Der Umsatz im Home Electronics Markt (Bereiche Consumer Electronics, Elektro-Groß- und Kleingeräte zusammengefasst) ist um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen.

Entwicklung bei Elektro-Hausgeräten ^

Die Elektro-Hausgeräte-Segmente zeigen beim Umsatz sowohl bei den Großgeräten (+ 1,3 %) als auch bei den Kleingeräten (+ 2,6 %) eine positive Entwicklung im ersten Halbjahr 2017. Die Segmente setzen so den positiven Trend aus dem ersten Quartal 2017 fort. An dieser Stelle verweisen wir auch auf die Halbjahresbilanz des ZVEI in diesem Newsletter unter der Rubrik Markt & Branche.

HOME ELECTRONICS MARKT INDEX DEUTSCHLAND (HEMIX) Januar 2017 - Juni 2017Entwicklung bei Consumer Electronics ^

Mit einem Umsatzzuwachs von 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf knapp 12,5 Milliarden Euro entwickelte sich der Bereich Consumer Electronics im ersten Halbjahr 2017 positiv. Die Segmente Unterhaltungselektronik
(+ 9,1 %) und private genutzte Telekommunikation (+ 4,6 %) legten im Umsatz zu, während bei den privat genutzten IT-Produkten ein Rückgang um 9,4 Prozent zu verzeichnen ist.

Mit Fernsehgeräten wurde im ersten Halbjahr 2017 ein Umsatz von knapp zwei Milliarden Euro (+ 3,1 %) erzielt. Die verkaufte Stückzahl stieg um 3,4 Prozent auf 3,4 Millionen TV-Geräte. Außergewöhnliche Zuwächse konnte der Bereich der Set-Top-Boxen verzeichnen: Knapp 3,4 Millionen verkauften Set-Top-Boxen (+ 172 %) steht ein Umsatz von 349 Millionen Euro (+ 255 %) gegenüber. Die Steigerung in diesen beiden Produktbereichen ist durch die Umstellung der DVB-T-Ausstrahlung in Deutschland auf DVB-T2 HD sowie die Abschaltung der analogen Signalübertragung in drei Bundesländern bedingt.

Im Bereich der digitalen Kameras konnte trotz geringeren Stückzahlen (- 16,0 %) durch den Absatz höherwertiger Produkte ein Umsatzplus von vier Prozent auf 432 Millionen Euro erreicht werden. Beim Segment Home Audio setzte sich der negative Trend mit einem Umsatzrückgang um 3,2 Prozent fort. Die Produktsparten Audio-/Video-Zubehör (Umsatz + 21,2 %) und Videogames Konsolen (Umsatz + 43,6 %, Stückzahl + 53,7 %) entwickelten sich im ersten Halbjahr positiv.

Bei den Produkten der privat genutzten Telekommunikation sorgten die Smartphones (Umsatz + 3,9 %, Stückzahl – 3,4 %) und die Core Wearables (Umsatz + 32,9 %, Stückzahl + 19,6 %) für Zuwächse im Vergleich zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Bei den privat genutzten IT-Produkten konnte der Umsatzrückgang nicht gestoppt werden. Alle drei PC-Segmente (insgesamt – 10,0 %) und Recording Media (- 12,1 %) sind dafür maßgeblich.

HOME ELECTRONICS MARKT INDEX DEUTSCHLAND (HEMIX) Januar 2017 - Juni 2017Prognose Gesamtjahr 2017 ^

Für das Gesamtjahr wird eine positive Entwicklung für den Gesamtmarkt mit Home Electronics-Produkten in den drei Segmenten Consumer Electronics, Elektro-Groß- und Kleingeräte prognostiziert.

HEMIX, der Home Electronics Markt Index, ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT), der GfK Retail and Technology GmbH und der gfu Consumer & Home Electronics GmbH. Der HEMIX enthält aktuelle Marktinformationen aus den Quellen der beteiligten, kompetenten Partner.

Der HEMIX zeigt auf Basis Menge und Wert die quartalsweise Marktentwicklung in Deutschland auf. Der Home Electronics-Markt ist dabei fest und einheitlich definiert als die Summe der Verkäufe in Deutschland an private Konsumenten.

Alle Daten plus detaillierter Erläuterungen gibt es » hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

Weltweite Marktdynamik bleibt gering

infoboard.de

Singlehaushalte sind vorne

infoboard.de

HDE-Konsumbarometer: Verbraucherstimmung stabilisiert sich auf niedrigem Niveau

infoboard.de

Ersatzteile gesucht: Waschmaschinen-Hersteller machen es Verbrauchen schwer

infoboard.de

Kaufkraft steigt 2024

infoboard.de

Shoppingmeilen: München 3x unter den Top 10

infoboard.de

Konsumstimmung: Im Keller!

infoboard.de

YouGov erwirbt CPS GfK: Verstehen, was die Welt denkt, sucht und kauft

infoboard.de

Konsumklima: Licht am Ende des Tunnels?

infoboard.de