Meldungen

Hausgeräte+: Lange Laufzeit, niedrige Stromkosten

Print Friendly, PDF & Email

Je kürzer die Wasch- oder Spülmaschine läuft, desto weniger Energie wird verbraucht – dieser Auffassung sind viele Verbraucher und greifen gerne auf die Schnell- und Kurzprogramme zurück. Doch meist ist das Gegenteil der Fall: damit Geschirr und Wäsche in kürzester Zeit sauber werden, benötigen die Hausgeräte teilweise deutlich mehr Energie. Auch wenn die Kurzprogramme praktisch sind – zum Beispiel, wenn das Geschirr bei einer Familienfeier oder Geburtstagsparty schnell wieder zum Einsatz kommen soll -, sollte ihre Verwendung nicht zur Gewohnheit werden.

„Der Verbraucher hat zum Beispiel bei der Waschmaschine die Wahl, ob er besonders schnell oder besonders sparsam waschen will“, so Claudia Oberascher von der Initiative Hausgeräte+. Am sparsamsten sind die effizienten Eco-Programme, die aber auch ihre Zeit brauchen – oft rund vier Stunden.

Weitere Tipps und Informationen unter www.hausgeraete-plus.de.

Das könnte Sie auch interessieren!

Hausgeräte+: Backofen-Funktionen richtig nutzen

infoboard.de

Hausgeräte+: Auf Qualität setzen und reparieren lassen

infoboard.de

Hausgeräte+: Komfortabel Wohnen auf kleinstem Raum

infoboard.de

Hausgeräte+: Smarte Haushaltsgeräte erleichtern den Alltag

infoboard.de

Nachhaltig waschen: CO2 sparen, Kleidung schonen

infoboard.de

Geschirrspüler richtig einräumen und sparen

Matthias M. Machan

Kühlschrank-Kauf: Ein Neuer lohnt sich doppelt

Matthias M. Machan

BSH setzt sich ins „Nest“

infoboard.de

Hausgeräte? Verzweifelt gesucht …

Matthias M. Machan