Meldungen

GfK erwartet Plus für Einzelhandelsumsatz

Der erwartete Einzelhandelsumsatz für 2019: Regional unterschiedlich, aber insgesamt im Plus.
Der erwartete Einzelhandelsumsatz für 2019: Regional unterschiedlich, aber insgesamt im Plus.

Die GfK erwartet für den stationären deutschen Einzelhandel 2019 ein Gesamtumsatzvolumen von 423,1 Mrd. EUR. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Anstieg um 3,4 Mrd. EUR.

Die einwohnerstärksten Kreise weisen dabei erwartungsgemäß die höchsten Handelsumsatzsummen auf. Berlin belegt mit Abstand den ersten Platz des Kreisrankings – die Hauptstadt erreicht ein Handelsvolumen von mehr als 18,9 Mrd. EUR, was 4,48% des gesamtdeutschen Umsatzes entspricht. Hamburg kommt auf einen Einzelhandelsumsatz von 11,5 Mrd. EUR (2,71%), gefolgt von München mit 11,1 Mrd. EUR (2,62%).

Banner Samsung QuickDrive

Die Studie “GfK Einzelhandelsumsatz 2019” zeigt die regionale Verteilung des stationären Einzelhandelsumsatzes auf und ermöglicht es Händlern und Herstellern, die lukrativsten Regionen zur Vermarktung ihrer Produkte im stationären Einzelhandel zu lokalisieren.

Das könnte Sie auch interessieren!

„Frisch gestrichen“ bei telering: digital informieren, analog überzeugen

infoboard.de

HWB: Grothkopp übergibt an Haeser

infoboard.de

Brömmelhaupt gibt Gas: Drei neue Produktmanager

infoboard.de

SVS bringt Traditionsmarke Westinghouse auf den deutschen Markt

infoboard.de

Expert startet Ausbildungsjahr

infoboard.de

ElectronicPartner begrüßt Auszubildende

infoboard.de

Küche & Co ist erneut Digital Champion

infoboard.de

Mehrwertsteuersenkung unterstützt rasche Erholung des Konsumklimas

infoboard.de

Markt für CE & Hausgeräte trotzt der Pandemie

infoboard.de