Willkommen im Online-Kaufhaus: Galaxus führt auch über 6.000 Hausgeräte im Sortiment.
Willkommen im Online-Kaufhaus: Galaxus führt auch über 6.000 Hausgeräte im Sortiment.
Meldungen

Galaxus feiert Geburtstag und baut Sortiment aus

Vor einem Jahr ging das Online-Warenhaus Galaxus in Deutschland online. Inzwischen hat das Start-up aus der Schweiz das Sortiment auf über 150.000 Produkte ausgebaut. Pünktlich zum ersten Geburtstag lanciert Galaxus eine Shopping-App sowie die Bezahlung per Rechnung.

In den ersten zwölf Monaten seit dem Go-Live konnte die Ländertochter des Schweizer E-Commerce-Marktführers über 75.000 Kunden überzeugen. Übers Jahr kam ein Umsatz im zweistelligen Millionenbereich zusammen. „Wir sind mit unserem Debut mehr als zufrieden“, sagt Galaxus-Geschäftsführer Frank Hasselmann. Und weiter: „Unsere Shopping-, Informations- und Inspirationsplattform kommt im hart umkämpften deutschen Markt sehr gut an.

--- Banner ---
Banner Samsung QuickDrive

Mehr Hausgeräte, mehr Umsatz

Für Umsatzwachstum sorgte insbesondere der Ausbau des Produktportfolios: Seit dem Launch des Onlineshops konnte Galaxus das Sortiment von 50.000 auf über 150.000 Artikel erweitern. Mittlerweile sind mehr als 150 Lieferanten an die Plattform angebunden und Verträge mit über 60 Topmarken unter Dach und Fach. An den Start ging Galaxus im November 2018 mit Produkten rund um IT, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation. Heute führt der Shop auch Küchen- und Haushaltwaren. Pünktlich auf die Adventszeit hin bringt der Shop nun zudem ein erstes Sortiment an Spielwaren ins Angebot.

Pünktlich zum ersten Geburtstag lanciert Galaxus in Deutschland eine Shopping-App: Sie umfasst sämtliche Funktionen der Browserversion einschließlich der neuen Produktfilteroptionen. „Über die Hälfte aller User besucht unseren Shop bereits mobil. Und mobile Kunden lieben es, dort online einzukaufen, wo dies ohne Medienbruch schnell und unkompliziert möglich ist“, sagt Frank Hasselmann. Auf analoge Kundenwünsche wie die Bezahlung per Rechnung müssen Galaxus-Kunden dennoch nicht verzichten: Per 1. November können bestehende Kunden ihre Einkäufe beim jungen Onlinehändler auch mit gebührenfreier Rechnung nach Hause liefern lassen.

Das könnte Sie auch interessieren!

Maulkorb im Einzelhandel

infoboard.de

electroplus-Doppelpower: Schwierige Zeiten sind Unternehmerzeiten!

infoboard.de

Möbel- & Küchenindustrie: Robust durch die Krise

infoboard.de

Ab Mittwoch: Senkung der Mehrwertsteuer

infoboard.de

SVS neuer Kooperationspartner der EK/servicegroup

infoboard.de

„Wir lieben Technik“: Modernes Einkaufserlebnis

infoboard.de

Covid-19 Barometer: Mit Mehrwert-Strategien überzeugen

infoboard.de

Brömmelhaupt treibt mit Sascha Dittrich Change-Management voran

infoboard.de

Mobil durch den Sommer: E-Bikes bei MediaMarkt und Saturn mieten

infoboard.de