Meldungen

Coolblue erreicht 2 Mrd. Euro Umsatz

Der Online-Händler Coolblue erzielte 2020 erstmals einen Umsatz von 2 Milliarden Euro (+ 34%) und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 114 Millionen Euro, 66 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

Im Jahr 2020 suchten viele Arbeitgeber nach Lösungen für Heimarbeitsplätze. Aus diesem Grund hat Coolblue Home Work Shops eingeführt: Ein Service mit dem Arbeitgeber in Belgien und den Niederlanden mehr als 48.000 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz zu Hause bieten. Starker Nachfrage erfreuten sich neue Angebote wie Sonnenkollektoren und Ladestationen sowie die Möglichkeit Strom über den Händler zu beziehen.

Ein wichtiger Schritt war die Expansion nach Deutschland. Im Rhein-Ruhr-Raum hat der Online-Händler sein eigenes Liefernetz, seinen Installationsservice und sein Fahrradnetz erheblich ausgebaut. Ein physischer Laden wird bald folgen.

Pieter Zwart, Gründer und CEO von Coolblue, erklärt: „2021 wird einfach wieder das beste Coolblue-Jahr aller Zeiten. Wir werden neue Geschäfte eröffnen, in das Lager der Zukunft investieren und weiter mit Ladestationen, Sonnenkollektoren und Coolblue Energy expandieren. Wir wollen auch noch mehr Home Work Shops eröffnen und natürlich auch in Deutschland möglichst viele Kunden glücklich machen.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Erstmals als Shop-in-Shop: electroplus-Premiere in Korbach

Matthias M. Machan

Geschützt: UEFA EURO 2024-Partner Hisense: Startschuss für neue Produktpräsentation im Fachhandel

infoboard.de

expert strukturiert Einzelhandelstöchter um: Zukunftsfähigkeit sicherstellen!

infoboard.de

MediaMarktSaturn führt Sponsored Brand Ads ein

infoboard.de

Mehrwertverkauf: ElectronicPartner & MHK Group bauen Kooperation aus

infoboard.de

Wertgarantie wieder “Beste Elektronikversicherung”

infoboard.de

HEPT 2024: Begeisterung bei allen Beteiligten

infoboard.de

Starke Zuwächse: Ceconomy forciert Wachstumskurs!

Matthias M. Machan

Digitales Recruiting: „Wir bewerben uns beim Bewerber“

Matthias M. Machan