Meldungen

Ceconomy/Convergenta: Dauerfehde offenbar kurz vor Einigung

Media Saturn Holding, Zentrale, Wankelstrasse 5, Ingolstadt. Hauptsitz der Media Markt und Saturn Kette. 08.07.2010 ©Martin Hangen
Media Saturn Holding, Zentrale ©Martin Hangen

Endlich Burgfrieden? Was Ceconomy-CEO Jörn Werner bereits bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen am 21. Mai diesen Jahres durchblicken ließ, wird in Kürze offenbar Realität: Es riecht nach Friedenspfeife in der jahrelangen Dauerfehde zwischen der Ceconomy AG und der Investmentgesellschaft Convergenta, hinter der die Erben des MediaMarkt-Gründers Erich Kellerhals stehen. Laut übereinstimmenden Medien-Berichten soll es einen neuen Lösungsvorschlag geben, der eine Verschmelzung von MediaMarktSaturn auf Ceconomy vorsieht, berichtete am Montag die „WirtschaftsWoche“ mit Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters.

Geplant ist offenbar, dass Convergenta künftig eine Sperrminorität – mithin knapp über 25 % – an Ceconomy halten würde. Zudem solle Convergenta auch Geld erhalten. Insgesamt hätte das Paket laut „Wirtschaftswoche“ ein Volumen von rund einer Milliarde Euro. Die Ceconomy-Aktien für Convergenta sollen über eine Kapitalerhöhung durch Sacheinlage geschaffen werden.

Bei dem im Raum stehenden Deal geht es um „erste Überlegungen in einem frühen Stadium“. Eine Ceconomy-Sprecherin wollte die Angaben nicht kommentieren, verwies aber auf frühere Aussagen von Ceconomy-Chef Jörn Werner, der „sehr konstruktive Gespräche“ mit Vertretern der Familie Kellerhals führe.

Für Sie ausgesucht!

Aus Chal-Tec wird Berlin Brands Group

infoboard.de

EK Erfolgskonzept: Für mich. Vor Ort. Vom Fach.

infoboard.de

BVT: Kein Entkommen am Black Friday

infoboard.de

e-masters: Azubi-Kampagne zeigt erste Ergebnisse

infoboard.de

AO Deutschland: Auslieferung für Händler und Hersteller

infoboard.de

Galaxus feiert Geburtstag und baut Sortiment aus

infoboard.de

Black Week: 6 profitable Alternativen zu Preisaktionen

infoboard.de

Ceconomy Geschäftsjahr 2018/19: Kein Anlass für Jubel

Matthias M. Machan

Das Ceconomy-Beben: Baustellen ohne Ende

Matthias M. Machan

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!