Expert überlässt nichts dem Zufall

TEILEN
Volker Müller, expert
Volker Müller: „Wir sind überzeugt, auf einem guten Weg zu sein.“

„Mystery Shopping“ war eines der ganz großen Themen auf der expert Frühjahrstagung Anfang Februar in Hannover. Dazu Volker Müller, Vorstandsvorsitzender der expert AG: „Wir bieten von der Zentrale ein „Mystery Shopping“ für jeden expert Gesellschafter und für jeden der über 450 Standorte und zwar über alle Produktbereiche hinweg an. So erhalten wir pro Standort ein genaues Bild, welchen Leistungsgrad wir in Bezug auf Bedienung und Beratung haben.“ Das Besondere dabei: Die expert Zentrale übernimmt alle Kosten der Analyse. Kein Wunder, dass „Mystery Shopping“ auf hellste Begeisterung bei den Gesellschaftern stieß.

Doch auf den ersten Schritt folgt zugleich Stufe zwei, das Training. „Denn es ist nur ein halber Schritt, wenn man weiß wie man dasteht“ so Volker Müller. So steuert die expert Zentrale weitere 1.000 Euro für Schulung bei, weitere 1.000 Euro muss der Gesellschafter beisteuern. Und zu guter Letzt gibt es noch einen Gutschein über 500 Euro für einen Vertriebsspezialisten aus Langenhagen, der dann dem Standort bzw. dem expert-Mitglied für zwei Tage zur Verfügung steht. Müller überzeugt: „Mit „Mystery Shopping“ läuten wir einen permanenten Qualitätsprozess ein.“

Kaffee+ im Text

Online-Konzept mit positivem Feedback

expert - Ausstellung 2015
expert – Ausstellung 2015

Eine neue Qualität hat auch das Online-Konzept der Verbundgruppe erfahren. Seit dem 4. November ist es live geschaltet. Volker Müller demonstriert ein erstes Resultat. Ein Gesellschafter mit 10 Filialen konnte bereits über 300.000 Euro Umsatz mit dem von der Zentrale angebotenen Online-Auftritt verbuchen. Hinzu kamen 2.440 Anfragen und 1.148 Reservierungen. Auf einen weiteren interessanten Aspekt machte Müller aufmerksam. Über 50 Prozent aller Anfragen, so erste Ergebnisse, erreichten die Händler außerhalb der klassischen Geschäftszeiten. Müller fasst seine erste Einschätzung mit den Worten zusammen: „Mit dem Online-Auftritt schließen wir eine Lücke. Wir haben keine Sorgen, dass unsere Kunden ins Internet bzw. ins eCommerce abwandern.“

11 neue Fachmärkte braucht das Land

Ansonsten stieße auch die nachfolgende Botschaft auf Verwunderung. Auf dem Pressemeeting anlässlich der expert Frühjahrstagung gab Müller zugleich bekannt, dass im neuen Geschäftsjahr 2015/2016 weitere 11 expert-Fachmärkte an den Start gehen werden. Zum 30. März 2016 werden es dann insgesamt über 281 Technical Superstores sein. Müller bekräftigt: „Unsere Gesellschafter und auch der expert-Vorstand sind davon überzeugt, dass wir im stationären Handelsbereich gut unterwegs sind.“

„Auf gutem Weg“ so lautete das Motto, das der expert Vorstand zur Frühjahrstagung ausgab. Untermauert wurde diese Botschaft durch das Zahlenwerk. In den Büchern steht für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2014 / 2015 ein Umsatzplus von 6,6 Prozent.