Markt & Branche

KOOP 2024: „Eine geniale Veranstaltung!“

Da kam der Euronics Vorstandssprecher Benedict Kober regelrecht ins Schwärmen: „Die KOOP ist ein Format, wie wir es immer haben wollten. Eine geniale Veranstaltung! Wirklich Bombe.“ Die Kooperationsmesse von Euronics und expert stieß am vergangenen Wochenende mit ihrem bärenstarken Konzept auch bei der zweiten Auflage als Präsenzveranstaltung auf dem Gelände der Messe Berlin auf ein großes Interesse. Mehr noch: Sie war ein echter Weckruf und Stimmungs-Aufheller für die derzeit mitunter doch arg gebeutelte Branche.


Bot eine perfekte Bühne für die KOOP: hub27.
Bot eine perfekte Bühne für die KOOP: hub27.

Angemeldet hatte sich das Maximum von 165 Top-Ausstellern für die gemeinsame KOOP-Halle im hub27. Das war echte IFA-Atmosphäre, zumal auch Aussteller dabei waren, die (wie De’Longhi oder die Groupe SEB) der IFA zwischenzeitlich den Rücken gekehrt oder dort gar noch nie ausgestellt (wie Braun) haben. Der unbestrittene KOOP-Vorteil: Kurze Wege, komprimierte, aber sehr repräsentative Marken-Auftritte, Top-Ansprechpartner für den Handel. Das optimierte Konzept unterstrich den Anspruch der Ordermesse, Ressourcen zu bündeln und den Teilnehmenden einen komprimierten Überblick über die Innovationen des Marktes zu bieten. Ein echtes Verwöhn-Programm. Chapeau KOOP!

Hinzu kamen weitere 76 Aussteller in Halle 1, die sich Euronics und expert teilten, um ihre Assets und die auf den Handel zugeschnittenen Angebote, Dienstleistungen und Workshops für die Mitglieder und Gesellschafter zu präsentieren. Premiere also für eine gemeinsame KOOP-Halle mit den Partnern beider Kooperationen, wodurch die Kooperationsmesse im schlanken Format von zwei Tagen daherkam und gleichzeitig mehr Raum für den gemeinsamen Austausch zwischen Händlern und Industrie bot.

„Durch unsere enge Ausrichtung der Veranstaltungsplanung an den Bedürfnissen der Teilnehmer ist es gelungen, dass sich sowohl die Tagung als auch die Messe zu einer effizienten wie zielführenden Plattform für alle Beteiligten entwickelt haben“, resümierte expert-Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Müller sichtlich zufrieden.

Und was passiert ab 2026?

Fakt ist: KOOP und Messe Berlin, das passte – und ist auch für den Jahrgang 2025 noch einmal gesetzt. Indes: Aktuell läuft die Ausschreibung für die KOOP ab dem Jahr 2026. Da bleibt allen Beteiligten nur zu wünschen, dass vergleichbare Scharmützel wie um den Standort der IFA in der jüngsten Vergangenheit ausbleiben.

„Die KOOP hat sich als feste Größe im Veranstaltungskalender unserer Branche etabliert. Die Messe war in diesem Jahr vollständig ausgebucht, was die Wertigkeit und den hohen Stellenwert unserer Veranstaltung demonstriert. Wir haben gemeinsam mit expert und der Messe Berlin gezeigt, was durch partnerschaftliche Zusammenarbeit auf die Beine gestellt werden kann. Dieses Format hat Zukunft“, freute Benedict Kober.

Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der expert SE, ergänzt: „Mit unserem optimierten Veranstaltungsablauf haben wir unterstrichen, dass wir die Bedürfnisse unserer Partner an eine erfolgsbringende Frühjahrsmesse sehr ernst nehmen. Dass das neugestaltete Konzept der KOOP Anklang findet, zeigen die ausgebuchten Hallen. Für diese extrem hohe Beteiligung und die damit verbundene Wertschätzung unserer Veranstaltung bedanke ich mich bei unseren Industrie- und Dienstleistungspartnern.“

Markus Bisping, Head of Sales Buying Groups bei Beurer, informierte die Händler u.a. über die Mencare-Serie.
Markus Bisping, Head of Sales Buying Groups bei Beurer, informierte die Händler u.a. über die Mencare-Serie.

Herausforderungen des Marktes aktiv gestalten

Und was sagt die Industrie? Markus Bisping, Head of Sales Buying Groups bei Beurer, mit Blick „auf die Nachbarn von expert“ und „das beste Zuhause der Welt“ von Euronics sowie die gemeinsame langfristige wie nachhaltige Partnerschaft: „Die KOOP war kompakt und intensiv. Beide Kooperationen vereint, dass sie die aktuellen Herausforderungen des Marktes aktiv gestalten und in innovative wie emotionale Vertriebskonzepte investieren.“ Und weiter: „Wir von Beurer bieten dazu innovative wie emotionale POS-Konzepte und bauen unser Sortiment im Bereich PersonalCare und Beauty weiter aus.“

Auch für den neuen Co-CEO von Severin, Gerhard Sturm, war die KOOP „eine sehr gelungene“ Messe: „Wir haben uns über den konstruktiven Dialog mit den Geschäftspartnern und über das ausgezeichnete Feedback zur Neuausrichtung der Marke und unserem neuen Fachhandelskonzept sowie den vorgestellten Produktneuheiten gefreut.“

Hat eine erfolgreiche Messe mit sehr hoher Frequenz und vielen begeisterten Gesichtern erlebt: Martin Ludwig, Head of Business Area Deutschland bei der Liebherr-Hausgeräte Vertriebs- und Service GmbH.
Hat eine erfolgreiche Messe mit sehr hoher Frequenz und vielen begeisterten Gesichtern erlebt: Martin Ludwig, Head of Business Area Deutschland bei der Liebherr-Hausgeräte Vertriebs- und Service GmbH.

Und ein positives Feedback kommt auch von Martin Ludwig (Head of Business Area Deutschland Liebherr-Hausgeräte Vertriebs- und Service GmbH): „Dank des neuen, auf zwei Tage komprimierten Formats haben wir mit der KOOP 2024 eine sehr intensive und erfolgreiche Messe mit sehr hoher Frequenz und vielen begeisterten Gesichtern erlebt. Dabei stand für uns vor allem der enge Austausch und partnerschaftliche Dialog zwischen Industrie und Handelspartner im Vordergrund, aber auch die Präsentation unseres in Sachen Energieeffizienz signifikant verbesserten Sortiments 2024 fand großen Anklang.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Frisch gestrichen: IFA mit Rebranding zum 100. Geburtstag

infoboard.de

Mario Ruder setzt auch mit Standort Nr. 8 auf EK Retail: „Bessermacher” statt „Besserwisser”

infoboard.de

Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet verlässt MHK-Aufsichtsrat

infoboard.de

Doppelspitze: Jan Hillebrand & Holger Pöppe leiten expert-Vertrieb

infoboard.de

Das war’s! ProBusiness macht zum 31. Oktober 2024 dicht

Matthias M. Machan

Die IFA wird bunt (und jünger)

Matthias M. Machan

ElectronicPartner: „Das dicke Ende kommt noch!“

infoboard.de

Küppersbusch eröffnet eigenen Showroom in Mailand

infoboard.de

Zwei Neue im Telering-Aufsichtsrat

infoboard.de