Diese IFA machte alle glücklich

TEILEN

Selten zuvor waren war das IFA-Fazit der Aussteller so Endorphin-trunken wie in diesem Jahr: Einige zogen schon am Messe-Sonntag Bilanz, andere warteten höflich den Schlusstag ab, das zumeist euphorische Ergebnis indes war stets das Gleiche, so als hätten alle von allen abgeschrieben. Aber es stimmt ja auch: Der IFA-Jahrgang 2015 war der erfolgreichste aller Zeiten, eine Messe der Paukenschläge und Produktpremieren, selbst wenn „das ganz große Ding“ fehlte. Wir haben für Sie Statements und Neuheiten in alphabetischer Reihenfolge gesammelt.

Die IFA Statements der Firmen:

[incor name=“ifa-nachlese-01″]
Kaffee+ im Text
Amica Geschäftsführer Martin Büttner ist stolz auf das Design- und Vernetzungskonzept IN.
Amica Geschäftsführer Martin Büttner ist stolz auf das Design- und Vernetzungskonzept IN.

Amica: Vernetzt in die Zukunft

Amica geht von der Fortsetzung ambitionierten Wachstums durch die begonnene Innovationsoffensive aus. Ein Baustein dazu ist die in Polen seit Sommer und in Deutschland im 4. Quartal lieferbare Designlinie „IN.“. Damit bedient Amica den Markttrend „Vernetzung im Haushalt“ und verbindet darüber hinaus das Ziel, mit der Serie „IN.“ ein eigenständiges Designprofil für die Marke zu entwickeln. Für Gesprächsstoff sorgten nach Unternehmensangaben auch Dunstabzugshauben, sparsame Einbaugeschirrspüler sowie Kühl-/Gefrierkombinationen.

[incor name=“ifa-nachlese-02″]
Eines der vielen Highlights von Bosch: Die Waschfunktion ActiveOxygen.
Eines der vielen Highlights von Bosch: Die Waschfunktion ActiveOxygen.

Bosch: Viele Mehrwerte

Auch Bosch hebt die Vernetzung der Haushaltsgeräte hervor. Allen voran der Kühlschrank mit integrierter Kamera zur digitalen Vorratsübersicht. Mit der offenen Plattform „Home Connect“ bietet Bosch neben der markenübergreifenden Gerätesteuerung weitere Mehrwerte. Großen Anklang fanden die Kochfelder der Serie 8 mit innovativer Brat- und Kochsensorik. Hier wird – wie auch bei der neuen Hygiene-Waschfunktion ActiveOxygen – nicht nur der effektive Nutzen gesehen, sondern auch die einfache Bedienung.

[incor name=“ifa-nachlese-03″]
Bringt Farbe in den Küchenalltag: MUM5 von Bosch.
Bringt Farbe in den Küchenalltag: MUM5 von Bosch.

Bosch und Siemens CP: Die Kleinen ganz groß

Bei den „kleinen Hausgeräten“ von Bosch spielte die überarbeitete Küchenmaschine MUM5 mit ihren verschiedenen Aufsätzen eine große Rolle. Mit 1.000 Watt kann sie noch mehr Teig auf einmal bewältigen. Der Powermixer SilentMixx mit Universalzerkleinerer und Smoothie-Automatik ist sehr leise und einfach zu reinigen. Interesse weckte beim Handel auch die Bosch Tassimo Caddy mit integrierter Kapselaufbewahrung sowie die Design-Zitruspresse VitaStyle Citro mit Designkaraffe zum Servieren und Aufbewahren. Die Dampfstation ProHygienic beseitigt durch die Kombination von Temperatur, Dampfdruck und Intervalldampf beim Bügeln 99,9 Prozent der Bakterien in den Textilien.

Highlight von Siemens war der Kaffeevollautomat EQ.9. Er rundet das EQ-Sortiment ab. Das Gerät bietet ein neues Design, einfache Bedienung, einzigartiges Reinigungskonzept sowie zwei Bohnenbehältern, inklusive zwei getrennten Mahlwerken. Auch die neue Generation an Dampfbügeleisen und -generatoren mit neuer Designsprache wurden begeistert vom Handel angenommen.

[incor name=“ifa-nachlese-04″]
Paint the World Pink mit dem BWT Mineralizer.
Paint the World Pink mit dem BWT Mineralizer.

BWT: Wasser von seiner besten Seite

BWT zeigte neben den bestehenden Premiumpartnerschaften mit Grohe und WMF die neuen Partnerschaften mit den Marken AEG und Miele. Produktseitig standen im Vordergrund die patentierte Filterkartusche „Kalk-Protect Kartusche“ zur automatischen Entkalkung des Miele Kaffeevollautomaten CM7 sowie „ProSource Filter“ für heißes Trinkwasser direkt aus der Küchenarmatur. Für Aufmerksamkeit sorgte „Paint the World Pink“, das neue Marketingkonzept für den Magnesium Mineralizer.

[incor name=“ifa-nachlese-05″]
Spielerinnen und Trainer des Volleyballteams RC Sorpesee am Caso Stand.
Spielerinnen und Trainer des Volleyballteams RC Sorpesee am Caso Stand.

Caso: Breit aufgestellt

Gleich über 20 Neuheiten waren bei Caso zu besichtigen. Darunter der High-Speed-Mixer B2000, mobile Induktionsfelder, Vakuumiersysteme und Weintemperierer und App-gesteuerte Küchengeräte unter dem Stichwort „Smart kitchen by Caso“.

[incor name=“ifa-nachlese-06″]
Ein neuer Ansatz: Der Air Revolve von Vax besticht durch sein zylindrisches Design.
Ein neuer Ansatz: Der Air Revolve von Vax besticht durch sein zylindrisches Design.

Dirt Devil / Vax: Sau(g)stark

Die leistungsstarken Dirt Devil Rebel Staubsauger mit besten Energielabel-Leistungswerten und die kabellosen Vax Modelle langer Akku-Laufzeit und hoher Flexibilität waren die Top-Themen auf dem Messestand.

[incor name=“ifa-nachlese-07″]
Designed by Philippe Starck zeigt Gorenje den BCM 547 ST, einen Kompakt-Einbaubackofen mit Miktowelle.
Designed by Philippe Starck zeigt Gorenje den BCM 547 ST, einen Kompakt-Einbaubackofen mit Miktowelle.

Star(c)ker Gorenje-Auftritt

Auch für die Gorenje Gruppe, die sich auf der IFA 2015 mit einem frischen Markenauftritt und neuer Brand Identity präsentierte, ist die diesjährige IFA Bilanz mehr als erfreulich. „Mit einer im Vergleich zu 2014 deutlich gestiegenen Besucherfrequenz – der nationale Besucheranteil stieg um 3 %, der Anteil internationaler Besucher sogar um 10 % – und einem Ordervolumen, das 20 % über dem Vorjahresergebnis liegt, unterstreicht Gorenje seine starke Markenposition“, so Deutschland-Geschäftsführer Thomas Wittling.

Besonderen Anklang fand die neue Gerätelinie Gorenje by Starck, welche die unverwechselbare Handschrift des französischen Star-Designers Philippe Starck trägt und die – begleitet von einer internationalen Pressekonferenz – exklusiv auf der IFA Premiere feierte. Während das Gorenje Liniensortiment Backen und Kochen künftig durch zwei neue Kombi-Dampfgarer mit hochwertigster Ausstattung im Standard- sowie Kompaktformat abgerundet wird, präsentierte Gorenje im Produktbereich Kühlen und Gefrieren die neue, farbenfrohe IonGeneration seiner Retro-Klassiker in Energieeffizienzklasse A+++ mit hocheffizienter Kühltechnologie sowie die Sortimentserweiterung seiner Kühl-Gefrier-Kombinationen der neuen IonGeneration um zahlreiche Modelle in Farbe und Edelstahl in der Ausführung NoFrost Plus in Energieeffizienzklasse A++ sowie FrostLess in A+++ mit elektronischer Steuerung über LED-TouchControl-Display in der Gerätetür außen.

[incor name=“ifa-nachlese-08″]
Perfekter Auftritt: Die Jura Z6 Carbon
Perfekter Auftritt: Die Jura Z6 Carbon

Jura: Nicht nur für Milchschaumschlürfer

Ein Blickfang bildete der Kaffeevollautomat Z6 in edler Carbon-Ausführung, der als limitierte Edition anlässlich vier Millionen produzierter Vollautomaten erhältlich ist. In aufwändiger Handarbeit wird das Carbon zugeschnitten und auf Front- und Top-Partie aufgebracht. Per Bluetooth-Verbindung ist der Automat via Tablet zu bedienen: Auf dem Startbildschirm können Kaffeespezialitäten individualisiert und mit kreativem Namen sowie einem frei wählbaren Bild versehen werden – und natürlich kann auch die Zubereitung gestartet werden.

Der Vollautomat E8 bietet den Puls-Extraktionsprozess (P.E.P.) und das Intelligent Water System, das über einen in der Claris Smart Filterpatrone integrierten RFID-Chip kommuniziert. Die One-Touch-Technologie erlaubt die Auswahl unter 12 Spezialitäten auf Knopfdruck und ohne Verschieben der Tasse. Der erste Eintassen-Vollautomat mit P.E.P, die ENA Micro 90, zeigte Jura unter dem Motto „klein im Format aber mit großer Leistung“.

[incor name=“ifa-nachlese-09″]
Nudeln aller Art gelingen kinderleicht mit dem Philips Pastamaker
Nudeln aller Art gelingen kinderleicht mit dem Philips PastamakerNudeln aller Art gelingen kinderleicht mit dem Philips Pastamaker

Philips: Auf Gesundheitskurs

Das Unternehmen läutete eine neue Ära in der vernetzten Gesundheitsversorgung ein. So ermöglichen die personalisierten Philips Gesundheitsprogramme eigenständig Einfluss auf die Gesundheit zu nehmen. Als einziger Technologiekonzern hat das Unternehmen sowohl Konsumenten- als auch professionelle Gesundheitsprodukte im Portfolio. Jedes Programm umfasst vernetzte Produkte zur Messung der persönlichen Vitalwerte, ein App-basiertes individualisiertes Gesundheitscoaching sowie eine sichere, Cloud-basierte Möglichkeit der Datenspeicherung.

Zudem zeigte Philips seine Produktinnovationen im Bereich gesunde Küche, Zahn- und Körperpflege sowie Kaffee. Dazu gehören der Pastamaker, mit dem schnell und leicht frische Nudeln hergestellt werden können, der erste vernetzte Philips Smart Rasierer, das 3-in-1 Gesichtspflegeprodukt VisaPure Advanced und der Saeco Intelia Deluxe Kaffeevollautomat.

[incor name=“ifa-nachlese-10″]
Die Kaffeemaschine aus der Claritiy-Range von Russell Hobbs
Die Kaffeemaschine aus der Claritiy-Range von Russell Hobbs

Russell Hobbs / Remington: Wunderbarer Morgen

Bei Russell Hobbs stand das Show-Cooking der Foodbloggerin GourmetGuerilla mit den Neuheiten in den Produktkategorien Speisenzubereitung und elektrisches Kochen im Vordergrund. Bei der Clarity Frühstücksserie bilden die beiden Kaffeemaschinen mit Optimum-Temperature-Technologie sowie der Toaster mit seinem Sichtfenster den Fokus.

Remington präsentierte die PROtect Haircare Serie, die das Haar während des Stylings vor Haarschäden schützt, als auch die Recharge Gesichtsreinigungsbürste. Des Weiteren wurden neue Haarschneider, der Vakuum Haarschneider und der QuickCut Haarschneider, in das Angebot aufgenommen.

[incor name=“ifa-nachlese-11″]
Voller Spitzentechnologie: Der Saugroboter VR9200J von Samsung
Voller Spitzentechnologie: Der Saugroboter VR9200J von Samsung

Samsung: Clever & smart

Die Entwicklung zu smarten Elektronikgeräten zeigt sich im Bereich der Consumer Electronics genauso wie bei Home Appliances. Mit Samsung SUHD TV oder den Haushaltsgeräten der Chef Collection bietet der Hersteller das passende Angebot für kaufkräftige Zielgruppen, die hochwertiges Design, Spitzen-Technologie und smarte Vernetzung wünschen.

[incor name=“ifa-nachlese-12″]
Der Krups Kaffeevollautomat Espresso Master EA 8808 ist mit der 2 in 1 Touch Cappuccino-Funktion ausgestattet.
Der Krups Kaffeevollautomat Espresso Master EA 8808 ist mit der 2 in 1 Touch Cappuccino-Funktion ausgestattet.

Groupe SEB: Maßstäbe gesetzt

Der Bodenstaubsauger Silence Force von Rowenta erfüllt in allen vier Kategorien der Öko-Designrichtlinie die Höchstwertung „A“ und setzt auch in puncto Lautstärke neue Maßstäbe. Im Bereich Kaffee ist der Vollautomat Espresso Master EA 8808 von Krups mit seiner 2 in 1 Touch Cappuccino-Funktion ein Highlight. Im Segment Speisenzubereitung überzeugt die Smart-Version der Heißluftfritteuse ActiFry von Tefal, nicht zuletzt aufgrund ihrer weltweit einzigartigen Bluetooth-Anbindung. Last but not least beweist die Multifunktionsküchenmaschine Prep&Cook von Krups, dass mit der richtigen Verkaufsstrategie auch hochpreisige Küchengeräte von Handel und Verbraucher bestens angenommen werden.

[incor name=“ifa-nachlese-13″]
Premiere für den Wurster von Severin: zwei Bratwürste in fünf Minuten.
Premiere für den Wurster von Severin: zwei Bratwürste in fünf Minuten.

Severin:

Top-Thema bei Severin war der Wurster, mit dem sich zwei Bratwürste in nur fünf Minuten auf Knopfdruck grillen lassen. Das Innenleben besteht aus zwei Grillspiralen, die von hochwertigen Reflektor-Rohren umschlossen sind. Hier wird die Hitze optimal reflektiert und verteilt. Das hochwertige, hitzebeständige und lackierte Edelstahlgehäuse umschließt die Technik sicher. Passend zum Wurster bietet das Familienunternehmen fünf original Wurster-Saucen (Ladykiller, Der Burner, Gaumenkitzler, Bullenritt, Heulsoße).

Der Floorcare-Bereich umfasst aktuell 15 Geräte, darunter der Beutelstaubsauger BC 7058 und der beutellose Staubsauger MY 7118. Nach der Ankündigung der Produktpartnerschaft mit dem BVB auf der letzten IFA wurden auf der aktuellen Messe sieben Elektrogeräte mit dem charakteristischen Schwarzgelb und dem prägnanten BVB-Logo gezeigt.

[incor name=“ifa-nachlese-14″]
Die Funktion „Playlist“ beim Siemens Einbau-Kaffeevollautomat.
Die Funktion „Playlist“ beim Siemens Einbau-Kaffeevollautomat.

Siemens: Genuss & (digitaler) Lifestyle

Zur IFA stellte Siemens ein vernetzungsfähiges Vollsortiment vor, darunter den vernetzten iQ500 A+++ Kühlschrank mit Kamera. Er macht Einkaufsplanung so spontan wie nie. Denn mithilfe zweier Hochleistungskameras und der Home Connect App auf dem Mobilgerät kann man jetzt jederzeit und überall prüfen, welche Vorräte im eigenen Kühlschrank fehlen.

Dem Wunsch nach Erlebnis, Genuss und Lifestyle entspricht der vernetzte Einbaukaffeevollautomat von Siemens, der mit einer „CoffeePlaylist“ bespielt werden kann: Einfach verschiedene Kaffeespezialitäten am Tablet oder Smartphone vorbestellen und nacheinander zubereiten lassen! Die vernetzten Wäschepflegegeräte unterstützen die smarte Nutzung alternativer Energien und die ressourcenschonende Programmwahl.

Bei sensoFresh handelt es sich um eine Wäschepflegetechnologie, die Kleidung mithilfe von Aktivsauerstoff dauerhaft von Gerüchen befreit. Damit ist sensoFresh die Lösung für Anzüge, Kostüme und alle anderen Textilien, die nicht gewaschen werden dürfen. Viel beachtet waren außerdem die varioInduktion Plus Kochfelder sowie das innovative Design der avantgarde Geräte für Wäschepflege und der neue coolFlex Kühlschrank.

[incor name=“ifa-nachlese-15″]
Vestel bietet die nach eigenen Angaben leiseste Waschmaschine der Welt.
Vestel bietet die nach eigenen Angaben leiseste Waschmaschine der Welt.

Vestel: leiser geht nicht …

Das türkische Unternehmen präsentierte bei der Weißen Ware die mit 39 dBA leiseste Waschmaschine der Welt. Den Weltrekord in Sachen Energieeffizienz hält ein Geschirrspüler des Herstellers. Optisch bietet der Vestel Weiße Ware auch in Pastell- und Erdfarben, die andere Anbieter noch nicht im Portfolio haben. Die Rustik-Serie greift zudem den Landhaus-Trend auf und ergänzt das Angebot durch weitere hochwertige Design-Geräte für die Küche.

[incor name=“ifa-nachlese-16″]
WMF verspricht sich viel von der neuen Küchenmaschine Profi Plus.
WMF verspricht sich viel von der neuen Küchenmaschine Profi Plus.

WMF: Vollsortimenter

WMF ist weiter auf dem Weg zum Vollsortimenter für Elektrokleingeräte im Küchenbereich und am gedeckten Tisch. Daher wurde unter anderem die zweite Generation der WMF KÜCHENminis, die WMF Profi Plus Küchenmaschine, der WMF Kult Pro Power Green Smoothie Standmixer, das Lono Waffeleisen, der Kult X Mix and Go Keep Cool sowie die AromaMaster Filterkaffeemaschine vorgestellt. Zudem ist das My WMF Cromagan Küchenset von bisher 20 auf 30 Produkte ausgebaut.