Crystal Wash 2.0: Daten direkt aus der Waschmaschine

TEILEN
(Bild: crystal wash)
(Bild: crystal wash)
(Bild: Crystal Wash)

Von Crystal Wash haben wir schon mal gehört – das ist ein zweiteiliges Kugelset, das einen Waschmittelersatz enthält und direkt in die Waschtrommel zur Wäsche gegeben wird. Das Waschergebnis ist allerdings umstritten, hab ich gehört, was den Hersteller nicht davon abbringt, ab September 2015 die Christal Wash Version 2.0 auf den Markt bringen zu wollen.

Kennzeichen der 2.0-Kugeln sind neben dem wiederverwendbaren Waschmittelersatz  Sensoren und ein Bluetooth-Modul, mit denen der Waschvorgang elektronisch überwacht werden kann. Die Sensoren ermitteln dabei den pH-Wert und die Temperatur des Wassers und messen die Umdrehung der Trommel. Die Daten werden – vorausgesetzt, die Funkwellen können die Maschinentrommel auch verlassen –  über das Bluetooth-Modul an eine Smartphone-App übermittelt, wo sie laut Pressetext angezeigt und statistisch erfasst werden und in den sozialen Netzwerken geteilt werden können.

Kaffee+ im Text

Ha! Letzteres bringt mich glatt zum Jubeln! Ich hab ja sonst meinen „Freunden“ auf facebook nichts Wichtiges zu berichten und Crystal Wash könnte unser aller Tag retten. Das säh dann so aus:
Ich: Hi Folks, heute hab ich wieder gewaschen! Feinwäsche! Meine Temperaturanzeige klemmt, aber dafür hat mir diese Waschkugel gemeldet, dass das Wasser exakt 30 Grad hatte!
UmBerto: Auch Dessous? 25 gefällt das
Ich: Das geht dich gar nichts an, Umberto! 3 gefällt das
Ju-Le:  Donnerwetter! Schleuderst du die etwa?
UmBerto: Rote Dessous solle ja Glück bringe!
Ju Le: Bei mir funzt die Kugel nicht, hab nen Top-Lader.
UmBerto: Ich hab auch nen Top-Lader.
Christine-B: Bei mir gibt’s heut Kohlräbchen….
Jörg Klawuttke: Was kostet das Ding?

Auf facebook findet man alles, auch Interessenten für Christal was 2.0. Bis September dauert´s aber noch.  Christal Wash 2.0 ist dann ab 59 Dollar zu haben.