Adventskalendertürchen Nr. 10: Sonnenblumen-Tomaten-Aufstrich

TEILEN

Heute ist der richtige Tag für einen Sonnenblumen-Tomaten-Aufstrich. Das Rezept sieht getrocknete Tomaten vor,  aber Sie können auch frische nehmen. Die muss man nur häuten, die Sonnenblumenkerne dazutun – ohne sie zu kochen – und das Ganze pürieren. Alles andere nach Rezept. Was soll ich sagen? Probieren Sie es aus – sooooo lecker!!!!!

Kaffee+ im Text

Das Rezept sieht folgende Zutaten vor:

 

  • 125 g Sonnenblumenkerne
  • 500 ml Wasser
  • 12 getrocknete Tomaten
  • 1-2 Koblauchzehen
  • 8 Blätter Basilikum
  • 4 EL Tomatenmark
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 EL roter Balsamessig
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

So geht´s:

Die Sonnenblumenkerne mit dem Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Tomaten zufügen und alles 25 Minuten bei niedriger Temperatur simmern lassen. Danach abseihen, gründlich mit klarem Wasser abspülen und mit dem Pürierstab erst mal grob zerkleinern. Koblauchzehen, Basilikum, Tomatenmark, Öl, Essig und Johannisbrotkernmehl zugeben und dann alles zusammen zu einer glatten Creme pürieren. Herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen und mindesten 20 Minuten kalt stellen.

(Quelle: Heike Kügler-Anger „Vegane Brotaufstriche“, Pala-Verlag)